Ø Gut (1,8)

Keine Tests

(97)

Ø Teilnote 1,8

Produktdaten:
Typ: Trek­kingschuhe
Eigenschaften: Was­ser­dicht, Atmungs­ak­tiv
Geeignet für: Damen, Her­ren
Innenmaterial: Gore-​Tex
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Hedgehog Trek GTX

Klassischer Outdoorschuh für Mittelgebirgswanderungen

Stärken

  1. angenehme Passform
  2. leicht
  3. guter Grip
  4. wasserdicht und atmungsaktiv

Schwächen

  1. fällt groß aus

Beim Hedgehog Trek GTX von The North Face handelt es sich um einen klassischen Trekkingschuh für einfache bis anspruchsvolle Wanderungen in Mittelgebirgen und Voralpenregionen. Der Outdoorschuh ist mit einer Gore Tex-Membran versehen und schützt Ihre Füße vor Regen und Schnee. Bei anstrengenden Wanderungen im Sommer bleiben Ihre Füße dank des atmungsaktiven Materials ebenfalls trocken. Den meisten Wanderinnen und Wanderern gefällt der Wanderschuh mit hohem Schaft. In Erfahrungsberichten der Outdoorenthusiasten bekommt der Schuh wohlwollende Worte für den sicheren Grip, das geringe Gewicht und die bequeme Passform. Er fällt allerdings etwas groß aus.

zu The North Face Hedgehog Trek GTX

  • THE NORTH FACE Herren M Hedgehog Trek GTX Trekking-& Wanderstiefel,

    Wasserdichte Gore - Tex - Membran und Obermaterial aus Nubuk Außensohle aus gepresster EVA - Zwischensohle und ,...

  • THE NORTH FACE Herren M Hedgehog Trek GTX Trekking-& Wanderstiefel,

    Wasserdichte Gore - Tex - Membran und Obermaterial aus Nubuk Außensohle aus gepresster EVA - Zwischensohle und ,...

  • THE NORTH FACE Damen Hedgehog Trek Gore-tex Trekking- & Wanderschuhe,

    THE NORTH FACE Damen Hedgehog Trek Gore - tex Trekking - & Wanderschuhe, Grau (Dark Gull Grey / red) , 42 EU

  • THE NORTH FACE Damen Hedgehog Trek Gore-tex Trekking-& Wanderschuhe,

    THE NORTH FACE Damen Hedgehog Trek Gore - tex Trekking - & Wanderschuhe, Grau (Dark Gull Grey / red) , 41. 5 EU

  • THE NORTH FACE Herren M Hedgehog Trek GTX Trekking-& Wanderstiefel,

    Wasserdichte Gore - Tex - Membran und Obermaterial aus Nubuk Außensohle aus gepresster EVA - Zwischensohle und ,...

  • THE NORTH FACE Herren M Hedgehog Trek GTX Trekking-& Wanderstiefel,

    Wasserdichte Gore - Tex - Membran und Obermaterial aus Nubuk Außensohle aus gepresster EVA - Zwischensohle und ,...

  • THE NORTH FACE Herren M Hedgehog Trek GTX Trekking-& Wanderstiefel,

    Wasserdichte Gore - Tex - Membran und Obermaterial aus Nubuk Außensohle aus gepresster EVA - Zwischensohle und ,...

Kundenmeinungen (97) zu The North Face Hedgehog Trek GTX

97 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
63
4 Sterne
13
3 Sterne
10
2 Sterne
6
1 Stern
7
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu The North Face Hedgehog Trek GTX

Typ Trekkingschuhe
Eigenschaften
  • Atmungsaktiv
  • Wasserdicht
Geeignet für
  • Herren
  • Damen
Innenmaterial Gore-Tex

Weitere Tests & Produktwissen

Das Wandern ist des Reiters Lust

Mein Pferd Nr. 12 (Dezember 2013) - Beweglichkeit im Sattel Bis hierhin sind die Kriterien für Wanderer und Reiter in etwa gleich - der einzige Unterschied besteht darin, dass neben dem Reiter noch ein Pferd läuft. Sobald wir aber im Sattel sitzen, müssen sich die Wanderschuhe ganz anders beweisen und zwar auf eine Art, für die sie nicht eigens konzipiert wurden: Passen die Wanderschuhe, die meist breiter ausfallen als herkömmliche Reitstiefeletten, problemlos in die Steigbügel? Finden sie dort Halt? …weiterlesen

Mit viel Gefühl

active Nr. 4 (August/September 2012) - Besonders abenteuerlich ist, sich mit verbundenen Augen von einem Partner durch die Stationen führen zu lassen. Mehr als 100 Fühlparks gibt es mittlerweile in Österreich und Deutschland: Wanderer genießen die neue Freiheit für die Füße, tanken Kraft für Seele und Geist - und haben auch noch Spaß dabei. Wem ein Park nicht genügt, der wandelt auf einem jener Barfußwanderwege, die vorbei an Almen über Moore und Pfade zum Gipfel führen. …weiterlesen

City to Summit

ALPIN 9/2008 - Auch Klettersteige nimmt der Approach mit links. Nur für den Approach (Zustieg) ist der Approach vielleicht etwas zu schwer. Ach ja: Der teuerste Testschuh ist er auch. Der Flyers von Boreal ist einer der komfortablen technischen Schuhe. Auf den ersten Eindruck ist er recht weit, vor allem an der Ferse. Aber nach einer kurzen Eingewöhnungsphase passt er dann doch ganz gut. Er „klebt“ allerdings nicht so sehr am Fuß, wie dies vielleicht der B5 von La Sportiva tut. …weiterlesen

Gut zu Fuß

active Nr. 3 (Juni/Juli 2012) - Zum Wandern muss sie mit Schnürsenkel und Fersenriemen genau auf den Fuß eingestellt werden, um Druckstellen am Vorderfuß zu vermeiden. Die Sandale ist mit der neuen Agion-Active-Technologie antimikrobiell ausgerüstet. …weiterlesen

Rutschfest?

ALPIN 8/2015 - Dafür punkten sie mit gutem Komfort. Im Gegensatz zum Zamberlan Freney. Hier scheint es, dass Zamberlan "eine Waffe" anbieten wollte. Erste Probleme gab es bei einigen Testern beim Anziehen. Und auch der Rest des Schuhs ist kompromisslos auf Performance ausgelegt. …weiterlesen

Praxistest 2013, Teil 7: Outdoor-Sandalen und Wanderhalbschuhe

Wandermagazin Nr. 172 (September/Oktober 2013) - Im Inneren sorgt das OrthoLite® Fußbett für gute Fußuntertützung, was zum insgesamt sehr guten Tragekomfort beiträgt. Der X Ultra GTX® von Salomon eignet sich sehr gut für einfache Wanderungen auf ausgebauten Wegen und für den Alltag. Zudem bietet dieser Leichtwanderschuh ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis. Wer allerdings keine Synthetikschuhe möchte, für den stellt der Bilbao GTX® von Meindl eine perfekte Alternative dar. …weiterlesen

Die richtige Kreuzung

Bergsteiger 6/2013 - Noch dampfdurchlässiger gibt es dampfdurchlässigen Gitter-Schaumstoff (z. B. Aku) oder vorn gelochte Einlagen (z. B. verstärkte La Sportiva). Gut angepasst: Schnürung und Fußraum Die klassische Ösen- und Hakenschnürung ist bei Multifunktionsschuhen nicht üblich. …weiterlesen

Auf leichten Sohlen

outdoor 3/2017 - So setzt Dachstein beim Super Leggera auf eine innovative Fabrikationstechnik: Der Schaft wird aus einem Stück gestrickt und besitzt fast keine Nähte mehr, die drücken oder aufgehen können.Auch die Frage, wie stabil ein Leichtwanderstiefel sein muss, beantworten die Hersteller unterschiedlich: »Neben Klassikern wie dem Lowa Renegade bietet das Feld außerdem festere oder leichtere Kandidaten«, erklärt Ausrüstungsredakteur Boris Gnielka. …weiterlesen

Rockstars

outdoor 9/2015 - Mit Bergstiefeln passiert das nicht so schnell. Sie besitzen eine festere Sohle, die zudem so kantenstabil ist, dass sich damit - vor allem bei Querungen - ganz einfach kleine Absätze in Schnee- und Wiesenhänge treten lassen. Steif, schwer und unkomfortabel müssen Bergstiefel deswegen nicht gleich sein, das zeigt allein schon das große Angebot an besonders leichten Modellen, die wir an mehreren Wochenenden in den Allgäuer Bergen getestet haben. …weiterlesen