• keine Tests
Produktdaten:
Besondere Eignung: Für Senio­ren
Displaygröße: 1,8"
Beleuchtete Tasten: Nein
Kamera: Nein
Bauform: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Kompakt, leicht und trotzdem mit großen Tasten, aber Abstrichen bei Display und Bedienung

Stärken

  1. leicht und schlank
  2. praktische Tischladestation
  3. frei programmierbare Notruffunktion

Schwächen

  1. verschachtelte Menüstruktur
  2. kleines, grobkörniges Display

Telefonie

Sprachqualität

In Sachen Telefonie zeigt sich das C150 zuverlässig. Die Sprachqualität ist auf einem guten Niveau. Einige Käufer bemängeln aber, dass die Lautsprecher gerade für schwerhörige Menschen zu leise sind.

Ausdauer

Mit 800 mAh ist der Akku ausreichend groß bemessen, um auch mehrere Tage bei normaler Nutzung ohne Lade-Zwischenstopp durchzuhalten. Die beiliegende Tischladestation macht das Aufladen einfach.

Bedienung

Display

Das Display ist mit 1,8 Zoll ausreichend groß bemessen, wirkt aufgrund der niedrigen Auflösung aber etwas grobkörnig. Die hohe Helligkeit ermöglicht auch im Freien bequemes Ablesen. Kritik erntet das Telme für die vergleichsweise kleine Schriftdarstellung, insbesondere in der Benachrichtigungs- und Statusleiste oben.

Tastatur

Bereits beim ersten Blick auf die Front des Gerätes fallen die drei großzügig gestalteten und praktischen Kurzwahltasten auf. Die Tasten für die Rufannahme und fürs Auflegen sind aber wie eine Art Wippe doppelt belegt, was anfangs sehr verwirrt und zu Fehlbedienungen führt. Die Lampentaste an der Seite kann schnell versehentlich bedient werden.

Menü

Prinzipiell ist das Menü recht einfach konzipiert. Du dürftest Dich schnell zurechtfinden. Allerdings erfordern viele typische Arbeitsschritte und Funktionen unnötig viele Tastendrücke. So können zum Beispiel in der Leseansicht von SMS-Nachrichten keine Nachrichten direkt gelöscht werden.

Ausstattung

Kamera

Auf eine Kamera hat Telme verzichtet. Das ist in dieser Preisklasse zwar nicht ungewöhnlich, mutet aber doch altbacken an. Zumindest für die Aufnahme von Kontaktbildern für das Telefonbuch wäre eine einfache Kamera wünschenswert.

Sicherheit

Die Ausrichtung auf die Bedürfnisse von Senioren merkt man nicht nur an den großen Tasten, sondern auch an der Notruftaste auf der Rückseite. Diese ist frei programmierbar und zuverlässig, erlaubt sich aber einen Schnitzer: Sie lässt sich nicht selber wieder deaktivieren. Der laute Alarm wird erst beendet, wenn der Notfallkontakt den Anruf annimmt.

Verarbeitung & Design

Robustheit

Käufer loben die gute Verarbeitung des C150. Das rote und somit stets einfach auffindbare Gehäuse hält kleinen Stößen unbeschadet stand. Ein Problem ist aber der Akkudeckel: Nach dem Einsetzen des Akkus entsteht hier Käufern zufolge eine deutliche Lücke zum Gehäuse.

Größe & Gewicht

Mit 70 g ist das Handy ein echtes Leichtgewicht im Vergleich zu anderen Seniorenhandys. Dank der schlanken Bauform findet es auch in der Hemdtasche bequem Platz.

Das Telme C150 wurde zuletzt von Gregor am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt C150

C150

Für wen eignet sich das Produkt?

Telme ist eine preiswerte Marke des Senioren-Handy-Experten Emporia. Wer jedoch glaubt, im C150 ein Senioren-Schnäppchen gefunden zu haben, irrt. Denn das C150 ist ein solides Einsteiger-Handy, aufgrund seiner Eigenschaften aber eher bedingt für ältere Menschen geeignet – zumindest, wenn diese ernsthaft mit motorischen und sensorischen Einschränkungen zu kämpfen haben. Wer dagegen ein einfaches Zweithandy sucht, kann durchaus einen Blick riskieren.

Stärken und Schwächen

Eigentlich ist es ja positiv: Das Design des Mobiltelefons erinnert so gar nicht mehr an frühere Senioren-Handys, vielmehr erkennt man Anleihen klassischer Barren-Handys aus der guten , alten Vor-Smartphone-Ära. Erfreulich sind sicherlich die großen, einzeln stehenden Tasten mit klarer Beschriftung und die gleich drei Spezialtasten, die mit eigenen Wunschrufnummern hinterlegt werden können. Auch eine Notruffunktion ist auf der Rückseite vorhanden. Dennoch spricht das eher für ein bequem zu bedienendes Zweithandy denn für ein Seniorenmodell. Denn das Display ist ausgesprochen klein geraten, weshalb groß angezeigte Rufnummern nicht einmal ansatzweise komplett ins Bild passen. Ferner besitzen mehrere Tasten Mehrfachbelegungen, die nur schwer bei motorischen Einschränkungen unterscheidbar sind.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Wer keine großen Einschränkungen besitzt und einfach ein preiswertes, einfach zu bedienendes Handy sucht, ist mit dem Telme C150 gar nicht mal so schlecht bedient. Für knapp 30 Euro (Amazon) erhält man eigentlich alles, was man zum Telefonieren braucht – und die Haptik bei der Bedienung wird auch ausdrücklich gelobt. Ob das C150 aber als echtes Seniorentelefon taugt, darüber streiten die Anwender – die genannten Einschränkungen lassen zumindest Zweifel aufkommen.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • TELME X210 schwarz

    Einhach zu bedienendes Großtasten - Klappenhandy mit Farbdisplay, Dual - SIM Extragroße, beleuchtete Tasten, ,...

Kundenmeinungen (53) zu Telme C150

3,5 Sterne

53 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
29 (55%)
4 Sterne
3 (6%)
3 Sterne
9 (17%)
2 Sterne
5 (9%)
1 Stern
7 (13%)

3,5 Sterne

53 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Telme C150

Besondere Eignung Für Senioren
Pixeldichte des Displays 114 ppi
SMS-Taste fehlt
Sturzerkennung fehlt
Tastensperre vorhanden
Telefonie
Freisprechen vorhanden
Hörgeräte-Kompatibilität fehlt
Optische Anrufsignalisierung fehlt
Ausdauer
Akkukapazität 800 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Ladestation vorhanden
Bedienung
Display
Displaygröße 1,8"
Farbdisplay vorhanden
Tastatur
Beleuchtete Tasten fehlt
Direktwahltasten vorhanden
Kamera-Taste fehlt
Ausstattung
Kamera
Kamera fehlt
Auflösung 0 MP
Blitzlicht fehlt
Zusätzliche Frontkamera fehlt
Sicherheit
Notruftaste vorhanden
GPS-Ortung im Notfall fehlt
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler fehlt
Speicherkarte nutzbar fehlt
Taschenlampe fehlt
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Wasserdicht fehlt
Abmessungen
Höhe 114,5 mm
Breite 52 mm
Tiefe 12 mm
Gewicht 70 g

Weiterführende Informationen zum Thema Telme C 150 können Sie direkt beim Hersteller unter telme.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

amplicomms PowerTel M6300Caterpillar 276732Bea-fon SL 580Panasonic KX-TU329Bea-fon SL470Simvalley Mobile XL-947Swisstone BBM 515amplicomms PowerTel M6700Olympia ClassicNokia 150