Magenta TV Box Play Produktbild
Gut (2,3)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
IPTV : Ja
Tuner: Sin­gle
Pay-​TV: Nein
Auf­nah­me­funk­tion: Ohne
Per­ma­nen­tes Times­hift: Ja
WLAN: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Telekom Magenta TV Box Play im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (82,4%)

    2 Produkte im Test

    „... ein überzeugendes Komplettpaket für MagentaTV-Nutzer mit Telekom-Anschluss. ... eine gestochen scharfe Bildqualität über alle unterstützenden Dienste hinweg. Darüber hinaus wissen die Streaming-Neuheiten dank des MagentaTV-Angebots mit einer Fülle an VoD-Inhalten, Streamingdiensten und TV-Sendern zu überzeugen. Im TV-Alltag sind die Komfortfunktionen Replay, Restart und Timeshift echte Trümpfe ...“

Einschätzung unserer Autoren

Deutsche Telekom Magenta TV Box Play

Cle­verer Cli­ent für Haupt-​Recei­ver

Stärken
  1. sehr gute Wiedergabequalität
  2. einfache Ersteinrichtung, flotte Bedienung
  3. erlaubt Aufnahme-Programmierung des Haupt-Receivers
  4. Hotspot integiert, erweitert vorhandenes WLAN-Netzwerk
Schwächen
  1. keine Festplatte an Bord
  2. USB nur für Servicezwecke
  3. Standby-Stromverbrauch etwas hoch

Mit der Magenta TV Box Play können Telekom-Kunden mit Magenta-TV-Abo und einem Haupt-Receiver, etwa der parallel vorgestellten Magenta TV Box oder einem älteren Gerät wie dem Media Receiver 401, in Räumen ohne TV-Anschluss fernsehen, wahlweise per LAN oder drahtlos per WLAN. Gleichzeitig wird das WLAN-Netzwerk erweitert, denn je nach Router fungiert der kleine Kasten als WLAN-Repeater oder als Mesh-Host bzw. Mesh-Repeater eines Telekom-Mesh-Netzwerks. Die Ersteinrichtung dauert laut „SATVISION“ nur gut fünf Minuten. Lob gibt es für die einfache Bedienung, für das breite Programmangebot und nicht zuletzt für die Wiedergabequalität. Auch das Abspielen von Aufnahmen, die auf dem Haupt-Receiver gespeichert werden, klappt im Test reibungslos.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Telekom Magenta TV Box Play

Features
  • Dolby Digital
  • HEVC/H.265
  • HDR10
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S fehlt
DVB-S2 fehlt
DVB-S2X fehlt
DVB-C fehlt
IPTV vorhanden
Empfangsart
Tuner Single
Ultra-HD vorhanden
Pay TV Ohne
Funktionen
EPG vorhanden
Aufnahme
Aufnahmefunktion Ohne
Manuelles Timeshift vorhanden
Permanentes Timeshift vorhanden
Interne Festplatte Ohne
Netzwerk
WLAN vorhanden
TV-Mediatheken (HbbTV) vorhanden
Anschlüsse
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Audio & Video
HDMI vorhanden
Antennenausgang fehlt
Digitaler Audioausgang Ohne
Analoger Audioausgang fehlt
Analoger Videoausgang Ohne
Maße
Breite 14,8 cm
Tiefe 14,8 cm
Höhe 6,5 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 40868873

Weitere Tests & Produktwissen

Günstiger Einstieg

Sat Empfang - Auch er ist mit einer USB-Schnittstelle zum Archivieren auf externen Speichermedien ausgestattet. Ausstattung und Bedienung Die Frontseite ist wie auch bei Mitbewerber Digitalbox nur mit einem einfachen Display ausgestattet, welches die Kanalnummer anzeigt. Neben den Bedientasten ist hinter einer Klappe der USB-Schacht versteckt. Die Rückseite bietet neben zwei Scartbuchsen für TV- und DVD-Rekorder gleich zwei digitale Audioschnittstellen. …weiterlesen

Anleitungen zum Irrewerden

Guter Rat - Guter Rat wollte es genau wissen und ließ sechs Modelle zwischen 270 und 500 Euro beim Hamburger Unternehmen Sirvaluse testen – dem europaweit größten Institut zur Prüfung der Bedienerfreundlichkeit. In der Wertung: Aufnehmen und Brennen, Menüführung und Fernbedienung. Testlabor 11 Uhr morgens, Julia Fröhlich packt den DVD-Recorder von LG aus. Sie schließt ihn per Scart- und Antennenkabel an den Fernseher an. …weiterlesen

Antenne oder SAT?

video - Gelegentlich ließ der Hirschmann nach dem Programmwechsel das Bild dem Ton etwas nacheilen. Nach einer Minute war der Spuk zwar vorbei, doch das nervt extrem beim Zappen. Mit einem Software-Update sollte der Hersteller den Mangel schleunigst beheben. KREILING KR 1100 T Eigenwilliges Design ist vielleicht originell, aber nicht immer sinnvoll: Schrille Farben und eine etwas zu kleine Schrift machen die Orientierung im Menü des Kreiling unnötig schwer. …weiterlesen