• Befriedigend 2,8
  • 7 Tests
30 Meinungen
Produktdaten:
Full-HD : Ja
Display: Ja
Wasserdicht bis: 30 m (mit was­ser­dich­tem Gehäuse)
Mehr Daten zum Produkt

Telefunken FHD170/5 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“

    Platz 2 von 4

    „Einfach ausgestattet, unkompliziert zu handhaben, befriedigende Bildqualität, Wiedergabemöglichkeit per Farbdisplay - der Gegenwert der günstigen Full-HD-Actioncam ... pure geht voll in Ordnung.“

  • „befriedigend“ (57 von 100 Punkten)

    Platz 7 von 8

    „Die Telefunken überzeugt mit einer benutzerfreundlichen Bedienung, wenngleich die Symbole auf dem LC-Display sehr klein geraten sind. Bei der Ausstattung wird geklotzt. Die Bildqualität lässt jedoch zu wünschen übrig, zudem sind viele Funktionen nicht steuerbar, wenn die Kamera im Gehäuse montiert wird.“

  • „befriedigend“ (35 von 100 Punkten)

    Platz 9 von 9

    Bild-/Tonqualität (45%): 1 von 5 Punkten;
    Bedienung (15%): 3 von 5 Punkten;
    Montage/Halterung (15%): 3 von 5 Punkten;
    Ausstattung (15%): 5 von 5 Punkten;
    Akkulaufzeit (10%): 4 von 5 Punkten.

  • 3 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Sternen

    Platz 3 von 4

    „Die Bildqualität der Telefunken ist weder herausragend noch besonders schlecht. Im Test lieferte die Action-Cam des Berliner Unternehmens eine befriedigende Leistung. Das Bild wirkt hell und klar, Strukturen und Details wirken aber teilweise ein wenig matschig. ... Die Bedienung der Action-Cam in länglicher Bauform funktioniert intuitiv und ist gut gelöst ...“

  • 14 von 20 Punkten

    Platz 5 von 9

    „Details und Schärfe sind gut, die Farben haben einen minimalen Blaustich. Im Eiltempo wabbelt das Bild ein wenig, im Schatten verschwimmen Details nur leicht. Der Ton ist gut, bei flotter Fahrt gibt es Gehäusegeräusche, bei Stille leises Fiepen. Wer es nicht auf schwierige Perspektiven abgesehen hat, wird WiFi und externes Display kaum vermissen.“

  • „sehr gut“ (85 von 100 Punkten)

    „Kauftipp“

    Platz 2 von 10

    „... bereits serienmäßig großzügig ausgestattet, gute Bild- und Tonqualität, solide verarbeitet. Außerdem ist eine praktische Fernbedienung im Lieferumfang. Das alles zum Kampfpreis von 250 Euro. Top!“

  • „befriedigend“

    Platz 7 von 9

    „Die günstige Telefunken überzeugt mit einfacher Bedienung und bietet eine umfangreiche Ausstattung, enttäuschte im Praxistest jedoch mit schwacher Bildqualität. Bei Helmmontage ist die Kamera nicht ausreichend stark fixiert. Prima: Der kräftige Akku erlaubt lange Aufnahme-Sessions.“

Kundenmeinungen (30) zu Telefunken FHD170/5

3,7 Sterne

30 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
13 (43%)
4 Sterne
7 (23%)
3 Sterne
4 (13%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
6 (20%)

3,7 Sterne

30 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Telefunken Action Cam FHD 170/5

Noch keine Action­vi­deos

Eigentlich assoziiert man mit dem Herstellernamen die Unterhaltungsindustrie im Bereich Audio und TV, jedoch scheint man bei Telefunken den Trend der Actioncamcorder erkannt zu haben und bietet mit dem FHD170/5 ebenfalls ein Produkt an. Gewisse Ähnlichkeiten zu bereits auf dem Markt erhältlichen Camcorder für den Außeneinsatz sind unverkennbar, jedoch lässt sich nicht genau ermitteln, wessen Technik im Inneren steckt. Andere Hersteller der Actioncams bieten auf ihren Webseiten und auf Youtube die Probevideos zur Begutachtung an, was man bei Telefunken jedoch vergeblich sucht.

Lieferumfang

Ganz wesentlich ist das Verhältnis von Anschaffungskosten zum Lieferumfang, da einige Hersteller gerade mit einzelnen Halterungen deftige Mehrkosten verursachen. Hier punktet Telefunken positiv, da das mitgelieferte Zubehör als reichhaltig angesehen werden kann, wenn man für eine Ausgabe von rund 270 EUR bereit ist. Neben der kleinen schwarzen Kamera erhält man einen 1.050 mAh starken Akku, eine Infrarot-Fernbedienung mit den Funktionen „Aufnahme, Stop, Foto“ und ein USB-Netzteil. Folglich kann man den Actioncamcorder auch via Laptop oder PC am USB-Port aufladen oder mit dem Kabel die Daten transferieren. Für die Darstellung auf einem großen Bildschirm wird ein HDMI-Kabel in den Karton gepackt. Das wasserdichte Gehäuse darf bis zu einer Tauchtiefe von 30 Metern eingesetzt werden und bei den mitgelieferten Halterungen kann man wahlweise die Montage an einem Lenker (Bike), im Auto mit dem Saugnapf oder mit Klebepad plus Haltestrip auf dem Helm bewerkstelligen.

Technische Ausstattung

Wie die Produktbezeichnung FHD schon suggeriert, handelt es sich bei dem Camcorder um einen Sensor für Full HD-Auflösung bei 30 Bildern pro Sekunde mit einem Winkel von 115 Grad. Wechselt man in den 720p-Modus, stehen bis zu 60 FPS und ein Aufnahmewinkel von 170 Grad zur Verfügung. Das integrierte Mikrofon kann durch ein externes mit 2,5-mm-Klinke ergänzt werden. Die Videoaufzeichnung erfolgt im AVI-Format auf Micro-SD-Speicherkarten (max. 64 GByte).

Unterm Strich

Eine endgültige Einschätzung des Action Cam FHD170/5 kann erst nach Sichtung der Probevideos erfolgen – der Lieferumfang und die technische Ausstattung entsprechen dem der direkten Konkurrenten.

Datenblatt zu Telefunken FHD170/5

Stammdaten
Auflösung
Full-HD vorhanden
Foto-Auflösung 5 MP
Bildsensor Exmor R CMOS
Digitaler Zoom 1x
Bildwinkel 170°
Features
Display vorhanden
Displaygröße 1,5"
Bildstabilisator Kein Bildstabilisator
Funktionen Zeitraffer
Outdooreigenschaften
  • Spritzwassergeschützt
  • Wasserdichtes Gehäuse im Lieferumfang
Wasserdicht bis 30 m (mit wasserdichtem Gehäuse)
Aufzeichnung & Speicherung
Aufzeichnungsformat AVI
Speichermedien MicroSD
Abmessungen & Gewicht
Breite 22 mm
Höhe 89 mm
Tiefe 42 mm
Gewicht 110 g

Weitere Tests & Produktwissen

Broadcast You

Motorrad News 11/2013 - Brauchbare Lenkerklemmen liegen in den Paketen von Beastvision, Camone und Telefunken. Für alle anderen muss man also nach Zubehörteilen schauen - gut, wenn Kamera und Gehäuse mit Stativgewinde ausgestattet sind. Bei den Montageteilen lohnt es sich übrigens, ein paar Euro mehr auszugeben. Der beste Bildstabilisator bringt nichts, wenn man bei der Montage schlampt oder wabbelige Halter aus dem Fahrradladen benutzt. Die Montagepunkte sollte man in Ruhe ausprobieren. Ruhe ist das Stichwort. …weiterlesen