TechniSat HDTV 32 Test

(32-Zoll-Fernseher)
  • Gut (2,2)
  • 3 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Bildschirmgröße: 32"
  • Auflösung: Full HD
  • TV-Aufnahme: Ja
  • Audio-System: 2 x 2 Wege-Soundsystem mit Bassreflex
  • Bildformat: 16:9
  • DVB-S: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu TechniSat HDTV 32

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 8/2009
    • Erschienen: 07/2009
    • Seiten: 11
    • Mehr Details

    „gut“ (4 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    „Der 32-Zoll-LCD-TV überzeugte rundherum. Er bietet eine gute Bildqualität sowie eine üppige Ausstattung mit Multi-Tuner und 250-GB-Festplatte.“

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 4/2009
    • Erschienen: 03/2009
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    „gut“ (2,05)

    Preis/Leistung: „teuer“, „Stromsparer“

    „Keine Angst vor Technik satt: Der ‚Technisat HDTV 32‘ ist zwar üppig ausgestattet und bietet unzählige Funktionen. Trotzdem ist er einfach zu bedienen. Dank seiner Empfänger und Festplattenrecorder entfällt der sonst übliche Gerätepark mit entsprechendem Kabelchaos. ...“

    • PC-WELT Online

    • Einzeltest
    • Erschienen: 05/2009
    • Mehr Details

    63 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „angemessen“

    „Der 32-Zoll-LCD-Fernseher Technisat HDTV 32 überzeugte in unserem Test rundherum. Er bietet eine gute bis sehr gute Bildqualität und kommt mit kompletter Ausstattung. Im Gerät sind Dual-Tuner für alle TV-Signale vorhanden, die zu empfangen sind. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Einschätzung unserer Autoren

TechniSat HDVT32

Seit Juni 2009 auch in Holzoptik

technisat-holzBislang war der HDTV 32 von Technisat in den klassischen Farbvarianten Schwarz/Silber-Metallic, Schwarz/Titan-Metallic und Schwarz/Hochglanz-Schwarz erhältlich. Jetzt bringt der Hersteller das Multitalent zusätzlich in zwei Holz-Varianten auf den Markt.

Mit Holz verbinden viele Kunden Eigenschaften wie Langlebigkeit, Natürlichkeit und Ästhetik. Auf den anhaltenden Trend reagiert Technisat mit seiner „HDTV 32 Edition“: Zwei neue Designvarianten des HDTV 32 in Andalusischer Wenge und Toskana Teak sollen den Fernseher noch interessanter machen - „als er eh schon ist“, könnte man anfügen, denn die Ausstattung bleibt nach wie vor sehr umfangreich: Mit an Bord sind neben einem Dual-HDTV-Multituner und einer Festplatte inklusive integriertem Videorecorder unter anderem drei HDMI-Anschlüsse, eine USB-Schnittstelle und ein Ethernet-Anschluss für die Kommunikation mit dem heimischen Netzwerk.

Die Holzoptik wirkt gar nicht so altbacken, wie man zunächst vermuten könnte. Leider werden für die technisch unveränderten Designvarianten 2399,99 Euro und damit 200 Euro mehr als für das Basismodell fällig.

TechniSat HDVT32

Mit HDTV-Multituner und Festplatte

Der LCD-Fernseher HDTV 32 von Technisat empfängt das Fernsehprogramm auf verschiedenen Wegen: Digitale Programme inklusive HDTV gelangen über Satellit (DVB-S2), Kabel (DVB-C) und Antenne (DVB-T) zum Gerät. Der Hersteller hat außerdem Tuner für den Empfang der analogen Programme via Kabel, Antenne und UKW-Radio integriert. Weil alle Receiver doppelt vorhanden sind, besteht überdies die Möglichkeit, zwei Programme parallel zu empfangen.

Pay-TV-Sender kann der HDTV 32 dank Smartcard-Leser für das Entschlüsselungssystem Conax und zwei zusätzlichen CI-Schnittstellen ebenfalls wiedergeben. Im Zusammenspiel mit der 250 Gigabyte großen Festplatte erlaubt die Dual-Tuner-Technik die Aufnahme eines HD- oder SD- Programms bei gleichzeitigem Betrachten eines anderen, wobei auch analoge Aufnahmen von externen Geräten über einen der beiden Scart-Anschlüsse möglich sind. An der Rückseite befinden sich ferner drei HDMI-Eingänge, eine USB 2.0-Buchse für den Anschluss entsprechender Speichermedien und eine Ethernet-Schnittstelle, um das Gerät in ein bestehendes Netzwerk einzubinden. Integrierte Digitaldienste versprechen zugleich ein Höchstmaß an Komfort: Bei der Erstinbetriebnahme wird man durch einen Servicedienst Schritt für Schritt begleitet, ein redaktionell gepflegter Programminformationsdienst bietet im eigentlichen Betrieb Informationen zu mehr als 70 TV-Sendern. Die Gerätesoftware bleibt dabei immer auf dem neuesten Stand, denn sie aktualisiert sich über Satellit, Antenne oder Kabel automatisch.

Die Bezeichnung „Fernseher“ wird dem 32-Zöller von Technisat eigentlich nicht gerecht: Der Full-HD-Bildschirm ist gleichzeitig Receiver, Festplattenrekorder, Multimedia- und Netzwerkplayer. Insofern ist der empfohlene Verkaufspreis für das Multitalent zwar etwas happig, aber nicht überzogen: Der HDTV 32 soll für 2199,99 Euro den Besitzer wechseln.

Datenblatt zu TechniSat HDTV 32

Audio-System 2 x 2 Wege-Soundsystem mit Bassreflex
Auflösung Full HD
Bildformat 16:9
Bildschirmgröße 32"
DVB-C vorhanden
DVB-T vorhanden
DVB-T2-HD fehlt
Kontrastverhältnis (dynamisch) 15000:1
LCD vorhanden
Media-Player vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Pay-TV fehlt
Schnittstellen CI
TV-Aufnahme vorhanden
Weitere Schnittstellen 3 x HDMI, USB 2.0 und Ethernetschnittstelle, 2 x SCART, S-Video, Video IN, VGA, YUV, u.v.m.

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Technik satt Audio Video Foto Bild 4/2009 - Die Bilder erschienen fast rauschfrei und sehr plastisch, hatten allerdings einen minimalen Gelbstich. Besonders gut sah das Sat-Bild aus – schon mit normalen Programmen, nicht nur mit HDTV. Über die analogen Videoeingänge zeigte der „Technisat HDTV 32“ ordentliches Mittelmaß. Hier war das Bild allerdings etwas unschärfer als etwa bei den beiden Testsiegern von Seite 58. Per HDMI war der Technisat wieder Spitze: Filme erstrahlten plastisch und scharf. …weiterlesen


Technisat HDTV 32 PC-WELT 8/2009 - Das Besondere: Jeder Tuner ist zweimal vorhanden, so dass man eine Sendung auf der eingebauten 250-GB-Festplatte aufzeichnen kann, während man ein anderes Programm ansieht. Die Bildqualität des hellen und kontrastreichen Full-HD-Panels konnte überzeugen: Die Bildschärfe ist überdurchschnittlich gut. Die Lautsprecher bringen einen guten Sound mit ordentlichem Bassfundament. Im Betrieb lag der Stromverbrauch bei etwa 190 Watt – ziemlich viel. …weiterlesen