• Gut 1,9
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (1,9)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Kopf­hö­rer-​Ver­stär­ker
Anzahl der Kanäle: 2
Mehr Daten zum Produkt

Teac HA-P5 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2016
    • Details zum Test

    Klang-Niveau: 79%

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (3 von 5 Sternen)

    „Gegenüber dem Vorgänger HA-P50 hat er an Features und Formaten zugelegt – und deutlich im Preis.“

    • Erschienen: August 2016
    • Details zum Test

    „überragend“ (4,8 von 5 Sternen)

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Teac HA-P5

Abmessungen (mm) 65,4 x 21,6 x 121,4 mm
Audio- / Video-Formate 5,6-MHz-DSD- und 192-kHz/2 4-Bit-Dateien
CAN-Bus (Eingang) fehlt
CAN-Bus (Ausgang) fehlt
Technik & Leistung
Typ Kopfhörer-Verstärker
Anzahl der Kanäle 2
Features
Akkubetrieb vorhanden
Digitaleingang vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) fehlt
Analog (Klinke) vorhanden
Phono fehlt
Mikrofon fehlt
XLR fehlt
Digital
HDMI fehlt
USB vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) fehlt
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer vorhanden
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen fehlt
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 0,18 kg
Weitere Produktinformationen: Leistung/Kanal: 160 mW an 32 Ohm

Weitere Tests & Produktwissen

Studentenfutter

FIDELITY 6/2012 (November/Dezember) - Was zählt wirklich? Zum Hören stelle ich ein geradezu klassisches Setup zusammen: Cambridge Azur 351A und 351C im Phonosophie-Rack, verbunden mit - angesichts des Preises der Probanden eigentlich "überdimensionierten" - Vovox-Kabeln und Spendors S 3/5SE. Arturo Benedetti Michelangelis Chopin Recital spielt im 351C - und ab der ersten Sekunde bin ich wieder mitten in der Klaviernacht in der Studentenwohnung vor 23 Jahren. …weiterlesen

Der Audio Super-Hörkurs Folge 3 - Prüf-Stand

AUDIO 9/2006 - Weil dieser sich überwiegend bei höheren Frequenzen aufschaukelt, gibt der Amp sehr viel Energie im Hochtonbereich ab, was wiederum den Lautsprecher-Hochtönern den Garaus machen kann. Für technisch Interessierte hat AUDIO auf der Folgeseite Verzerrungsdiagramme verschiedener Verstärker stellvertretend abgebildet. Sie sehen im unteren, dem Transistor-Verstärker-Diagramm erheblich mehr und erheblich höher gezeichnetes Blau auf der rechten Seite der Abbildung, bei den hohen Frequenzen. …weiterlesen

THX-Titanen

audiovision 2/2015 - Bereits bei den ersten Takten des Steely Dan-Albums "Two Against Nature" zeigt die Onkyo-Kombo, dass hier ein High-End-Verstärker am Werk ist, der sich sogar von AV-Vollverstärkern der Oberklasse abzusetzen vermag. Die Lockerheit, mit der die Kombi perkussive Bässe wie Slapbass und Kickdrum in den Hörraum wuchtet, ist schier fantastisch. Tiefbass-Attacken wie der Raketenstart in "Enders Game" sorgen mit entsprechenden Boxen für Hosenbeinflattern - auch ohne aktiven Subwoofer. …weiterlesen

Smart move

FIDELITY 2/2018 - Schon nach einer erfreulich kurzen "Warmlaufzeit" von vielleicht zehn Minuten kommt die S300 auf den Punkt und zeigt, was sie kann. Zunächst fällt die für wirklich gute Class-D-Verstärker typische Kantenschärfe des Klangbildes auf. Einzelne Instrumente werden im Panorama noch etwas präziser umrissen (Kollege Brockmann, der meinen Raum kennt, fragt sich vermutlich gerade, wie das denn noch gehen soll) und lösen sich auf eine faszinierend natürliche Weise vom Hintergrund ab. …weiterlesen

Glühende Vielfalt

stereoplay 12/2017 - Mit nunmehr doppelter Leistung ausgestattet, besitzen die Monoblöcke - bei Eternal Arts "MB" getauft" - eine Nominalleistung von 100 Watt. Die natürlich weiterentwickelten, ursprünglich auf das Design des Amerikaners Julius Futterman zurückgehenden Verstärker benötigen im Gegensatz zu übertragergekoppelten Push-Pull-Verstärkern eine symmetrische Stromversorgung, damit sich die Betriebsspannungen am direkt gekoppelten Ausgang aufheben. …weiterlesen

Mobiler DAC-Kopfhörerverstärker Teac HA-P5

lowbeats.de 8/2016 - Ein Kopfhörerverstärker wurde unter die Lupe genommen und anschließend für „überragend“ befunden. Klang, Praxis und Verarbeitung dienten als Bewertungskriterien. …weiterlesen