Synology DiskStation DS213+ im Test

(NAS-Gehäuse)
  • Gut 1,6
  • 7 Tests
140 Meinungen
Produktdaten:
Laufwerksschächte: 2
NAS-Gehäuse: Ja
Arbeitsspeicher: 0,5 GB
Mehr Daten zum Produkt

Tests (7) zu Synology DiskStation DS213+

    • DigitalPHOTO Photoshop

    • Ausgabe: 3/2014
    • Erschienen: 04/2014
    • 8 Produkte im Test
    • Seiten: 3

    ohne Endnote

    „Mit knapp über 300 Euro ist der 2-Bay-NAS von Synology zwar vergleichsweise teuer, überzeugt im Test dafür mit sehr schneller Datenübertragung und einem angenehm leisen Betrieb. ... Sehr gut gefallen hat uns der Disk-Station-Manager sowie die vielen Erweiterungen. So bietet der NAS nicht nur eine sehr komfortable und intuitiv bedienbare Oberfläche, sondern kann ... auch für den Fernzugriff ... eingerichtet werden.“  Mehr Details

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 12/2013
    • 8 Produkte im Test
    • Seiten: 3

    ohne Endnote

    „Plus: Hervorragendes Betriebssystem und sehr gute Performance.
    Minus: Mit rund 300 Euro ist das NAS-System vergleichsweise teuer.“  Mehr Details

    • Macwelt

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • Seiten: 1

    „sehr gut“ (1,3)

    „Plus: Gute Datenrate und Energieeffizienz, sehr gute iOS-Unterstützung, USB-3.0-Port, leise, großer Leistungsumfang.
    Minus: Für WLAN und DVB-T jeweils separate USB-Adapter erforderlich.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 11/2012
    • Erschienen: 10/2012
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    Synologys DiskStation DS13+ punktet mit seinem Remote-Zugriff per Web auf alle Funktionen sowie der allgemeinen Featurevielfalt. Auch die passenden Mobil-Apps wissen zu überzeugen. Bei Bedarf kann man die Kapazität flexibel erweitern. Der Datentransfer und Zugriffe sind stets flott. Bei der Einrichtung kann man allerdings nicht auf eine automatische Installation zurückgreifen. Anfangs kann die schiere Zahl der Funktionen auch überwältigen. Wer bereit ist, viel zu investieren, sollte das Synology-System in Erwägung ziehen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • MAC LIFE

    • Ausgabe: 11/2012
    • Erschienen: 10/2012
    • Seiten: 1

    Note:1,4

    „Angenehm leises NAS-System mit geringem Stromverbrauch und sehr gutem Betriebssystem.“  Mehr Details

    • HIFI DIGITAL

    • Ausgabe: 4/2013 (September/Oktober)
    • Erschienen: 08/2013
    • 5 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (3 von 5 Sternen)

    „... Beim Aufbau der Musikdatenbank lässt er sich zwar Zeit, aber dafür wertet er auch bei WAV-Dateien die Metadaten samt eingebettetem Coverfoto aus. ... Angesichts des Preises würde man sich ein robusteres Gehäuse und eine automatische Lüftersteuerung wünschen. Aber mit seiner DLNA-Software trifft Synology voll ins Schwarze.“  Mehr Details

    • connect iOS

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • 7 Produkte im Test
    • Seiten: 10

    ohne Endnote

    „Sehr schneller, kompakter Dateiserver mit einer Vielzahl von Konfigurationsmöglichkeiten.“  Mehr Details

zu Synology DiskStation DS213+

  • Synology DS215+ NAS Server (2-Bay, 1,4GHz Dual Core, 2X RJ45)

    Insgesamt installierte Speicherkapazität: 0 GB, Unterstützte Speicherlaufwerke: Festplatte, SSD, Speicherlaufwerk ,...

  • Synology DiskStation DS213+ NAS-Server (2x1GHz, 512MB RAM, 2-Bay, SATA II,

    CPU - Frequenz: Dual Core 1. 067 GHz, Speicher: 512MB DDR3 Max. interne Kapazität: 8 TB durch 2 x 3, 5" ,...

Kundenmeinungen (140) zu Synology DiskStation DS213+

140 Meinungen (1 ohne Wertung)
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
106
4 Sterne
24
3 Sterne
1
2 Sterne
4
1 Stern
4
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Synology DiskStation DS213 Plus

Für den harten Einsatz konstruiert

Alle Produkte des Herstellers mit einem Plus am Ende des Namens sin für den professionellen und anspruchsvollen Einsatz konzipiert. Speziell kleinere und mittlere Unternehmen sollen von der hohen Funktionalität der Plus-Geräte profitieren. Dazu gehört beim neuen Modell auch eine besondere Energieeffizienz, die den Stromverbrauch intelligent regelt. Für die Plus-Variante der DiskStation muss der Käufer aber eine Mehrausgabe in Kauf nehmen und diese bei amazon mit rund 325 EUR einkalkulieren.

Äußerlichkeiten und Ausstattung

Die DiskStations des Herstellers haben inzwischen einen recht einheitlichen Auftritt im schwarzen Design. Auf der Kante der rechten Frontseite sind die Kontroll-LEDs für den Gerätestatus untergebracht, sowie ein USB 2.0-Port und ein Kartenleser. Hinter der großen Frontklappe verbergen sich die beiden Hotswap-Festplatteneinschübe im 3,5-Zoll-Format, die maximal 8 TByte an den SATA2-Schnittstellen aufnehmen können. Auf der Rückseite fällt der 92 Millimeter große Lüfter auf, der für einen guten und trotzdem leisen Luftdurchzug durchs Gehäuse sorgen soll. Darunter sind das Kensington-Lock, ein Gigabit-Ethernet-Port, zwei USB 3.0-Ports und eine eSATA-Schnittstelle oberhalb des Stromanschlusses positioniert. Da das Kunststoffgehäuse leichter Vibrationen der Festplatten aufnehmen kann, empfiehlt es sich, spezielle NAS-Festplatten mit größerer Laufruhe zu installieren. Auf der Steuerungsplatine wurde ein Dual-Core-Prozessor mit 1,067 GHz installiert, der von 512 MByte DDR3-Arbeitsspeicher Unterstützung bekommt – ausreichend für viele NAS-Funktionen. Ein Hardware-Verschlüsselungsmodul bietet zusätzliche Sicherheit für die Daten.

Bedienung und Performance

Dank des hauseigenen Betriebssystems DSM (DiskStationManager) erfolgt die Inbetriebnahme intuitiv einfach und kann auch von einem technischen Laien durchgeführt werden. Für tiefer gehende Einstellungen sollten jedoch Kenntnisse der Netzwerktechnik vorhanden sein, um die Vielfalt der Funktionen auch nutzen zu können. Beim Einlesen der Daten erreicht die DiskStation eine Geschwindigkeit von rund 110 MByte/s und schreibt diese mit rund 85 MByte/s zurück (Werte können mit der Dateigröße variieren).

Kaufempfehlung

Man bekommt mit der DiskStation DS-213+ einen kleinen professionellen NAS-Server, der ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Funktionalität bietet. Anspruchsvolle Anwender werden mit dem Gebotenen zufrieden sein.

Datenblatt zu Synology DiskStation DS213+

Speicher
Laufwerksschächte 2
Typ
NAS-Gehäuse vorhanden
Hardware
Arbeitsspeicher 0,5 GB
Prozessortyp Freescale QorIQ 1,067GHz Dual Core
Prozessorgeschwindigkeit 1,067 GHz
Schnittstellen
Intern
SATA fehlt
M.2 fehlt
Extern
LAN vorhanden
HDMI fehlt
Audioausgang fehlt
Audioeingang fehlt
Kartenleser fehlt
eSATA vorhanden
USB 2.0 vorhanden
USB 3.0 vorhanden
USB-C fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DS213+

Weitere Tests & Produktwissen

Cloud sweet Cloud

connect 11/2012 - Von 170 Euro und einem Terabyte bis rund 400 Euro und 4 Terabyte reicht das Angebot an Massenspeichern, die Technik und Software des Cloud-Spezialisten Pogoplug nutzen. Synology DiskStation DS213+ Sie suchen einen privaten Cloud-Speicher für alle denkbaren Aufgaben bis hin zur iCloud-Vernetzung und mit Funktionen à la Dropbox? Sie legen Wert auf FTP-Server-Einsatz, WebDAV- oder http-Zugriff? …weiterlesen

Fotos für immer sichern

DigitalPHOTO 1/2014 - Das sorgt bei großen Datenmengen zwar für einen Performance-Einbruch, ist aber ein Sicherheitsplus gegenüber der Konkurrenz. Ansonsten bietet der Service Standardkost: Der Client synchronisiert Verzeichnisse auf die Online-Server, gelöschte Files lassen sich einen Monat lang wiederherstellen. 5 GB gibt es kostenlos, wer bezahlt, kann zwischen Paketen von 20 bis 2000 GB wählen. …weiterlesen