• Sehr gut

    1,5

  • 2 Tests

17 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Herz­fre­quenz­mes­ser: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Suunto M5 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Higlights: Kaloriendaten in Echtzeit; Fitnesstest; automatisch angepasstes Trainingsprogramm für eine Woche; Anweisungen zur Trainingsdauer und -intensität in Echtzeit; Kompatibel mit SUUNTO GPS-Sensor zur Erfassung von Geschwindigkeits- und Streckendaten.“

  • 9 von 10 Punkten

    „Testsieger“

    Platz 1 von 7

Testalarm zu Suunto M5

Kundenmeinungen (17) zu Suunto M5

3,0 Sterne

17 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (29%)
4 Sterne
2 (12%)
3 Sterne
2 (12%)
2 Sterne
2 (12%)
1 Stern
5 (29%)

3,0 Sterne

17 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

M5

Pul­suhr mit Auf­mun­te­rungs­funk­tion und Trai­ningsplä­nen

Motivierende Botschaften, die die M5 ihrem Besitzer auf Wunsch zuraunt, sollen diesen dazu animieren oder auch dabei beflügeln, den steinigen Weg zum persönlichen Trainingsziel konsequent weiter zu verfolgen – auch wenn ihn Zweifel beschleichen. Doch das Topmodell der neuen Pulsuhr-Serie M von Suunto kann noch wesentlich mehr als Motivieren. Es unterstützt seinen Besitzer mit Trainingsprogrammen, informiert ihn über die Herzfrequenz und lässt sich darüber hinaus leicht bedienen und dank eines dezenten Designs sogar abseits der Trainingsstrecken tragen.

Wie bei der M4 können die von der M5 ermittelten Trainingsdaten auf das Internetportal Movescount.com zur Auswertung übertragen werden. Doch die M5 geht noch einen Schritt weiter. Im Gegensatz zur M4 lassen sich Trainingsprogramme (die übrigens auch von anderen Community-mitgliedern stammen können) auch vom Internetportal auf die Pulsuhr ziehen. Außerdem schlägt die M5 nach dem Training eine anhand der erbrachten Leistung berechnete Regenerationszeit vor. In Kombination mit einem Fuß- oder GPS-Sensor von Suunto zeichnet die Uhr darüber hinaus die zurückgelegte Strecke und die Geschwindigkeit auf. Mit anderen Worten: Die M5 beschränkt sich nicht nur, wie ihre Kolleginnen M1, M2 und M4, auf Pulsuhr-Funktionen, sondern kann auch gezielt als vollwertige Sportuhr eingesetzt werden.

Die Trainingsprogramme wiederum sollen dabei helfen, entweder die Fitness zu stärken oder Gewicht zu verlieren; ein drittes Programm kann vom Besitzer frei gewählt werden. Die M5 erstellt dafür siebentägige Trainingspläne, die je nach Fort- (oder auch Rück-) Schritt aktualisiert werden. Zum Lieferumfang gehört ein Brustgurt, über den die Pulsfrequenz gemessen wird – eine Grundvoraussetzung für ein effektives Training.

Zusätzlich zu ihrer Funktion als „Workout-Partner“ (Suunto) darf die M5 getrost auch im Alltag getragen werden. Das Design fällt dezent aus, und die Farbgebung der drei Versionen erlaubt es, die Uhr sogar im Büro zu tragen: Die Pulsuhr ist in Schwarz, Schwarz/Gold und Schwarz/Silber erhältlich – und zwar zu einem recht attraktiven Preis: Über Amazon kostet die M5 169 Euro.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Sportuhren

Datenblatt zu Suunto M5

Typ Pulsuhr
Erhältlich mit Brustgurt vorhanden
Countdown-Timer fehlt
Fettverbrennung fehlt
Fly-back Funktion fehlt
Stoppfunktion fehlt
Trainingstagebuch fehlt
Inaktivitätswarnung fehlt
Rundenzähler fehlt
Sport & Training
Sensoren
Herzfrequenzmesser vorhanden
Pulsmessung per Brustgurt vorhanden
Distanzmesser fehlt
Geschwindigkeitsmesser fehlt
Schrittzähler fehlt
Unterstützte Sportarten
Lauftraining vorhanden
Radfahren fehlt
Schwimmen/Tauchen fehlt
Golf fehlt
Outdoor fehlt
Sonstige Funktionen
Intervalltraining fehlt
Kalorienverbrauch vorhanden
Schlafanalyse fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Suunto M5 können Sie direkt beim Hersteller unter suunto.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Am Puls der Zeit

Computer Bild - >Suunto: Anleiten und Auswerten Auch die Firma Suunto ist in Finnland beheimatet; ihre „Herzfrequenzmonitore“ sind im Wesentlichen für zwei Bereiche ausgelegt (Details siehe Übersicht, Seite 82): n Fitness-Sport: Dafür gibt’s etwa die Uhren M1 (70 Euro), M2, M4 und M5 (170 Euro). Nur die M5 erlaubt die Verbindung mit weiteren Sensoren – etwa um die Strecke per GPS zu messen oder Kurbel umdrehungen beim Rad sowie Schritte zu zählen. …weiterlesen