Ø Sehr gut (1,5)

Tests (3)

Ø Teilnote 1,5

Keine Meinungen

Produktdaten:
Speicherkapazität: 32 GB
Mehr Daten zum Produkt

Super Talent RAIDDrive USB 3.0 im Test der Fachmagazine

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 4/2011
    • Erschienen: 03/2011
    • Produkt: Platz 1 von 8

    4,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Getestet wurde: SuperSpeed USB 3.0 RAIDDrive 32 GB (STU32GSSK)

    „Plus: Leseleistung Kopiertest; Lese-/Schreibgeschwindigkeit.
    Minus: Leseleistung Kopiertest.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 9/2010
    • Erschienen: 04/2010

    ohne Endnote

    „... Es ist rückwärtskompatibel und läuft auch an USB-2.0-Ports, dann aber nur mit USB-2-typischem Tempo von maximal 34 MByte/s (Lesen) und 27 MByte/s (Schreiben). Bedenklich stimmt allerdings, dass der flotte Stick schon nach kurzer Zeit im Betrieb brühwarm wird.“  Mehr Details

    • Toms Hardware Guide

    • Erschienen: 05/2010
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Das RAIDDrive ist einer der ersten USB 3.0-Speichersticks. Weitere dürften bald folgen. Seine Performance ist beeindruckend, unabhängig davon, ob die angegebenen 300 MB/s erreicht werden oder nicht. Auch für die annähernd 180 MB/s fürs Lesen und 90 MB/s fürs Schreiben beim RAIDDrive brauchen Sie ein ausreichen schnelles Speichersystem, das hier mithalten kann. ... In jeden Fall gilt: Im Vergleich zu USB 2.0 steigt die Schreib-Performance beim RAIDDrive USB 3.0 und ähnlichen Produkten auf das annähernd Dreifache und die Lese-Performance mindestens um das Fünffache.“  Mehr Details

Einschätzung unserer Autoren

SuperSpeed USB 3.0 RAIDDrive 32 GB (STU32GSSK)

Teures USB-3.0-Tempovergnügen

Der mit viel Aplomb angekündigte Speicherstift von Super Talent, der als erster überhaupt USB-3.0-fähig ist, entpuppt sich als teures Tempovergnügen. Nachdem die ersten Exemplare des RAIDDrive in Japan bei den Händlern aufgetaucht, geht ein hörbares Stöhnen durch die Blogs. Für das 64 GB-Modell werden in Japan nämlich umgerechnet 340 Euro, für das Flaggschif mit 128 GB sogar rund 600 Euro verlangt.

Mittlerweile haben sich die Gemüter wieder etwas beruhigt, seitdem die Preise für Deutschland duchgesickert sind. Die in Japan noch nicht annocierte 32-GB-Version soll hierzulande knapp 200 Euro kosten, 64 GB schlagen mit 300 Euro zu Buche, und das 128-GB-Modell liegt bei 480 Euro. Verglichen mit den Preisen für USB-2.0-Sticks sind das wahrlich keine Peanuts. Doch der Schreck angesichts der japanischen Preise sitzt nun immerhin nicht mehr ganz so tief.

Immerhin wird die Erwartung, mit dem Superspeed USB 3.0 RAIDDrive auf Geschwindigkeitsjagd gehen zu können, von dem Gerät nicht enttäuscht. Auf der CES hatte Super Talent den Stick im Gepäck und seine Künste auch gleich vorgeführt. Wie sich die Besucher der Messe vergewissern konnten, ist der RAIDRrive tatsächlich zu Höchstleistungen fähig. Im CrystalDiskMark-2.2.-Test erreichte er sage und schreibe eine Benchmark von rund 300 MB in der Sekunde (sequentielle Leserate). Die Schreibrate wiederum lag bei 167 MB pro Sekunde.

Kurzum: Die USB-3.0-Schnittstelle wird tempohungrigen Usern sicherlich noch viel Vergnügen bereiten. Doch bis die entsprechenden Produkte reif, das heißt, bezahlbar für den Massenmarkt sein werden, dürfte noch einige Zeit ins Land gehen und das ein oder andere Stöhnen oder zumindest Seufzen zu hören sein.

SuperSpeed USB 3.0 RAIDDrive 32 GB (STU32GSSK)

320 MB/s Datentransfer

super-talentEiner der ersten USB-Sticks, die den neuen USB-3.0-Standard beherrschen, hat Super Talent soeben für Ende 2009 angekündigt. Der Speicherstift trägt die Produktbezeichnung SuperSpeed USB 3.0 RAIDDrive und soll einen maximalen Datentransfer von 320 MB pro Sekunde erreichen – etwa zehnmal soviel wie die USB-2.0-Sticks also. Möglich machen diesen Leistungssprung spezielle Speicherchips sowie ein entsprechendes Protokoll (USB Attached SCSI), das vorweg installiert werden muss. Ohne das Protokoll sind über die USB-3.0-Schnittstelle Übertragungsleistungen von bis zu 200 MB/s drin.

Die SuperSpeed USB 3.0 RAIDDrive-Sticks wird es in den Größen 32 GB, 64 GB sowie 128 GB gegen, und auch in der physischen Dimension sind sie nicht gerade zurückhaltend. 95 mal 37 mal 13 Millimeter soll ein Speicherstift groß sein. Die einzelnen Modelle sind auch abwärtskompatibel mit USB 2.0 und kleiner, erreichen dann aber nicht mehr die angekündigten Hochstleistungen-Transferdaten.

Preise für die SuperSpeed USB 3.0 RAIDDrive hat Super Talent noch nicht bekannt gegeben.

Datenblatt zu Super Talent RAIDDrive USB 3.0

Schreibgeschwindigkeit 180 MB/s
Lesegeschwindigkeit 320 MB/s

Weiterführende Informationen zum Thema Super Talent RAIDDrive USB 3.0 können Sie direkt beim Hersteller unter supertalent.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

EcoSol PowerStick (8 GB)Transcend JetFlash 330 (16 GB)Corsair Flash Survivor GTRAigo USB PlusKingmax PD-02PNY Attaché Storage EditionPQI Cool Drive U368Transcend JetFlash 530Corsair Flash Voyager GTRTeam Group X101