Primera Gent (Modell 2019) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Trek­kin­grad
Gewicht: 15,4 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Anzahl der Gänge: 3 x 10
Mehr Daten zum Produkt

Stevens Primera Gent (Modell 2019) im Test der Fachmagazine

    • MYBIKE

    • Ausgabe: 2/2019
    • Erschienen: 02/2019
    • Produkt: Platz 2 von 7

    Stärken: bequeme Sitzhaltung; guter Fahrcharakter; griffige Reifen.
    Schwächen: flattert bei hoher Zuladung etwas. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

Einschätzung unserer Autoren

Primera Gent (Modell 2019)

Trekkingpfeil mit Vorliebe für geringe Gepäckzuladungen

Stärken

  1. viele Rahmengrößen erhältlich
  2. 30 Gänge mit großem Übersetzungsbereich
  3. gute Ausstattung (z. B. Lichtanlage mit Einschaltautomatik, Standrücklicht und Tagfahrlicht)

Schwächen

  1. nervöse Front bei hoher Gepäckzuladung

Trotz seiner braven Erscheinung will das Primera Gent nach Meinung der MyBike-Testpiloten gerne auch sportlich gefahren werden. Sitzhaltung, Sperrgabel und der üppige Übersetzungsbereich fördern den Vorwärtsdrang. Die Idee, einen unauffälligen, transparenten Kettenschutz zu montieren, wirkt allerdings nur auf den ersten Blick originell. Vielfahrer werden wohl häufiger mal zu Lappen und Reinigungsmittel greifen müssen, um ihn sauber zu halten. Punktabzug: Bei hoher Zuladung bockt die Front leicht auf, wodurch die Fahrcharakteristik ins Nervöse abdriften kann – MyBike setzt das Limit bei rund 12 kg.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Stevens Primera Gent (Modell 2019)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
Federung Hardtail
Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für Herren
Gewicht 15,4 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 130 kg
Modelljahr 2019
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Federgabel vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Anzahl der Gänge 3 x 10
Schaltgruppe Shimano Deore
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 48 / 52 / 55 / 58 / 61 / 64 cm
Erhältliche Rahmenformen Diamant

Weiterführende Informationen zum Thema Stevens Primera Gent (Modell 2019) können Sie direkt beim Hersteller unter stevensbikes.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Stadtspaß

aktiv Radfahren 1-2/2014 - Dämpfer gegen Lenkerumklapper), helles LED-Licht mit Standlicht hinten und vorne, ösenfreies Sitzrohr zur Befestigung eines Kindersitz-Adapters Daumen hoch. Für Sicherheit im Verkehr gibt es beim günstigsten Rad im Citytest eine 3-fach-Bremsanlage: zwei Felgenbremsen plus Rücktritt. Als Antrieb kommt eine ausreichende 7-Gang-Schaltung von Sram zum Einsatz, die sich angenehm weich schalten lässt, dabei aber kurz rücktretende Entlastung braucht. …weiterlesen

Endlich Ruhe

aktiv Radfahren 3/2012 (März) - Mit eckigen und runden Querschnitten auch optisch gelungen. Die Ausstattung lässt keine Wünsche offen und ist voll alltagstauglich. Beispiele sind die hochwertige Lichtanlage, die sportlichen, mechanischen Scheibenbremsen, ergonomische Griffe und lange Schutzbleche. Schweizer Qualität Mit dem Wegwärts Tour NuVinci mit Gates-Riemenantrieb stellt Simpel.ch ein Velo auf die Räder, dass rundum erwachsen wirkt. Preis und Leistung stimmen hier perfekt. …weiterlesen

Kilometerfresser

bikesport E-MTB 6/2010 - Die Shimano XT Schaltung garantiert zuverlässige Funktion über einen langen Zeitraum, auch bei widrigen Wetterbedingungen. Der Schwalbe Rocket Ron deckt ein recht breites Einsatzspektrum ab. Ein Schutz gegen scheuernde Züge sollte nicht fehlen. Morewood Zula Limited gegen Tomac Carbide SL DIE MARATHON-TOPLIGA Fahrerlegende John Tomac lebt in der Bikemarke Tomac weiter. Das Universalgenie gewann BMX-, Downhill-, XC- und Straßenrennen auf höchstem Niveau. …weiterlesen

Radfahren mit Hund

aktiv Radfahren 5/2010 - Welche Ausrüstung ist sinnvoll? Grundsätzlich gibt es drei Möglichkeiten: Sie können den Hund frei neben dem Rad laufen lassen – wenn es erlaubt ist und Ihr Hund über sehr guten Gehorsam verfügt. Sie können ihn an einem Abstandhalter laufen lassen oder ihn an der Leine führen. „Ich bevorzuge das Fahren mit Leine“, so Barbara Fischer, die auf ihrer Website www.hundumadum.de (Tel.: 0171-6087488, kontakt@hundumadum.de) weitere Informationen liefert. …weiterlesen

Neuheiten 2011

velojournal 5/2010 - Zum einen, weil die Spitzenmodelle das vom Weltradsportverband für Rennen zugelassene Minimalgewicht von 6,8 Kilo erreichen, zum andern, weil Carbon – inzwischen zum Standardmaterial geworden – eine freie Formgestaltung zulässt. Bei den Mountainbikes sind die Modelle mit den grösseren 29-Zoll-Rädern das heisse Thema. …weiterlesen

Sieben gingen zu Bruch

Stiftung Warentest 5/2004 - Auch als Langstrecken-Reiseräder taugen sie nur bedingt. Sie sind vielmehr typische Universalräder – für Stadtfahrten genauso geeignet wie für Radtouren, aber nur zur Not auch einmal abseits befestigter Wege. Zielgruppe: Sportlich eingestellte Tourenfahrer mit einem Hang zum Praktischen, denen ein Mountainbike allzu sportlich und das Cityrad zu betulich ist. …weiterlesen