Stevens E-Cito 28" 2 Tests

Ausreichend (4,0)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ E-​City­bike
  • Motor-​Typ Mit­tel­mo­tor
  • Akku-​Kapa­zi­tät 400 Wh
  • Mehr Daten zum Produkt

Varianten von E-Cito 28"

  • E-Cito 28 E-Cito 28" (Modell 2014)
  • E-Cito 28 E-Cito 28" (Modell 2016)

Stevens E-Cito 28" im Test der Fachmagazine

  • „ausreichend“ (4,0)

    Platz 8 von 10
    Getestet wurde: E-Cito 28" (Modell 2014)

    „Schwache Akkuhalterung. Sportlich wendiges Rad mit guter Kraftübertragung und guten Fahreigenschaften bei hoher Fahrstabilität. Auch ohne Motor gut zu fahren. Beim Fahren mit Gepäck ist das Zusatzgewicht kaum spürbar. Durch den knappen Durchstieg ist das Aufsteigen und Anfahren etwas mühsam. Der Motor tönt schon bei geringer Belastung recht laut. Störende Klappergeräusche am Motorgehäuse. Schwaches Scheinwerferlicht trotz schmaler Ausleuchtung. Im Dauertest fiel der Akku nach Bruch der Halterung herunter. Schwer zu tragen wegen fehlender Griffmöglichkeit.“

  • „weniger zufriedenstellend“ (30%)

    Platz 8 von 10
    Getestet wurde: E-Cito 28" (Modell 2014)

    „Sportliches und wendiges Rad, Kraftübertragung und Fahreigenschaften gut. Lässt sich auch ohne Motor gut fahren. Knapper Durchstieg macht das Aufsteigen und Anfahren etwas mühsam. Lauter Motor schon bei geringer Belastung. Bei Fahren mit Gepäck ab ca. 30 km/h Flattern, bleibt aber gut kontrollierbar. Lichtanlage bescheiden, mit schmaler, dunkler Ausleuchtung. Im Haltbarkeitstest Bruch der Akkuhalterung.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Stevens E-Cito 28"

Passende Bestenlisten: E-Bikes

Datenblatt zu Stevens E-Cito 28"

Schaltgruppe Shimano Nexus Inter 8
Basismerkmale
Typ E-Citybike
Ausstattung
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Stevens E-Cito 28" können Sie direkt beim Hersteller unter stevensbikes.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Flotte Kisten

CYCLE - In der Stadt gelten sie als Alternative zum Auto. Wir haben vier spannende Cargo-Bike-Pedelecs im Alltag und beim Lastentransport getestet.Testumfeld:Im Vergleichstest wurden 4 Cargo-Bikes geprüft. Es wurden Wertungen von 39 bis 43 von 50 Punkten vergeben. Die Testkriterien waren Fahrspaß, Bedienung, Fahrkomfort, Ausstattung sowie Preis/Leistung. …weiterlesen

Das geht ab!

ElektroRad - Ob über Feld- und Waldwege fegen oder durchs Unterholz wühlen, Mountainbiken mit E-Unterstützung bringt einen riesen Spaß und liegt voll im Trend. Sechs aktuelle Hardtails und zwei neue Fullys fanden den Weg zu uns ins Testzentrum.Testumfeld:Acht E-Mountainbikes wurden betrachtet, darunter sechs E-Hardtrails und zwei E-Fullys. Sie erhielten Benotungen von 1,4 bis 1,9. Antrieb und Fahrrad waren die Testkriterien. Zusätzlich wurde der Einsatzbereich eingeschätzt. …weiterlesen

First Rides

World of MTB - In den Monaten vor der Eurobike wirkt unsere Redaktion oft wie verlassen. Wenige Kolleginnen bzw. Kollegen, die mit der Magazinproduktion nicht so viel am Hut haben, halten die Stellung, der Rest ist oft komplett ausgeflogen, um sich auf Hausmessen und Präsentationen über die neuesten Trends, Bikes und Teile zu informieren. In dieser Ausgabe haben wir neben neun Rädern auch die neue Upside-Down-Gabel von Rock Shox einem First Ride unterzogen, um uns, aber auch euch einen ersten Eindruck zu verschaffen, ob es sich bereits jetzt lohnt, in die hochgelobte Zukunft zu investieren.Testumfeld:Im Praxistest befanden sich neun Mountainbikes, darunter auch ein E-Mountainbike. Außerdem wurde eine Fahrradgabel näher geprüft. Eine Vergabe von Endnoten erfolgte nicht. …weiterlesen

Spaßmaschinen

ElektroRad - E-MTBs sind der Trend 2014. Denkbar weit weg vom Reha-Image früherer Elektroräder geht es um Spaß, Coolness, Performance und Erleben.Testumfeld:Zwei E-Mountainbikes wurden geprüft. Eine Endbenotung erfolgte jedoch nicht. …weiterlesen

E-Antrieb und E-Schaltung

ElektroRad - Komponentenhersteller SRAM wagt sich ans E-Bike: Am Electra Townie Go arbeitet ein Hinterradnabenantrieb mit Automatik-Schaltung, das Sinus BT 60 schaltet (halb-)automatisch: elektronisch mit der Nabe, mechanisch durch das Schaltwerk.Testumfeld:Zwei Fahrräder mit elektrischem Antrieb wurden getestet. Noten sind nicht vergeben worden. …weiterlesen

Das Risiko fährt mit

Stiftung Warentest - Elektrofahrräder: Rahmenbruch, Bremsversagen, Funkstörungen: Räder für mehr als 2000 Euro machen im Test schlapp. Gleich 9 der 16 Elektrofahrräder fallen durch. Nur 2 kommen gut ins Ziel.Testumfeld:Im Gemeinschaftstest der Stiftung Warentest und des ADAC waren 16 Elektrofahrräder (Pedelecs) mit Aluminiumrahmen, die der Produktgruppe Komforträder mit tiefem Rahmendurchstieg (Waverahmen) angehören. Die Bewertungen reichten von „gut“ bis „mangelhaft“. Bewertet wurden die Kriterien Fahren (Fahrverhalten / mit Gepäck, Komfort / Wendigkeit / Schalten, Fahren / Anfahren ohne Motorunterstützung), Antriebssystem und Motor (Reichweite, Ansprechverhalten und Motorunterstützung, Ladedauer des Akkus, Fahrgeräusche) sowie Handhabung (Tragen / Reparieren ...), Sicherheit / Haltbarkeit (Bruchsicherheit, Bremsen / Licht, elektrische Sicherheit, Verarbeitung ...) und Schadstoffe in den Griffen. War Sicherheit und Haltbarkeit „ausreichend“ oder schlechter, konnte das Qualitätsurteil nicht besser sein. Bei „mangelhaftem“ Antriebssystem und Motor konnte das Qualitätsurteil nicht besser ausfallen. …weiterlesen

Spaß an Touren

ElektroRad - Auffallend in diesem Test: elf von 12 Tourenräder sind mit Bosch-Motor ausgestattet. Keine schlechte Wahl, denn er beflügelt die Tourer mit seinem kräftigen Antrieb - doch das allein ist kein Garant für den Sieg in der Touren-Kategorie.Testumfeld:Es wurden 12 Elektrofahrräder miteinander verglichen. Die Noten reichten von 1,3 bis 2,5. Als Testkriterien dienten Antrieb und Fahrrad. Außerdem wurde jeweils der Einsatzbereich angegeben. …weiterlesen

Pfundskerle

ElektroRad - Weil die meisten Fahrräder, insbesondere Pedelecs gerade mal bis 120 Kilo Gesamtlast tragen, kommen sie für pfundige Pedelec-Fahrer eigentlich nicht in Frage. Unsere vier Testräder dagegen sind schwer auf Zack. Sie erlauben 150 Kilo aufwärts. Darunter ist auch ein Lastenrad – es ist bis 200 Kilogramm ausgelegt!Testumfeld:Im Vergleichstest befanden sich 4 E-Bikes, die 1 x mit „überragend“ und 3 x mit „sehr gut“ ausgezeichnet wurden. …weiterlesen

Lust auf Touren

ElektroRad - Starke Motoren, stabile Rahmen, klasse Fahrleistungen – so sollte ein Elektrorad für Touren sein. Unser Test von 20 E-Tourern zeigt, dass dies bei den meisten Modellen umgesetzt ist, einige jedoch können nicht überzeugen ...Testumfeld:ElektroRad prüfte insgesamt 20 Elektroräder und vergab Endnoten von „überragend“ bis „ausreichend“. Beurteilt wurden die Kriterien Fahrrad und Antrieb. Des Weiteren gab man zu jedem Fahrrad eine Einschätzung des Einsatzbereiches ab. …weiterlesen

Spaß & Speed

ElektroRad - Pedelecs der ‚Schnellen Klasse‘ unterstützen über die 25-km/h-Grenze hinaus, erlauben lässiges Dauertempo um 35 km/h und unterstützen maximal bis 45 km/h – ideal für Pendler. Wir testeten vier Raketen und staunten nicht schlecht ...Testumfeld:Untersucht wurden insgesamt vier Elektroräder, welche einmal mit „überragend“ und dreimal mit „sehr gut“ abschnitten. Als Bewertungskriterien dienten hierbei Fahrrad und Antrieb. Des Weiteren wurde der jeweilige Einsatzbereich beurteilt. …weiterlesen

Masse & Klasse

ElektroBIKE - Um herauszuinden, wie weit die aktuellen Testmodelle den Fahrer tragen können, hat ElektroBIKE für diesen Test mit den Prüfstand-Prois von eChecker zusammengearbeitet. Der Vorteil an einem Prüfstandtest: Er lässt Vergleiche der Werte zu, was sonst bei dem diizilen Thema (siehe auch Seite 28) nur schwer möglich ist. …weiterlesen

Am Rad gedreht

Stiftung Warentest - Es muss Biegeund Torsionskräften widerstehen, die beim klassischen Herrenrahmen auch vom Oberrohr aufgenommen werden. Eines ist ein Kurvenmuffel Die Aufgabe ist lösbar. Das zeigen die Pedelecs von Flyer, Kettler, Raleigh und Stevens. Sie neigen kaum zum Flattern und bleiben selbst mit einigem Gepäck auf dem Träger und bei höherem Tempo - bis etwa 30 km/h - stabil und spurtreu. Kettler hat des Guten etwas zu viel getan. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf