• Gut 1,8
  • 15 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (1,8)
15 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Anschluss: Kabel­ge­bun­den
Schnitt­stel­len: USB
Typ: Gaming-​Tasta­tur
Tas­ten­tech­nik: Mecha­ni­sche Tas­ten
Mehr Daten zum Produkt

SteelSeries Apex M800 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,38)

    Platz 2 von 10

    „... Der Tastenhub hat genau die richtige Höhe, der Druckpunkt ist allerdings etwas zu weich. Gut: Ein eigener Speicher ist vorhanden, ein Headset-Anschluss ebenfalls. Zudem erlauben zwei eingebaute USB-Buchsen das direkte Anstöpseln von USB-Sticks und externen Festplatten.“

    • Erschienen: Oktober 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Der Anschlag der flachen Switches erinnert stark an Membrantasten, die Schalter haben aber einen höheren Schaltpunkt. Dadurch lösen die Tasten schneller aus, was bei hektischen Spielen von Vorteil ist. ... Zur sinnvollen Nutzung muss man den Treiber installieren ...“

  • Note:1,52

    Preis/Leistung: „ausreichend bis befriedigend“

    Platz 2 von 6

    „Plus: Druckpunkt/Anschlag der QS1-Schalter; Makroprogrammierung u. RGB-Einzeltastenbeleuchtung.
    Minus: Keine Handballenablage/leichte Probleme mit Tastenlayout.“

    • Erschienen: Juni 2015
    • Details zum Test

    „gut“ (1,6)

    „Plus: Angenehmes Tippgefühl; Schöne Beleuchtung; USB-Hub.
    Minus: Untypisches Layout.“

    • Erschienen: April 2016
    • Details zum Test

    „ausgezeichnet“ (98%)

    Preis/Leistung: 5 von 5 Sternen

  • „gut“ (2,39)

    Platz 2 von 5

    „Bei der Apex sind Zusatztasten klar angeordnet, der Anschlag ist präzise. Mit Headset-Anschluss sowie USB-Dock stimmt auch die Ausstattung.“

  • „sehr gut“

    „Redaktions-Empfehlung“

    Platz 1 von 3

    • Erschienen: September 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Leistungstipp“

    • Erschienen: August 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Silber Award“

    • Erschienen: August 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Das lange, gewöhnungsbedürftige Layout bleibt auch ein Punkt für den heimischen Platzbedarf, denn in manche Untertisch-Ablagen passt die Apex eben nicht hinein. Auf der Habenseite gibt es durchaus einige Punkte zu erwähnen. Die Apex M800 kommt nun mit langlebigen mechanischen Tastern daher, welche sich in keiner Form hinter den auf dem Markt üblichen Cherry-Tastern verstecken müssen. ... Der kurze Hubweg der Tasten ist ungewohnt und die schnellere Reaktionszeit damit im subjektiven Bereich anzusiedeln. ...“

    • Erschienen: Juli 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... In Anbetracht der Preisklasse, in der sich die M800 bewegt, hätten wir uns ein hochwertiges Material für das Top-Cover gewünscht. ... Dennoch ist die Verarbeitung der M800 auf einem guten Niveau. ... Die Swichtes von Kailh konnten uns aufgrund des um 25 Prozent reduzierten Weges und der geringen Betätigungskraft schnell überzeugen. Doch ‚touch awesome‘ können wir nicht ganz bestätigen. Das Kippen der großen Tasten ist zwar kein Show-Stopper, macht die Switches jedoch nicht perfekt. ...“

    • Erschienen: Juli 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: Juni 2015
    • Details zum Test

    8 von 10 Punkten

    • Erschienen: April 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

zu SteelSeries Apex M800

  • STEELSERIES APEX M800 Gaming-Tastatur, , Schwarz
  • MICROLAMP ml10910 Projektor Lampe für Projektor (Dell 2400 MP)
  • Steelseries Apex M800 Tastatur (US-Format) NEU und VERSIEGELT
  • SteelSeries Apex M800 QWERTZ Gaming Tastatur Mechanisch 6 Makro Tasten Deutsches

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu SteelSeries Apex M800

Anschluss Kabelgebunden
Schnittstellen USB
Features
  • Tastenbeleuchtung
  • Ziffernblock
  • Makrotasten
  • USB-Hub
Typ Gaming-Tastatur
Tastentechnik Mechanische Tasten
Schaltertyp Kalih QS1

Weiterführende Informationen zum Thema SteelSeries Apex M800 können Sie direkt beim Hersteller unter steelseries.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Anders mechanisch

Hardwareluxx.de 7/2015 - ‚Touch awesome‘: Damit kündet Steelseries sein neues Flaggschiff an, die Apex M800. Eine Kombination aus mechanischen Switches mit besonders kurzem Hub, RGB-LEDs mit einer perfekten Ausleuchtung und eine Programmierbarkeit für jede Taste soll das Modell im Hochpreissegment von bis zu 200 Euro an die Spitze hieven. Die Technik, welche im Bereich der Switches dahinter steckt, ist etwas anders als das was wir bis getestet haben. In unserem Test werden wir klären, was die Apex M800 wirklich zu leisten im Stande ist.Eine Tastatur wurde geprüft, jedoch nicht benotet. …weiterlesen

Edle Eingabegeräte

PC Games Hardware 11/2015 - Steelseries Apex M800: Umfangreiche Ausstattung inklusive RGB-Beleuchtung und schneller Schalter. Von den fehlenden Audio-Anschlüssen abgesehen bietet die Steelseries Apex M800 alle Features, die man von einer mechanischen Spielertas tatur für 200 Euro erwartet. Dabei ist die sechsstufige prozessorgesteuerte Beleuchtung das Highlight der Apex M800. Der Nutzer kann nicht nur jeder einzelnen Taste eine RGB-Farbe zuordnen. …weiterlesen

SteelSeries Apex M800 - nicht nur gut zum Zocken?

Basic Tutorials 4/2016 - Eine Tastatur war Gegenstand des Testberichts. Das Testurteil lautete „ausgezeichnet“. Bewertete Kriterien waren Design, Software, Handhabung, Verarbeitung und Preis/Leistung. …weiterlesen

Steelseries Apex M800

SFT-Magazin 7/2015 - Eine Tastatur wurde getestet. Das Produkt erhielt die Endnote „gut“. …weiterlesen

Steelseries Apex M800

Hardbloxx.de 9/2015 - Es wurde ein Gaming-Tastatur getestet. Es fand keine Notenvergabe statt. …weiterlesen

SteelSeries Apex M800

gamezoom.net 6/2015 - Näher betrachtet wurde eine Gaming-Tastatur, die die Bewertung 8 von 10 Punkten erhielt. Grundlage der Bewertung waren Verarbeitung, Anschlag, Extras und Preis. …weiterlesen