Rodius [04] Produktbild
Befriedigend (2,7)
4 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Van
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Rodius [04]

  • Rodius 2.7 Xdi (120 kW) Rodius 2.7 Xdi (120 kW)
  • Rodius 270 Xdi RD (120 kW) Rodius 270 Xdi RD (120 kW)
  • Rodius 270 Xdi s 4WD Automatic (120 kW) Rodius 270 Xdi s 4WD Automatic (120 kW)

SsangYong Rodius [04] im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    60 Produkte im Test

    „Den üppig dimensionierten Koreaner gibt es nur in Kombination mit einem Fünfzylinder-Diesel und Automatikgetriebe. Allradantrieb kostet knapp 2500 Euro extra. Die Serienausstattung lässt bereits keine Wünsche offen.“

  • „befriedigend“ (3,2)

    52 Produkte im Test
    Getestet wurde: Rodius 270 Xdi s 4WD Automatic (120 kW)

    „Plus: Viel Platz für bis zu sieben Personen, großer und sehr gut zugänglicher Kofferraum, bequemer Zustieg, Allradantrieb (gegen Aufpreis).
    Minus: Sicherheitsmängel, schlechte Kindersitzeignung, gefühllose Lenkung, Fahrzeug unhandlich, deutliche Fahrwerksschwächen.“

  • 4 von 5 Punkten

    Platz 2 von 3
    Getestet wurde: Rodius 270 Xdi RD (120 kW)

    „Plus: günstigster Testkandidat, großer Kofferraum.
    Minus: unschöne Karosserie, nur zwei Airbags.“

    • Erschienen: September 2005
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (60 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Getestet wurde: Rodius 2.7 Xdi (120 kW)

    „Der riesige Rodius hat zwar sieben Sitze, doch die in den hinteren Reihen taugen nicht für lange Reisen. Dank Allrad eignet sich der Van aber sehr gut als Zugfahrzeug - bis 2850 Kilogramm.“

Passende Bestenlisten: Autos

Datenblatt zu SsangYong Rodius [04]

Typ
  • Mittelklasse
  • Van

Weiterführende Informationen zum Thema SsangYong Stavic [04] können Sie direkt beim Hersteller unter ssangyong.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sternspaltung

auto motor und sport - Stufenheck oder verschiebbare Rückbank? 30000 oder 35000 Euro? Mit der neuen B-Klasse hat Mercedes ein Modell aufgelegt, das C-Klasse-Interessenten nachdenklich machen kann.Testumfeld:Im Test waren zwei Autos mit den Bewertungen 495 und 499 von jeweils 650 möglichen Punkten. Testkriterien waren Karosserie, Sicherheit, Fahrkomfort, Antrieb, Fahreigenschaften, Umwelt und Kosten. …weiterlesen

Traum-Transporter

AUTOStraßenverkehr - Mit einem Budget von MEHR ALS 30000 EURO können Familien aus einem breiten Angebot an Premium-Kombis, Großraum-Vans und Luxus-Offroadern wählen. Im dritten und letzten Teil unserer Familienauto-Serie präsentieren wir alle Leserwahl-Kandidaten aus dieser Kategorie.Testumfeld:Im Test befanden sich 46 Autos in drei Preiskategorien. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Die Letzten ihrer Art

Auto Bild - Alle reden vom Turbo. Doch was ist mit dem klassischen Benziner ohne Aufladung? Audi und Lexus glauben, dass auch er noch eine Zukunft hat.Testumfeld:Im Vergleichstest befanden sich 2 Autos, welche mit 486 bzw. 518 von jeweils 700 möglichen Punkten beurteilt wurden. Als Bewertungsgrundlage dienten hierbei sowohl Antrieb, Komfort und Umwelt als auch Fahrdynamik, Karosserie sowie Kosten. Des Weiteren gab man zu jedem der beiden Autos eine Einschätzung bezüglich Design, Handling, Wellness, Image und Temperament ab. …weiterlesen

Die Klassenstreber

AUTOStraßenverkehr - Wenn über 1,6 Tonnen Luxus von 380 Newtonmetern angeschoben werden und der Bordcomputer trotzdem kaum mehr als FÜNF LITER PRO 100 KILOMETER anzeigt, hat sich die Autowelt positiv verändert. Zwei Sparmeister im Test.Testumfeld:Im Test waren zwei Autos, die mit 273 und 278 von jeweils 450 möglichen Punkten bewertet wurden. Die Bewertung erfolgte anhand der Kriterien Platz, Komfort, Handhabung, Fahrleistungen, Fahrverhalten, Sicherheit, Umwelt und Kostenwertung. …weiterlesen

Die 10 wichtigsten Serienmodelle 2011

auto-ILLUSTRIERTE - Ein spannendes Autojahr geht zu Ende. Wir küren für diesmal die innovativsten Autos, auf welche die Welt gewartet hat. …weiterlesen

Luxus-Defender

OFF ROAD - Um die Funktion des Dieselpartikelfilters nicht zu behindern, schaltet das Steuergerät zur Regeneration einfach ab, während dieser kurzen Frist ist man dann wieder mit 122 PS unterwegs. KoMfort und dynaMiK Beim Fahrwerk setzt Matzker seit langer Zeit auf Komponenten von K&S. Das sogenannte Competition-Kit verfügt über Dämpfer mit Reservoir und soll so höchsten Ansprüchen genügen. Zudem wurden progressive Federn verbaut. …weiterlesen

Auto fahren macht Spaß!

connect Freestyle - Wenn ja, seid ihr die potenziellen Lieblinge der Automobilindustrie. Die hat nämlich ein Nachwuchsproblem: Das Auto ist für immer mehr Jugendliche nicht mehr so wichtig. Wo früher schon 15-Jährige ihrem ersten fahrbaren Untersatz entgegengefiebert haben, reizen heute eher Smartphones und Computer. Und auch der Umweltschutz treibt viele junge Menschen um. Eigenes Auto? Ja, irgendwann. Aber vielen ist das nicht mehr so wichtig. …weiterlesen

Plus & Minus

Auto Bild sportscars - Im Normalbetrieb liegt die Reichweite zwischen 150 und 200 Kilometern. Der Audi e-tron ist ein reines Show-Car. Das Tempo ist auf gefühlte 15 km/h begrenzt, die Reichweite beträgt fünf Kilometer. Nur weil der Wagen in den Fotopausen immer wieder ans Netz darf, kommen wir ohne Aussetzer über die Runden. Audi nennt zwar eine Systemleistung von 150 kW (204 PS), doch das ist ebenso graue Theorie wie die Bremsenergie-Rekuperation und das Torque Vectoring. …weiterlesen

Hat Opel das verdient?

Auto Bild - Opel Antara Schwieriges Gelände ‡ Opel entdeckte den SUV spät. Erst Ende 2006 startete der Antara. Doch was lange währt, wird nicht imme mer gut. g Der von Daewoo (heute Chevrolet) in Korea gebaute guten Raumangebots fehlt dem Fahrwerk der Feinschliff. Wenig überzeugend auch die Motoren. Der V6-Benziner ist teuer und durstig, die zugekauften Diesel sind rau. Bliebe der 2.4er mit 140 PS, der aber 2410 Euro mehr kostet als ein Tiguan 1.4 TSI mit 150 PS. …weiterlesen

Spitzensportler in Nadelstreifen

Automobil Revue - AUDI: Die neuen S6- und S7-Modelle sind wahlweise gediegene Tourer oder ambitionierte Kurvenflitzer.Testumfeld:Getestet wurden zwei Autos, die ohne Endnoten blieben. …weiterlesen

Sommerspaß zum Winterpreis

Auto Bild - Jetzt ist Cabriozeit! Na ja, nicht unbedingt zum Offenfahren, aber zum Kaufen. Mit den Temperaturen sinken Nachfrage und Preise. Da sind Schnäppchen drin.Testumfeld:Im Test waren drei Autos mit Bewertungen von 4 bis 4,5 von jeweils 5 möglichen Sternen. …weiterlesen

Offensives Mittelfeld

autoTEST - BMW legt mit dem neuen 3er vor - und Audi kontert prompt. Die Ingolstädter begegnen der Technikoffensive aus München mit einem frisch gelifteten A4 und wollen das Mittelklasse-Duell damit weiterhin offen gestalten. Berechtigte Hoffnungen?Testumfeld:Im Test waren zwei Autos, die ohne Endnote blieben. …weiterlesen

Einheiz-Look

CAMPING CARS & Caravans - VW Passat trifft auf großen Bruder Sharan. Ein ungleiches Duell mit gleichen Mitteln - nämlich Superbenzin.Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Autos. Als Bewertungskriterien dienten Traktion, Fahrkomfort, Fahrstabilität, Zuladung sowie Verbrauch, Getriebeabstufung, Erreichbarkeit Steckdose und Bedienung AHK. …weiterlesen

Ein unmöglicher Vergleich

Auto Bild - Oder doch nicht? Beide Familienwagen leisten 204 PS und kosten rund 50000 Euro. Mercedes E 250 T und VW Multivan 2.0 TSI sind also durchaus vergleichbar.Testumfeld:Im Vergleich waren 2 Autos die mit 13 bzw. 14 von jeweils 20 erreichbaren Punkten abschnitten. Beurteilt wurden die Kriterien Vielseitigkeit, Reisen und Raum sowie Kosten. …weiterlesen

Mittelklasse Indianer

OFF ROAD - Als Benziner mit neuem V6-Aggregat hinterlässt er einen tadellosen Eindruck: Leise, doch nachhaltig beschleunigt der Trailhawk bis Autobahntempo. Darüber geht's etwas weniger spontan voran. Seine All-Season Firestone 17-Zoll-Reifen P245/65 rollen geschmeidig ab, sein Fahrwerk informiert erfreulich mitteilsam über Fahrbahnbeschaffenheiten, ohne hart abgestimmt zu sein. Seine elektrische Lenkung spricht auf Asphalt erstaunlich präzise an. …weiterlesen

Die Konkurrenz im Vergleich

ADAC Motorwelt - Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Limousinen der oberen Mittelklasse, die hinsichtlich Karosserie/Kofferraum, Innenraum, Komfort, Motor/Antrieb, Fahreigenschaften, Sicherheit sowie Umwelt getestet wurden. Außerdem wurde ein Eco-Test durchgeführt, mit dessen Hilfe der Schadstoff- und CO2-Ausstoß eingestuft wurde. …weiterlesen

Rings of Feier

Auto Bild sportscars - Vier Ringe, vier angetriebene Räder - seit nunmehr 30 Jahren gehen Audi und der legendär gewordene Begriff ‚quattro‘ Hand in Hand. Ein Ausflug mit acht glorreichen Typen.Testumfeld:Im Test waren acht Autos. …weiterlesen

Zwei Audi mit Bentley-Motor

Auto Bild - Testumfeld:Die britische Luxus-Tochter Bentley beschenkte die Modelle Audi S6 und S7 mit einem neuen Biturbo-Achtzylinder-Motor, der nicht nur leichter als der Vorgängerantrieb ist, sondern durch eine clevere Zylinderabschaltung zudem sparsamer unterwegs sein soll. Im Vergleich wurden beide Autos unter die Lupe genommen, um zu prüfen, wie sich der neue Motor verhält und ob er wirklich den Verbrauch senkt. Beide Wagen erhielten keine Endnote. …weiterlesen

Der Diesel: ohne Filter keine Chance

Auto Bild - Der günstigste Familienkombi kommt von Dacia. Als Diesel wird er natürlich teurer. Leider auch unzeitgemäß schmutziger.Testumfeld:Im Test war ein Kombi der Kompaktklasse, von dem die Diesel-Variante mit der Benzin-Variante vergleichen wurde. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Schöner reisen

ACE LENKRAD - AUDI A6 AVANT 2.0 TDI vs. MERCEDES E 220 CDI T-MODELL vs. ŠKODA SUPERB COMBI 2.0 TDI: Kombimodelle der Oberklasse sind edel - und teuer. Doch es geht auch anders. Der Škoda Superb Combi ist edel und preiswert. Für die Konkurrenz ist der geräumige und familienfreundliche Tscheche eine echte Herausforderung.Testumfeld:Im Test waren drei Autos. Testkriterien waren Karosserie/Innenraum (Qualitätseindruck, Raumangebot, Kofferraum/Zuladung ...), Sicherheit/Bedienung (Passive Sicherheit, aktive Fahrsicherheit, Fahrassistenten ...), Antrieb/Fahrwerk (Motorcharakteristik, Fahrverhalten/Lenkung, Federungsabstimmung ...) und Umwelt/Kosten (Anschaffungspreis, Verbrauch/Emissionen, Steuer/Versicherung ...). …weiterlesen

Lust auf 'ne schnelle Runde?

auto motor und sport - M, RS und AMG - daraus könnten die Fantastischen Vier eine Zeile hiphoppen. Buchstaben, die nichts weniger als die Auf lösung des Zielkonf liktes zwischen Sportwagen und Familienauto versprechen. Deshalb hetzen wir die Meute doppelt aufeinander: Zunächst müssen die drei einen Vergleichstest durchstehen. Hier geht es um den Besten (nicht den Schnellsten!). Ab Seite 66 toben sie über die Handlingstrecke. Da geht es um den Schnellsten (nicht den Besten!). …weiterlesen