ohne Note
1 Test
Gut (1,6)
278 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Trek­king-​ / City­rad-​Sat­tel
Geeig­net für: Her­ren
Gel­pols­te­rung: Nein
Gewicht: 420 g
Mehr Daten zum Produkt

SQ-Lab 602 Ergolux Active Infinergy 2.0 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „Testsieger“

    16 Produkte im Test

    Plus: trotz straffer Polsterung hoher Sitzkomfort; Infinergy-Dämpfung (Elastomer); entlastet Dammbereich gut; vier Breiten erhältlich.
    Minus: Stufendesign gewöhnungsbedürftig; hoher Druck auf den Sitzknochen; ordentliches Gewicht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Kundenmeinungen (278) zu SQ-Lab 602 Ergolux Active Infinergy 2.0

4,4 Sterne

278 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
197 (71%)
4 Sterne
36 (13%)
3 Sterne
19 (7%)
2 Sterne
14 (5%)
1 Stern
14 (5%)

4,4 Sterne

278 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

SQLAB 602 Ergolux Active Infinergy 2.0

Vor-​ und Nach­teile die­ses Pro­duk­tes

Stärken
  1. große Auswahl an Breiten
  2. optimal für eher aufrechte Sitzhaltung (Trekking/City)
  3. charakteristisches Stufenkonzept zur Entlastung des Dammbereichs
  4. flexible Sattelschale zur verbesserten Entlastung der Sitzknochen
Schwächen
  1. stolzer Preis

Update: Nutzer-Hinweis vom 28.07.2020

„An die Stufe gewöhnt man sich schnell. Diese sorgt auch für eine optimale Kraftentfaltung. Der Sattel ist wahrlich recht stramm gepolstert, der Sitz aber trotzdem bequem. Nicht zuletzt durch die mitarbeitende Bewegung der gesamten Konstruktion.“

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Fahrradsättel

Datenblatt zu SQ-Lab 602 Ergolux Active Infinergy 2.0

Typ Trekking- / Cityrad-Sattel
Geeignet für Herren
Gelpolsterung fehlt
Gewicht 420 g
Sattelmaterial Kunststoff
Größe 280 x 140/150/160/170 mm (L x B)
Entlastungskanal vorhanden
Federsystem vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Zwischen Mensch und Maschine

RennRad - Hinzu kommt die sogenannte Vector-Wing-Technologie. Bei dieser Konstruktion enden die Streben hinten nicht direkt im Sattel, sondern in einer Querstrebe, welche wiederum den Druck und die Vibrationen verteilen soll. Der Sattel wird somit an drei und nicht an zwei Positionen abgestützt. Ein spezielles Vermessungsverfahren gibt es allerdings nicht. Rose und der US-amerikanische Hersteller SDG verfolgen bei ihren Sätteln keine einheitliche Strategie. …weiterlesen

Fränkische Schweiz - Trail-Abenteuer zwischen Höhlen, Ruinen und Bierkellern

World of MTB - Die Termine finden sich regelmäßig auf der Homepage. Bikepark Osternohe: www.bikepark-osternohe.de In verschiedenen Schwierigkeitsstufen gibt es hier Fahrtechniktrainings direkt im Bikepark Osternohe. Mit den zusätzlichen Ladys- und Kids-Kursen werden hier alle auf das Vergnügen Bikepark vorbereitet. Touren aus dem Bike Guide Fränkische Schweiz von www.madmediaworks.de BIKEPARKS Bikepark Osternohe: Saisonbeginn: 05. …weiterlesen

Himmel oder Hölle - 20 Sättel vom Race- bis zum Enduro-Einsatz im Hinterntest

World of MTB - Durch die weiche Polsterung ist der Sattel eher auf Kurzstrecken angenehm. Die Polsterung zieht sich vor bis zur Sattelspitze und ist in steilen Uphillpassagen noch komfortabel. Bei leicht geneigter Sattelspitze angenehm auf kurzen Strecken. Der klassisch wirkende Spoon-Sattel ähnelt in der Form stark dem SDG Falcon, die Polsterung ist jedoch minimal fester. Ähnlich ist auch das Druckbild mit weit nach vorne reichender Belastung. …weiterlesen

SATTEL im FOKUS

Radfahren - LABORTEST Druckmessfolie: Sehr gute Form (nahezu baugleich dem aktiv Radfahren-Testsieger Selle Italia „FLX“ vor drei Jahren). Sehr gute Druckverteilung. …weiterlesen

Sitzgelegenheit

RennRad - Die Folge: Man spürt nichts mehr. Ein direkter Hinweis auf anstehende Erektionsprobleme ist das aber nicht! Sowieso, sobald man in den Wiegetritt bzw. aus dem Sattel geht, fließt das Blut ungehindert. Dennoch, die Anforderung an einen guten Sattel ist es, den Dammbereich zu entlasten, um den Blutfluss dauerhaft zu gewährleisten. Auf die richtige Breite kommt es an Die Hersteller gehen verschiedene Wege, um das Problem zu lösen. …weiterlesen

SDG

bikesport E-MTB - Die wertig gearbeitete Konstruktion basiert auf einer Nylon-Composite-Sattelschale, und die ist einerseits schön steif für eine spürbar effiziente Übertragung der Pedalkräfte, gleichzeitig aber auch sehr flexibel. …weiterlesen

Satteltest 2009

Radfahren - Dieses Programm wird 1 000 Mal wiederholt. Der Testdurchlauf entspricht in der Praxis immerhin zirka 10 000 Kilometer Dauereinsatz. Dies sollte eine für den Alltagsgebrauch ausgelegte Sattelstütze, der keine Benutzungseinschränkungen auferlegt sind, auf jeden Fall aushalten. Vor allem für technisch weniger versierte Anfänger und Gelegenheitsbiker sind hohe Sicherheitsreserven wichtig. Denn hier wird schon mal – ohne aufzustehen – durch ein größeres Schlagloch gefahren. …weiterlesen

Grün sind alle meine Teile

Radfahren - Die Studie soll nun als Leitbild für eine künftige Serienproduktion des Sattelmodells SR2 BioComp dienen. Grün an der Spitze Im Rennen um eine ganzheitlich grüne Produktion fährt das baden-württembergische Unternehmen Vaude, das unter anderem die bekannten wasserdichten Radtaschen herstellt - am "tête de la course" - und Taschen mit Namen wie Bayreuth, Augsburg oder Auqa Back unter dem Label "Made in Germany" verkauft. …weiterlesen