• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 52 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
52 Meinungen
Typ: MP3-​Player
Laufzeit: 9 h
Gewicht: 35 g
Schnittstellen: USB
Mehr Daten zum Produkt

Speedo LZR Racer Aquabeat (2 GB) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „Bis 3 Meter Tiefe ist die mit 2 Gigabyte Speicher bestückte Wasserratte voll in ihrem Element. Auch die tief sitzenden, soundstarken In-ear-Kopfhörer (mit Ohrbügel) sind wasserdicht. Die großen Tasten sind sehr praktisch. Klasse: Der Player kann nicht untergehen, schwimmt auf der Wasseroberfläche.“

Kundenmeinungen (52) zu Speedo LZR Racer Aquabeat (2 GB)

2,9 Sterne

52 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
11 (21%)
4 Sterne
12 (23%)
3 Sterne
5 (10%)
2 Sterne
9 (17%)
1 Stern
15 (29%)

2,9 Sterne

52 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

LZR Racer Aquabeat (2 GB)

Musik unter Was­ser

lzr-aquabeatBereits im letzten Jahr hat Speedo mit dem Aquabeat einen wasserdichten MP3-Player für Schwimmer auf den Markt gebracht. Zum Aquabeat gesellt sich nun der LZR Racer Aquabeat.

Laut Hersteller passen bis zu 480 Musiktitel auf den zwei Gigabyte großen Flash-Speicher des Racer, also doppelt so viel wie auf den Aquabeat. Verändert hat sich neben der Farbe des Players auch die Form der Kopfhörer, die jetzt weniger an Korkenzieher, sondern eher an klassische In-Ear-Stöpsel erinnern. Nach wie vor lässt sich der 35 Gramm schwere Player über eine entsprechende Halterung an der Schwimmbrille oder am Badeanzug befestigen. lzr-aquabeat_1Alternativ greift man auf ein separat erhältliches Armband zurück. In Sachen Technik spricht Speedo von einer Kompatibilität mit MP3- und WMA-Dateien. Der Akku des Players soll mehr als acht Stunden unterbrechungsfrei Musik spielen, die Dateien gelangen per Drag & Drop und über den USB-Anschluss auf das Gerät. Wie schon der Aquabeat soll der Racer bis zu einer Tiefe von drei Metern wasserdicht sein. Im Lieferumfang sind neben Player, Kopfhörer und Silikonadaptern verschiedener Größe auch eine Tasche und das USB-Kabel inbegriffen.

480 Musikstücke und eine Akkuleistung von mehr als acht Stunden sollten auch für ausgedehnte Trainingsrunden reichen. Der LZR Racer Aquabeat ist in Japan bereits auf dem Markt und wird dort für umgerechnet 98 Euro angeboten. Zum Deutschlandstart macht der Hersteller bislang keine Angaben.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Speedo LZR Racer Aquabeat (2 GB)

Typ MP3-Player
Speichermedium Flash-Speicher
Laufzeit 9 h
Gewicht 35 g
Schnittstellen USB
Speicherkapazität 2 GB
Farbe Schwarz
Abmessungen B x T x H 61 x 20 x 46 mm
Wiedergabeformate WMA

Weiterführende Informationen zum Thema Speedo LZR Racer Aquabeat (2 GB) können Sie direkt beim Hersteller unter speedo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Musik und mehr!

MyMac 6/2010 - So sehr habe Apple die iPod-Familie noch nie verändert, versprach Steve Jobs bei seiner Präsentation. Das ist wahr, doch nicht alles ist besser geworden.Testumfeld:Im Test befanden sich vier neue iPod-Modelle. …weiterlesen

Musik und mehr

Macwelt 11/2010 - So sehr hat Apple die iPod-Familie noch nie geändert, versprach Steve Jobs bei seiner Präsentation. Das ist wahr, doch nicht alles ist besser geworden.Testumfeld:Im Test waren vier MP3-Player. Als Testkriterien dienten Leistung, Ausstattung, Handhabung und Ergonomie. …weiterlesen