• Befriedigend 3,5
  • 2 Tests
95 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Kabel­ge­bun­den: Ja
Klin­ken­ste­cker: Ja
USB: Ja
PC: Ja
Mehr Daten zum Produkt

SpeedLink Martius im Test der Fachmagazine

  • „ausreichend“ (3,5)

    Platz 8 von 8

    „Plus: Zufriedenstellende Haptik; LEDs werten Optik auf.
    Minus: Leise Sprachübertragung; Ton erfüllt nur niedrige Ansprüche.“

    • Erschienen: August 2016
    • Details zum Test

    3 von 5 Sternen

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Speedlink »DRAZE Gaming Headset« Gaming-Headset

Kundenmeinungen (95) zu SpeedLink Martius

3,5 Sterne

95 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
34 (36%)
4 Sterne
12 (13%)
3 Sterne
19 (20%)
2 Sterne
20 (21%)
1 Stern
9 (9%)

3,5 Sterne

95 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Gaming-Headsets

Datenblatt zu SpeedLink Martius

Schnittstellen
  • USB
  • Klinkenstecker
Sound Stereo
Ausstattung
  • Verstellbares Mikrofon
  • Stummschaltbares Mikrofon
  • Unabhängige Lautstärkeregelung
  • Einseitige Kabelführung
  • Bedienelemente am Kabel
Verbindungen
Kabellos fehlt
Kabelgebunden vorhanden
Schnittstellen
Bluetooth fehlt
Funk fehlt
Klinkenstecker vorhanden
USB vorhanden
Sound
Surround fehlt
7.1-Sound fehlt
Stereo vorhanden
Rauschunterdrückung fehlt
Geeignet für
Mac fehlt
PC vorhanden
Nintendo Switch fehlt
PlayStation 4 fehlt
Xbox One fehlt
PlayStation 3 fehlt
PlayStation Vita fehlt
Xbox 360 fehlt
Ausstattung
Abnehmbares Mikrofon fehlt
Bedienelemente am Kabel vorhanden
Bedienelemente an der Ohrmuschel fehlt
Verstellbarer Bügel fehlt
Verstellbares Mikrofon vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Speed-Link Martius können Sie direkt beim Hersteller unter speedlink.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sound für Gamer

SFT-Magazin - Die acht Testkandidaten rangieren dabei in Preisbereichen zwischen 40 und 200 Euro, wodurch für jeden Geldbeutel ein passendes Modell dabei sein dürfte. Je nach Hersteller und Modellreihe kommen hier diverse Ausstattungen zum Einsatz. Ein grundlegender Unterschied findet sich bei den Anschlüssen. Während viele Hörer auf die obligatorischen, analogen Klinkenstecker setzen, kommt bei teureren Modellen häufig auch USB zum Einsatz. …weiterlesen