• Sehr gut 1,0
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Fun­klaut­spre­cher
System: 2.1-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Soundgil Cube 2.1 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2019
    • Details zum Test

    87 von 90 Punkten; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    Stärken: saubere Höhen, präzisere Bass; Design edel und gleichzeitig zurückhaltend; gute Verarbeitung; die wichtigsten Kabel im Lieferumfang; Fernbedienung.
    Schwächen: baubedingt Grenzen bei hohen Lautstärke; Nachteile bei Smartphone-Steuerung über Android. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Dezember 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: gute Auflösung, solides Bassfundament; edle, geradlinige Optik; analoge und digitale Eingänge; USB-A für Musik vom USB-Speicher; lässt sich mit Smartphone-App steuern; gute Verarbeitungsqualität; lässt sich flexibel aufstellen.
    Contra: App nutzt bei Wiedergabe vom USB-Speicher Dateinamen anstelle der Metadaten.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Einschätzung unserer Autoren

Cube 2.1

Star­ker Sound, gutes Design

Stärken
  1. gute Klangqualität
  2. toll verarbeitet, tolles Design
  3. flexibler Klinkeneingang
  4. vielseitig positionierbar
Schwächen
  1. nicht ganz sauber bei hohen Tönen

Beim Design setzt der dreiteilige Soundgil Cube 2.1 auf Minimalismus: Gefertigt aus robustem Aluminium kommen die würfel- bzw. quaderförmigen Gehäuse ohne Schrauben und Spalten aus, einzig die runden, gittergeschützten Treiberöffnungen fallen im ersten Moment auf. Sound empfängt das aktive Set per Bluetooth, USB oder über eine kombinierte Analog/Digital-Klinke - Letzteres ist zumindest ungewöhnlich. Den Klang wiederum beschreibt das Magazin "HiFi einsnull" über verschiedenste Genres hinweg als warm, rund, ausgeglichen und solide im Bassbereich, kleine Defizite sind dennoch nicht zu überhören. Beispielsweise stoßen die beiden Satelliten im Hochtonbereich irgendwann an Grenzen, hier verliert die Auflösung etwas an Qualität. Unterm Strich empfindet der Test das trotz allem als außergewöhnlich - alles andere wäre für 1500 Euro jedoch auch enttäuschend.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Soundgil Cube 2.1

Typ Funklautsprecher
System 2.1-System
Verstärkung Aktiv
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 120 W
System-Komponenten
  • Subwoofer
  • Satelliten
Konnektivität
  • Analog (Klinke)
  • Digital (optisch)
  • Digital (koaxial)
  • USB
  • Bluetooth

Weiterführende Informationen zum Thema Soundgil Cube 2.1 können Sie direkt beim Hersteller unter soundgil.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

News

HiFi Test 6/2007 - Nur ein Lautsärkeregler, ein Cinch-Eingang sowie solide Lautsprecherklemmen und ein externes Steckernetzteil gehören zur Ausstattung des rund 180 Euro teuren Bonsai-Verstärkers im winzigen Aluminiumgehäuse. Ideal für extrem platzkritische HiFi-Systeme. Teufel räumt auf! Lautsprecher Teufel braucht mehr Platz im Lager für die Herbst-Neuheiten. Kunden können daher jetzt im Season Sale beim Kauf von Lautsprechersystemen besonders viel sparen. Natürlich nur solange der Vorrat reicht. …weiterlesen

Perfect-Harmonie

video 2/2003 - Bei der Chassis-Bestückung setzt Infinity aufArbeitsteilung: Als echter Dreiwege-Lautsprecher hat die Standbox Primus 300 für jeden Teilfrequenzbereich ihre eigenen Wandler, die mit sehr leichten Membranen aus Glasfasergewebe bestückt sind. …weiterlesen

Eindrucksvoll

AUDIO 10/2017 - Aber einen in der Summe besseren Schallwandler als die Renaissance kannte und kennt der Autor bis heute nicht. Doch bei aller subjektiven Lobhudelei bleibt ein objektiver Nachteil: Mit 30 000 Euro Paarpreis zählt die große Martin Logan - das ESL in der Typenbezeichnung steht für "Electrostatic Loudspeaker", die 15 für 15 Inch gleich 40 cm Breite, das A für Active - trotz des ins Irrwitzige abgehobenen Preisniveaus in der Lautsprecher-Weltelite nicht zu den Billigheimern. …weiterlesen

Preiswertes Vergnügen

HiFi Test 3/2014 - Nicht schlecht für einen Preis von 200 Euro pro Paar. Natürlich darf man bei dieser Preisklasse keine Wunder bei der Verarbeitungsquaität erwarten, doch ist das Gehäuse aus MDF mit rund 17 kg Gewicht recht solide gebaut und mit Holzdekorfolie sauber beklebt. …weiterlesen

Allroundtalent

HiFi Test 2/2012 (März/April) - Was die bergische Lautsprecher-Manufaktur Speaker Trade anbietet, erfüllt höchste klangliche Ansprüche und ist zudem zu sehr fairen Preisen zu erwerben. Wenn das keine hervorragenden Argumente für einen ausführlichen Test sind? Mivoc Standpunkt ... nennt sich eines der erfolgreichsten und spannendsten Modelle aus dem markeneigenen Produktportfolio, dessen gertenschlanke Form sowie die drei Farbvariationen jedem Musikfreund sehr gute Gründe für die Platzierung im Wohnzimmer liefern. …weiterlesen