Sehr gut (1,4)
7 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Native Auf­lö­sung: 4K (4096 x 2160)
Hel­lig­keit: 1800 ANSI Lumen
Licht­quelle: Lampe
Tech­no­lo­gie: LCoS (D-​ILA / SXRD)
Fea­tu­res: HDR, 3D-​Kon­ver­tie­rung, 3D-​ready, Lens Shift
Schnitt­stel­len: RS-​232C, 12 Volt-​Trig­ger, USB, LAN, HDMI-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Sony VPL-VW590ES im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (87 von 100 Punkten)

    12 Produkte im Test

    „... Als nativer 4K-Projektor bildet der Sony VW590 die komplette Auflösung pixelgenau ab, wenn das Bildformat (‚Normal‘) gewählt wurde. Dementsprechend ist die Detaildarstellung auf Signal- und Panelebene über jeden Zweifel erhaben. ... Die maximale Lichtausbeute liegt mit 1.820 Lumen vorbildlich nahe an der Werksangabe von 1.800, ist aber in der Farbdarstellung zu grünlastig. ...“

  • „sehr gut“ (85%)

    „Highlight“

    4 Produkte im Test

    „Projektion auf höchstem Niveau für Anspruchsvolle. Das beste Bild gibt es mit einem klassischen 3-Chip-Beamer auch im Wohzimmerkino.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Plus: hohe Helligkeit; exzellente Bildqualität; starker Kontrast; detailreiche Wiedergabe; leise Lüfter.
    Minus: sehr teuer; Aufstellung kritisch (Wärmeentwicklung); hoher Stromverbrauch. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (8,5 von 10 Punkten)

    Stärken: echte UHD-Auflösung; HDR; tolle Farbe.
    Schwächen: fehlende Dolby Vision; teure Wartung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,4)

    Preis/Leistung: „sehr teuer“

    Pro: native Ultra-HD-Auflösung; hervorragender Bewegungsabbildung; kontrast- und detailreiche Wiedergabe.
    Contra: starke Wärmeentwicklung; Wireless-HDMI fehlt; nicht günstig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Oktober 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (87 von 100 Punkten)

    „Highlight“

    „Plus: native UHD-Auflösung; sehr hohe Bewegungsschärfe; dynamische HDR-Anpassung.
    Minus: keine 100-prozentige DCI-Abdeckung; kein HDMI 2.1.“


    Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 4/2021 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    „Recommended“

    Pro: Dynamic HDR Enhancer Technologie beeindruckt weiterhin; exzellente Allround-Performance; deutlich günstiger als das Step-up VW790ES.
    Contra: Nicht so hell wie seine laserbasierten Geschwister; geringe Farbstreifenbildung; relativ hohe Eingabeverzögerung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Sony VPL-VW590ES

zu Sony VPL-VW590ES

  • 1800lm 4K SXRD Projektorlampe weiß
  • Sony VPL-VW590ES (4K, 1800lm, 3D, UHP, 26dB), Beamer, Schwarz
  • Sony Projektoren VPL VW590 -
  • Sony Projektor VPL-VW790ES Schwarz
  • Sony VPL-VW590ES schwarz
  • Sony 1800lm 4K SXRD lamp Projector white Digital-Projektor (VPL-VW590/W)
  • Sony VPL-VW590ES - SXRD-Projektor - 3D - 1800 lm (weiß) - 1800 lm (Farbe) -
  • Sony VPL-VW590/W 4K SXRD LAMP
  • Sony VPL-VW590ES Beamer 1800 ANSI Lumen SXRD DCI 4K (4096 x 2160) 3D Weiß (VPL-
  • Sony VPL-VW590ES - SXRD-Projektor - 3D - 1800 lm (weiß)

Einschätzung unserer Autoren

Sony VPL-VW590

4K-​Pro­jek­tor fürs Heim­kino

Stärken
  1. erstklassige Detaildarstellung, tolle Bewegungsschärfe
  2. hohe Maximal-Helligkeit, tolle Farben
  3. detailliertes, übersichtliches Bedienkonzept
  4. Schärfe, Zoom und Bildlage per Fernbedienung justierbar
Schwächen
  1. kein HDMI 2.1
  2. sehr hoher Preis

Von seinem Vorgänger unterscheidet sich der 4K-Projektor Sony VPL-VW590ES nur in Nuancen. Zum Beispiel lassen sich alle Bild-Profile separat in SDR und HDR festlegen, bearbeiten, speichern und automatisch aktivieren, sobald SDR- bzw. HDR-Signale empfangen werden. Darüber hinaus gibt es eine Funktion namens "Digital Focus Enhancer". Sie soll dafür sorgen, dass die Bildränder scharf bleiben. Beides gute und sinnvolle Verbesserungen, doch ansonsten bleibt vieles unverändert. Auch bei den technischen Daten für Licht, Kontrast und Farbe. Und das Bild selbst? Ist laut "Audiovision" in puncto Detaildarstellung, Bewegungsschärfe, Helligkeit und HDR-Performance über "jeden Zweifel erhaben". Ein Kauf lohnt sich vermutlich trotzdem nur bedingt. Denn beim Vorgänger ist das Bild ebenfalls astrein - gleichzeitig kostet er fast 1.000 Euro weniger.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Beamer

Datenblatt zu Sony VPL-VW590ES

Native Auflösung 4K (4096 x 2160)
Helligkeit 1800 ANSI Lumen
Lichtquelle Lampe
Technologie LCoS (D-ILA / SXRD)
Features
  • Lens Shift
  • 3D-ready
  • 3D-Konvertierung
  • HDR
Schnittstellen
  • HDMI-Eingang
  • LAN
  • USB
  • 12 Volt-Trigger
  • RS-232C
Bildverhältnis 16:9
HD-Fähigkeit Ultra HD
Gewicht 14000 g
Kontrastverhältnis 350000:1
Lebensdauer Glühlampe 6000 h
Anschlüsse IR-Eingang
Betriebsgeräusch 26 dB
Abmessungen / B x T x H 496 x 464 x 205 mm

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Der neueste Test erschien am .