Vegas Movie Studio 9 Platinum Pro Pack Produktbild
  • Befriedigend 2,6
  • 5 Tests
  • 15 Meinungen
Gut (2,2)
5 Tests
Befriedigend (3,0)
15 Meinungen
Typ: Video­be­ar­bei­tung
Betriebssystem: Win Vista, Win XP
Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Sony Vegas Movie Studio 9 Platinum Pro Pack im Test der Fachmagazine

  • „ausreichend“ (50 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 4 von 7

    „... Trotz der etwas willkürlich erscheinenden Verteilung der teilweise ganz hervorragenden Tools in vielen Untermenüs ist Vegas kein schlechtes Programm für Anspruchsvolle. Es macht Freude, mit Vegas zu arbeiten.“

    • Erschienen: Juni 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Das Arbeiten mit Sony Vegas Movie Studio Platinum Pro hat Spaß gemacht. Die Bedienung der rudimentären Funktionen lässt sich intuitiv erschließen, so dass man zumindest ohne großen Aufwand die AVCHD-Aufnahmen auf eine Blu-ray Disc oder DVD brennen kann. Das Programm arbeitet sehr zuverlässig und lässt viel Spielraum für Kreativität. Um alle Funktionen überblicken zu können, muss allerdings die Bereitschaft vorhanden sein, sich intensiv damit zu beschäftigen. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist beeindruckend.“

    • Erschienen: April 2009
    • Details zum Test

    „gut“

    „... Die hohe Echtzeitleistung der Sony-Software macht erstmals flüssiges natives Arbeiten auf mehreren Spuren möglich. Der Blu-ray-Export ohne Menüs ist dagegen keine Glanzleistung des einstigen Format-Erfinders. ...“

  • „sehr gut“ (1,45)

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 4

    „Professionelle Schnitt-Umgebung mit erstklassigen Bearbeitungsmöglichkeiten.“

  • „sehr gut“ (1,45)

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 4

    Funktionalität (40%): „sehr gut“;
    Bedienbarkeit (30%): „sehr gut“;
    Effektqualität (15%): „befriedigend“;
    Performance (15%): „gut“.

Kundenmeinungen (15) zu Sony Vegas Movie Studio 9 Platinum Pro Pack

3,0 Sterne

15 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (20%)
4 Sterne
3 (20%)
3 Sterne
3 (20%)
2 Sterne
3 (20%)
1 Stern
3 (20%)

3,0 Sterne

15 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony Vegas Movie Studio 9 Platinum Pro Pack

Typ Videobearbeitung
Betriebssystem
  • Win XP
  • Win Vista
Sprachen
  • Deutsch
  • Englisch
Arbeitsspeicher 2000 MB
Systemanforderungen PC 3 GHz, PC multicore
HDD 0,2 GB
Anzahl Benutzerlizenzen 1
Medium DVD-ROM
Freeware fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Rohschnitt

PC Magazin 1/2010 - Dafür integriert das Pro Pack Features für das fortgeschrittene Compositing, für präzise Farbkorrekturen und unterstützt das 5.1-Surround-Mixen. Soundpegel lassen sich präzise abgleichen, Audio- und Videodaten sehr präzise trimmen. Trotz der etwas willkürlich erscheinenden Verteilung der teilweise ganz hervorragenden Tools in vielen Untermenüs ist Vegas kein schlechtes Programm für Anspruchsvolle. Es macht Freude, mit Vegas zu arbeiten. …weiterlesen

Bewegte Titel

videofilmen 2/2010 - Der Motion Titler ist eine neue Funktion in der Studio Software, mit der Titel auf einer separaten Timeline gestaltet und mit Overlay-Technik animiert werden können. Der Workshop zeigt Schritt für Schritt, wie es geht.In diesem 3-seitigen Workshop erfährt man von videofilmen (2/2010), welche neue Funktion es bei Pinnacles Studio 14 gibt und wie man damit Titel gestalten kann. …weiterlesen

Die 5 besten digitalen Radiorekorder

MAC LIFE 3/2010 - Software-Rekorder füllen die iTunes-Bibliothek mit Musik - kostenlos und legal - und finden im Vorfeld gleich die passenden Radiostationen. Mac Life testete die wichtigsten Radio-Programme für den Mac.Testumfeld:Im Test befanden sich fünf Internetradio-Programme mit Bewertungen von 3 bis 5,5 von jeweils 6 möglichen Punkten. …weiterlesen

Tipps und Tricks rund um iTunes 9

iPhone & more 1/2010 - Mit Version 9 hat Apple der Multimedia-Schnittstelle iTunes viele neue Funktionen spendiert, und den iTunes Store im selben Atemzug gleich mit umgestaltet. Wir geben Tipps rund um das aktuelle iTunes und verraten auch Funktionen, die nicht auf den ersten Blick offensichtlich sind.In dem vierseitigen Ratgeber zur neuen Version von iTunes gibt iPhone & more (1/2010) zahlreiche Tipps und offenbart Funktionen, die nicht für jeden offensichtlich sind. …weiterlesen

In vier Schritten zu Ihrer Wunsch-CD

Audio Video Foto Bild 2/2010 - Ihre Musiksammlung ist unvollständig? Dann laden Sie doch einfach Ihre Lieblingslieder mit Audials one 4 aus dem Internet. Völlig legal und kostenlos. …weiterlesen

Schnittprogramme für 100 Euro

Camcorder Test 1/2009 - In unserem Teststudio fanden sich diesmal Adobe Premiere Elements 7, Corel Video Studio Pro X2 und Sony Vegas Movie Studio 9 Platinum ein. All diese Programme sind grundsätzlich für AVCHD- und HDV-Schnitt ausgelegt. Doch auch wenn die Software realtiv günstig zu erstehen ist, sollte man nicht unbedingt bei der Hardware sparen. ...Testumfeld:Im Test waren drei Video-Schnittprogramme, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

Sony Vegas Movie Studio Platinum Pro

camgaroo Videofachmagazin 2/2009 - Sony Creative Software heißt die Firma, die für die Postproduktions-Software von Sony verantwortlich ist. Auf den ersten Blick sind die unterschiedlichen Versionsbezeichnungen der Sony Vegas Reihe etwas verwirrend. Sony Vegas 9 klingt am einfachsten, ist aber das Programm für den Profi, das mit mehr als 600,00 € zu Buche schlägt. Für die ambitionierten Hobbyfilmer stehen drei Versionen zur Verfügung, Sony Vegas Movie Studio (ca. 49,00 €), Sony Vegas Movie Studio Platinum (ca. 79,00 €) und Sony Vegas Studio Platinum Pro (ca. 99,00 €). Wir wollten von unseren AVCHD-Videoaufnahmen des letzten Segelurlaubs eine Blu-ray Disk erstellen und haben dazu die Vegas Movie Studio Platinum Pro Version getestet. …weiterlesen

AVCHD, aber schnell

HomeElectronics 5/2009 - Die aktuelle Version der Einsteiger-Schnittsoftware von AVCHD-Mitinitiator Sony spart zwar mit echten Neuerungen, soll aber beim AVCHD-Schnitt die Leistung erheblich steigern. Die Testkriterien waren Leistung der Software, Funktionen und Bedienung. …weiterlesen