Gut (1,8)
8 Tests
Gut (1,7)
416 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Ultra-​HD-​Blu-​ray: Ja
4k-​Ups­ca­ling: Ja
HDR10: Ja
HDR10+: Nein
Dolby Vision: Ja
Stre­a­ming-​Dienste: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Sony UBP-X800M2 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2019
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,2)

    „... Tonsignale liest der Player anstandslos, gibt diese jedoch nur digital aus, da entsprechende Eingänge dem Rotstift zum Opfer gefallen sind. Im Betrieb zaubert der X800M2 ein knackscharfes Bild auf den Sony KD-65AG9, da gibt es nichts zu motzen. Das Lüftergeräusch ist obendrein angenehm leise. Zu guter Letzt finden sich Netflix, YouTube und Amazon Video ebenfalls auf dem Gerät ...“

    • Erschienen: August 2019
    • Details zum Test

    1,1; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „Plus: hervorragende Bild- und Tonqualität; spielt Dolby Vision ab.
    Minus: -.“

    • Erschienen: August 2019
    • Details zum Test

    „überragend“ (1,1); Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „Mit dem UBP-X800M2 hat Sony ein veritables Update geliefert und einen ohnehin hervorragenden Player noch weiter verbessert. Was der aktuelle Spitzenplayer, wenn man mal von der Profi-Schiene absieht, nach wie vor vermissen lässt, sind analoge Audio-Ausgänge. Man setzt bei Sony offenbar auch hier voll auf die Streaming- und Multiroom-Schiene und damit auf kabellose Verbindungen.“

    • Erschienen: Juni 2019
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (84 von 100 Punkten)

    „Preistipp“,„Highlight“

    „Plus: sehr gute Bild- und Tonqualität; Dolby Vision; spielt DVD-Audio und SACD ab.
    Minus: kein HDr10+, kein Geräte-Display.“

    • Erschienen: Juni 2019
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (82%)

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Sony bringt mit dem UBP-X800M2 einen UHD-BD-Player, der tatsächlich fast alles abspielt. Die wenigen Discs mit HDR10+ sind bestenfalls für die absoluten Kontrast-Freaks relevant. Insgesamt also ein Player mit sehr gutem Bild und geringen Laufgeräuschen – und das gilt insbesondere auch für UHD-BDs.“

  • „gut“ (1,80)

    4 Produkte im Test

    „Die M2er-Version entspricht dem Ur-800er, bekam aber zusätzlich Dolby Vision. Außerdem gefällt die solide Machart mit leisem Laufwerk. Schön für Audiophile: Der X800 spielt auch SACDs und DVD-Audio.“

    • Erschienen: August 2019
    • Details zum Test

    „überragend“

    Plus: sehr gute Bildqualität; sauber verarbeitet; leise im Betrieb; verständliche Menüs, einfache Handhabung; Bluetooth für Wiedergabe über externe Audio-Geräte; Zugriff auf Netflix, Amazon Prime Video und YouTube; einwandfrei SACD-Wiedergabe.
    Minus: kein Display; einfache Gummifüße.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: November 2019
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen

    Pro: Hervorragende HDR10-Bildqualität; viele HiRes-Audio-Unterstützung; gute Bauqualität.
    Contra: Keine automatische Dolby Vision-Erkennung/Umschaltung; keine HDR10+-Unterstützung; überhelle Dolby Vision-Wiedergabe. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Sony UBP-X800M2

  • Sony UBP-X800M2 4K Ultra HD Blu-ray-Player (Dolby Atmos, UHD, HDR, High-
  • SONY UBP-X800M2 4K Ultra HD Blu-ray Player Schwarz
  • SONY UBP-X800M2 4K Ultra HD Blu-ray Player Schwarz
  • Sony UBP-X800M2 Blu-ray-Player (4k Ultra HD, WLAN, Bluetooth)
  • Sony UBP-X800M2
  • Sony UBP-X800M2 (Schwarz)
  • Sony UBP-X800M2 - Schwarz
  • Sony UBP-X800M2 - Blu-ray disc player
  • Sony UBP-X800M2 4K Blu-Ray Player
  • Sony UBP-X800M2 4K Ultra HD Blu-ray Player
  • Sony UBP-X800M2 Blu-ray-Player schwarz

Kundenmeinungen (416) zu Sony UBP-X800M2

4,3 Sterne

416 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
275 (66%)
4 Sterne
62 (15%)
3 Sterne
33 (8%)
2 Sterne
25 (6%)
1 Stern
21 (5%)

4,3 Sterne

416 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

UBP-X800M2

Über­ra­gen­der, ultra­schar­fer Blu-​ray-​Abspie­ler mit High-​End-​Genen

Stärken
  1. Ultra-HD-fähiger Blu-ray-Player, 12bit-Farbtiefe
  2. kompatibel mit HDR10, HLG, dynamischem Dolby Vision HDR
  3. hervorragende HiRes-Audio- und Streaming-Funktionalitäten
  4. WLAN- und Bluetooth-(LDAC)-Signalübertragung
Schwächen
  1. ohne Kopfhörerausgang
  2. kein eigenes Display

Im kompakten, vor Vibrationen und elektrischen Störeinflüssen dennoch gut geschützten Gehäuse verbirgt sich ein echter Content-Jongleur. Er kann nicht nur fast alles abspielen, was Sie ihm in Form von 120-Millimeter-Scheiben verabreichen - inklusive der inzwischen exotischen Audio-Rundlinge, die unter dem Kürzel SACD bekannt waren. Auch Streaming-Anwendungen sind über das Gerät verfügbar. Neben HDMI- und USB-Ports, Ethernet-Anschluss und koaxialem Digital-Audioausgang hat man als Drahtlos-Schnittstellen WLAN und Bluetooth integriert, einschließlich der Edel-Bluetooth-Variante LDAC. Die Video-4K- und 4K-Upscaling-Qualität ist großartig, Dolby Vision endlich an Bord. Im reinen Sound-Betrieb gefällt die lässige Ausreizbarkeit hochauflösender Formate. Wollen Sie noch mehr? Für ein bisschen zusätzlichen High-End-Feinschliff müssten Sie überproportional mehr ausgeben.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony UBP-X800M2

Features
  • Miracast
  • BD-Live
Bild
Ultra-HD-Blu-ray vorhanden
4k-Upscaling vorhanden
HDR10 vorhanden
HDR10+ fehlt
Dolby Vision vorhanden
UHD Premium fehlt
Tonsysteme
DTS vorhanden
Dolby Digital vorhanden
Dolby Digital Plus vorhanden
Dolby TrueHD vorhanden
Funktionen
Media-Player vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Streaming-Dienste
  • Amazon Video
  • Netflix
  • YouTube
HD-Audio vorhanden
Webbrowser fehlt
Formate
Disc-Formate
  • BD-Rom
  • SACD
  • DVD-Video
  • DVD-R
  • DVD-RW
  • DVD+R
  • DVD+RW
  • CD-Audio
  • CD-R
  • CD-RW
  • DVD-R DL
  • DVD+R DL
  • DVD-Audio
Video-Formate
  • MKV
  • AVCHD
  • AVI
  • FLV
  • MOV
  • MP4
  • MPEG
  • WMV
  • XviD
  • TS
  • M4V
  • ASF
  • VOB
  • 3GPP
Foto-Formate
  • JPG
  • GIF
  • PNG
  • MPO
  • BMP
Audio-Formate
  • AAC
  • AIFF
  • MP3
  • WMA
  • FLAC
  • ALAC
  • DSD
  • WAV
Anschlüsse
WLAN vorhanden
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth vorhanden
Audio & Video
HDMI-Anzahl 2
Digitaler Audioausgang Koaxial
Analoger Audioausgang Ohne
Maße
Breite 43 cm
Tiefe 26,5 cm
Höhe 5 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Sony UBP-X800M2 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Videoalben

SFT-Magazin 7/2012 - Als Aufnahmegerät fehlen ihm allerdings ähnlich wie dem Kandidaten von Samsung einige praktische Funktionen, etwa die Serienaufzeichnung zu variablen Zeiten oder die automatische Fertigstellung von Timeshift-Aufträgen. Wer also Wert auf möglichst simple Steuerung sowie verständliche Menüs legt und ohne zweites Empfangsteil leben kann, ist mit dem HR929S gut beraten. In seiner Funktion als digitaler Archivar enttäuscht der LG-Receiver aber ein wenig. …weiterlesen

Ab ins Netz

audiovision 3/2012 - Bei der erneuten Aktivierung kann es also einige Sekunden dauern, bis eine Internetverbindung wieder hergestellt wird. WLAN-Adapter für die Ethernet-Buchse Wer kein zusätzliches Ethernet-Kabel von der Steckdose zum Flat-TV oder zum Blu-ray-Player verlegen will, für den ist der Einsatz eines WLAN-Adapters eine interessante Alternative. Diese werden von zahlreichen Zubehörspezialisten bereits ab 30 Euro angeboten und am gewünschten Gerät per Netzwerkkabel angestöpselt. …weiterlesen

Der blaue Planet

Audio Video Foto Bild 1/2012 - Mit aktivierter Schnellstart-Funktion ist er nach 3 Sekunden bereit, braucht dann aber pro Jahr für 11 Euro mehr Strom. 4. PLATZ Sony / BDP-S280 Note M06.R.0319 gut 1,92 minim. Rauschen / minim. …weiterlesen

Absolute Beginner

Video-HomeVision 10/2010 - Kaum ein TV-Hersteller zeigt bei seinen neuesten Fernsehern so genau an, welche Signale er über HDMI erhält – was bei bei der Optimierung des Bildes hilfreich wäre. Mit dem BDX2100KE haben Toshiba-Fernseher ihren perfekten Partner gefunden, denn kaum ein Blu-ray-Player bietet solche umfangreichen Einstellmöglicheiten – vor allem nicht in dieser Preisregion. Es lässt sich in dem recht schmucklosen Menü etwa festlegen, mit welcher Bit-Tiefe Farben ausgegeben werden. …weiterlesen

Perlen fischen

stereoplay 10/2009 - Sein Bild ist sehr artefaktarm, der Klang musikalisch, aber schlank. FRONT Die betont schlichte Front des Sherwood BDP 6003 überrascht mit seinen dezent illuminierten Sensortasten. Den USB-Anschluss versteckt eine kleine Klappe. BACK Als einziger im Testfeld bietet der BDP 6003 einen analogen Stereo- plus einen 5.1-Ausgang und ebenso eine der aussterbenden S-Video-Buchsen. MENÜ Klar strukuriert und dadurch übersichtlich: das Menü des Sherwood. …weiterlesen

Der blaue Planet

videofilmen 4/2009 - Mit dem BDP-7200 bietet Philips einen Blu-ray-Player, der perfekt zum Design von Philips-TVs passt (und auch mit einem anderen TV besonders hübsch ist). Er spielt viele Formate von selbst gebrannten Disks – für perfektes Multimedia-Vergnügen fehlt ihm allerdings BD-Live. 3. Pioneer BDP-LX71 Das voluminöse Gehäuse des Refe- renzgerätes von Pioneer hat es in sich. Für die sorgfältig zusammengestellten elektronischen Bauteile muss man allerdings auch etwas tiefer in die Tasche greifen. …weiterlesen

1, 2 oder 3

AUDIO 11/2007 - Egal, ob Denon, Pioneer, Onkyo oder Yamaha – jeder AV-Verstärker schien mehr Klang aus den kodierten Daten zu rechnen, mehr Raum zu entnehmen und mehr feine Details zu entziffern. Derselbe Vorgang wiederholte sich übrigens auch mit Dolby-TrueHD-Material, dargeboten vom Blu-ray- oder HD-Player. Und dies, obwohl in den meisten aktuellen Spielern doch dieselben Prozessoren für den HD-Ton steckten wie in den AV-Receivern selbst. …weiterlesen