Gut (1,9)
10 Tests
ohne Note
20 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: MP3-​Player
Lauf­zeit: 14 h
Gewicht: 156 g
Aus­stat­tung: Dis­play, Blue­tooth, WLAN, Spiele, Sen­sor­tas­ten, Touch­s­creen, Mikro­fon, Foto­wie­der­gabe, Video­wie­der­gabe, Radio­emp­fang
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Walkman NWZ-Z1000

  • Walkman NWZ-Z1050 Walkman NWZ-Z1050
  • Walkman NWZ-Z1060 Walkman NWZ-Z1060

Sony Walkman NWZ-Z1000 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,6)

    Platz 2 von 2
    Getestet wurde: Walkman NWZ-Z1050

    „Plus: Hochwertige Ohrhörer im Lieferumfang; Sehr guter Klang auch mit Referenz-Hörern.
    Minus: Etwas klobig und schwer für die Hosentasche; Keine ‚blinde‘ Bedienung möglich.“

  • „gut - sehr gut“ (70 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 4
    Getestet wurde: Walkman NWZ-Z1050

    „Klanglich konnte sich der Sony an die Spitze des Testfelds setzen; auch das Display, die Top-Verarbeitung und die flüssige Bedienung mit Tegra Dual-Core-Prozessor überzeugten. Der Preis fällt aber mit 270 Euro recht hoch aus.“

  • „gut“ (4 von 5 Sternen)

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: Walkman NWZ-Z1050

    „... Sony hat vieles richtig gemacht: Der Bildschirm beeindruckt, Klang und Kopfhörer sind top, und auch für Spiele sowie Apps hat der Walkman genug Leistungsreserven. Kritikpunkte sind hingegen das nicht sehr hosentaschenfreundliche Design, die fehlende Kamera und der Preis. ...“

  • „gut“ (2,42)

    Preis/Leistung: „teuer“

    Platz 2 von 2
    Getestet wurde: Walkman NWZ-Z1050

    „... Der Sony hat keinen Karteneinschub, aber mehr Speicher – von 16 GB sind 12 GB frei. ... kommt ab Werk mit weniger Formaten klar. Erst mit einer zusätzlichen Player-App wie dem MX Video Player (kostenlos) kann er fast alle Musikdateien abspielen. ...“

    • Erschienen: März 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Die mitgelieferten Kopfhörer des NWZ-Z1000 erzeugen gute Klänge, die man zudem mit zusätzlichen Effekten noch verbessern kann. Zwischen Titeln gibt es relativ lange Pausen. Mäßiger Lautsprecher auf der Rückseite. Gut umgesetzte Player-Software. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (2,42)

    Preis/Leistung: „teuer“

    Platz 2 von 2
    Getestet wurde: Walkman NWZ-Z1050

    Tonqualität (37%): „gut“ (2,40);
    Bild- und Videoqualität (3%): „gut“ (2,01);
    Ausstattung und Funktionen (18%): „gut“ (2,45);
    Bedienung (19%): „gut“ (2,13);
    Sonstiges (19%): „ausreichend“ (3,61);
    Service (4%): „gut“ (2,41).

  • „sehr gut“ (87 von 100 Punkten)

    Platz 3 von 5
    Getestet wurde: Walkman NWZ-Z1050

    „Elegantes Design. Top-Videoqualität, hoch auflösendes Display. Lange Akkulaufzeit.“

    • Erschienen: März 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die Ohrhörer des NWZ-Z10 liefern einen satten Klang, den man mit allerlei zusätzlichen Effekten aufbrezeln kann. ... Vom Walkman-Mythos bleiben nur eine Hand voll - immerhin gut gemachte - Player-Apps übrig.“

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Walkman NWZ-Z1050

    Musicplayer oder Smartphone, diese Frage kommt einem gleich in den Sinn, wenn man den NWZ-Z1050 sieht. Um den Player zu besitzen, muss man einiges hinblättern. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: März 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (1,7)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Getestet wurde: Walkman NWZ-Z1050

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Sony Walkman NWZ-Z1000

Kundenmeinungen (20) zu Sony Walkman NWZ-Z1000

3,0 Sterne

20 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (25%)
4 Sterne
5 (25%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
4 (20%)
1 Stern
6 (30%)

3,0 Sterne

20 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Walkman NWZ-Z1050

Zugang zum Android Mar­ket

Die unlängst von Sony angekündigte Walkman Z1000-Serie wird mit 16 (NWZ-Z1050) und mit 32 Gigabyte (NWZ-Z1060) erhältlich sein. Es handelt sich um den ersten MP3-Player aus dem Hause Sony, der das ursprünglich für Mobiltelefone entwickelte Betriebssystem Android (2.3) nutzt.

In Sachen Hardware darf man sich auf einen Nivida Tegra 2 Dual-Core-Prozessor und auf ein 4,3 Zoll großes Display mit Multitouch-Funktionalität freuen. Dank integriertem WLAN (802.11 b/g/n) hat man Zugriff auf DLNA-fähige Server im Heimnetz, also auf Computer oder NAS-Systeme, außerdem kann man per WLAN Musikdateien von einem kostenpflichtigen, cloudbasierten Streaming-Dienst namens „Music Unlimited“ im Sony Entertainment Network (SEN) sowie zahlreiche Apps aus dem Android-Market laden. Einige Apps sind bereits vorinstalliert, darunter YouTube, ein Spiel namens Riptide GP und eine Navigations-App. Die Musik Unlimited-App ist ebenfalls ab Werk vorinstalliert: Mit dem Basis-Paket für monatlich 3,99 EUR synchronisiert man seine auf dem Rechner gespeicherten Musikdateien mit dem cloudbasierten Streaming-Dienst, um mit dem Player auf die Dateien und obendrein auf „werbefreie Radiostreams“ zuzugreifen. Wer nicht nur eigene Musikdateien sychronisieren will, sondern den vollen Zugriff auf das bei Music Unlimited verfügbare Angebot von derzeit zehn Millionen Titeln wünscht, aktiviert für monatlich 9,99 EUR ein Premium-Abonnement. Natürlich lassen sich die kompatiblen Dateien – hier nennt Sony die Formate MP3, MP4, WMA, WAV, ASF, AVC, MPEG4, WMV und JPEG – auch direkt per USB auf den 16 Gigabyte großen Flash-Speicher laden. Anschlussseitig wirft der 156 Gramm leichte und 1,1 Zentimeter schlanke Player außerdem ein Bluetooth-Modul für das Zusammenspiel mit entsprechend ausgerüsteten Geräten (Kopfhörer, Autoradios, Soundsysteme) sowie einen HDMI-Ausgang für die Verbindung zum Fernseher in die Waagschale. Ein UKW-Tuner und ein Mikrofon für Sprachaufzeichnungen runden die Ausstattung ab. Dem eingebauten Akku bescheinigt Sony eine Laufzeit von bis zu 20 Stunden.

Mit dem NWZ-Z1050 beziehungsweise dem großen Bruder NWZ-Z1060 bringt Sony einen Touchscreen-Player in den Handel, der dem iPod touch von Apple ernsthaft Konkurrenz machen könnte. Die ersten Testberichte zum neuen Gerät, das in der 16-GB-Variante mit 269 EUR zu Buche schlägt und ab Februar erhältlich sein soll, werden sicher bald folgen.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Mobile Audio-Player

Datenblatt zu Sony Walkman NWZ-Z1000

Typ MP3-Player
Speichermedium Flash-Speicher
Laufzeit 14 h
Gewicht 156 g
Schnittstellen
  • USB
  • Videoausgang
Ausstattung
  • Fotowiedergabe
  • Videowiedergabe
  • Radioempfang
  • Mikrofon
  • Touchscreen
  • Sensortasten
  • Spiele
  • WLAN
  • Bluetooth
  • Display
Aufnahmefunktionen Diktiergerät
Wiedergabeformate
  • OGG
  • WAV
  • WMA
  • AAC
  • MPEG-4
  • JPEG
  • WMV
  • DivX
  • H.264
  • FLAC
Displaygröße 4,3"
Videofähig vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Sony Walkman NWZZ1000 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: