• Gut 1,9
  • 7 Tests
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 37"
Auf­lö­sung: Full HD
Smart-​TV: Nein
Anzahl HDMI: 4
Audio-​Sys­tem: B/G, D/K, I, L, NICAM
Bild­for­mat: 16:9
Mehr Daten zum Produkt

Sony Bravia KDL-37W5500 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,3)

    Platz 4 von 14

    „Der Brillante: Der Sony überzeugt beim Standardfernsehen SDTV, bei HDTV und im Heimnetzwerk.“

  • „gut“ (67%)

    Platz 2 von 15

    Bild (40%): „gut“;
    Ton (20%): „gut“;
    Vielseitigkeit (10%): „sehr gut“;
    Teletext (5%): „gut“;
    Handhabung (20%): „durchschnittlich“;
    Energieverbrauch (5%): „durchschnittlich“.

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (2,3)

    „... In den Prüfungen zur Bildqualität überwiegen ‚gute‘ Noten. Seine Stärken sind die Wiedergabe von PAL-Videos via Scart (DVD), von DVB-T in Standardauflösung (SDTV) und HDTV (‘sehr gut‘). Hochauflösende Sendungen (HDTV/MPEG-4) werden mit dem Kombituner sowohl über den sehr empfindlichen DVB-T- als auch über den (recht unempfindlichen) DVB-C-Eingang verarbeitet. Auch die jeweils ‚sehr gute‘ Wiedergabe von Fotos via USB und aus dem Heimnetzwerk überzeugt. Das Kontrastverhältnis ist hoch, dunkle Szenen werden nuanciert wiedergegeben (Schwarzwert 0,47 cd/m2). ...“

  • „sehr gut“ (1,4); Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    4 Produkte im Test

    „Der Sony 37W5500 bringt mit der neuen Hertz-Technik knackig scharfe Bilder mit einem tiefen Schwarzwert. Ein umfangreiches Multimediapaket rundet das Profil dieses Fernsehers der Spitzenklasse ab.“

  • 1,4; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 1 von 4

    „... Das LCD-Panel mit 200-Hertz-Technik der zweiten Generation beseitigt effizient störendes Filmruckeln und sorgt für schärfere, flüssige Bewegungen. Allerdings entstehen dabei auch immer wieder einige kleine Artefakte. Aber selbst ohne ‚Motionflow‘-Bewegungskompensation zeigt der Sony nur geringe Bewegungsunschärfe. Dazu kommen sehr gute Scaling-Eigenschaften für Bilder mit Standardauflösung. Insgesamt konnte der Sony nicht zuletzt mit tiefem Schwarz und normgerechter, sehr natürlich wirkender Farbwiedergabe punkten. ...“

  • „gut“ (2,3)

    Platz 2 von 17

    „Plus: Bestes Bild im Test, sehr stark bei HD und Digitalfotos. Flüssig bei Bewegtbildern.
    Minus: Knapper Betrachtungswinkel.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Stiftung Warentest in Ausgabe Spezial Fernsehgeräte (11/2009) erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „gut“ (1,7)

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 3

    „Gute Ausstattung, sehr gutes Bild. Etwas teuer gemessen an der Bildschirmgröße.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • SONY KD-65A85 OLED TV (Flat, 65 Zoll / 164 cm, 4K, SMART TV, Android TV)

Einschätzung unserer Autoren

Bravia KDL-37W5500

Full-​HD und 100 Hertz-​Tech­nik

Der Full-HD-Fernseher KDL-37W5500 unterscheidet sich von seinem Schwestermodell – dem KDL-37V5500 – vor allem durch die als „Motionflow 100Hz“ bezeichnete Technik. Diese Technik erhöht die Bildwiederholfrequenz des Flachbildschirms von 50 auf 100 Hertz.

Das Ergebnis ist ein flüssiger Bewegungsablauf und eine besonders realistische Darstellung. Anders als beim 37V5500 wurde außerdem eine Bildschirmanleitung integriert. Mit ihr – so verspricht der Hersteller - gehen der Anschluss externer Geräte und die Anpassung der Einstellungen besonders leicht von der Hand. Minimale Unterschiede gibt es außerdem beim Stromverbrauch, hier ist der 37W5500 mit 179 Watt im Betrieb gegenüber den 169 Watt des 37V5500 etwas verschwenderischer. Ansonsten entdeckt man vor allem Gemeinsamkeiten: So bieten beide Geräte ein dynamisches Kontrastverhältnis von 50.000:1 und einen Betrachtungswinkel von 178 Grad. Auf Wunsch misst ein Sensor die Lichtverhältnisse der Umgebung und passt die Bildschirmhelligkeit automatisch an. Der entsprechende Betriebsmodus heißt „Home“ und soll den Stromverbrauch des Fernsehers um 30 Prozent verringern. Anschlussseitig hat das Gerät vier HDMI-Buchsen, VGA, Komponenten- und Composite-Video-Eingang, S-Video, zwei Scart-Eingänge, USB-Schnittstelle, Cinch-Audioausgang und Ethernet-Port vorzuweisen. Mit an Bord ist ferner ein CI-Schacht für Entschlüsselungsmodule, denn das Gerät besitzt auch einen digitalen und HDTV-fähigen Kabeltuner. Alternativ empfängt man das Fernsehprogramm über einen analogen und einen digitalen Antennentuner.

Für das zuschaltbare Motionflow 100Hz und die integrierte Betriebsanleitung des KDL-37W5500 werden im direkten Vergleich zum KDL-37V5500 rund 100 Euro fällig. Wer sich einen geschmeidigen Bewegungsablauf und besonderen Komfort bei der Bedienung wünscht, der wird diesen Aufpreis gern in Kauf nehmen.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Sony Bravia KDL-37W5500

Audio-System B/G, D/K, I, L, NICAM
Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Features 1080p/24
Kontrastverhältnis (dynamisch) 50000:1
LCD vorhanden
Pay-TV fehlt
Schnittstellen
  • CI
  • USB
  • HDMI
Weitere Schnittstellen 4 x HDMI, VGA, Component ,Composite-Video, S-Video, 2 x Scart, USB, 2 x Cinch-In, Ethernet
Bild
Bildschirmgröße 37"
Auflösung Full HD
Bildfrequenz 100 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 4
Ethernet (LAN) vorhanden
Allgemeine Daten
Gewicht 15 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Panasonic Viera TX-P37C10ESSamsung LE40A536T1EToshiba 42RV635DPanasonic TX-P50V10EPanasonic Viera TX-P42S10ESamsung UE40B6000Panasonic Viera TX-L32GW10LG 32LH2000LG 37LH7000Samsung LE-37B650