Gut

2,0

Gut (2,0)

keine Meinungen
Meinung verfassen

Nachfolgeprodukt HVL-F43M

Sony HVL-F43AM im Test der Fachmagazine

  • 79,5 von 100 Punkten

    Platz 4 von 5

    „Ein potenter Blitz mit toller Verarbeitung und vielen Möglichkeiten. Die Kippeinrichtung erweist sich aber eher als Hingucker. Das Zusammenspiel mit den Sony-Kameras klappt sehr harmonisch.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Sony HVL-F43AM

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Sony Blitz HVL-F60RM2 | 50,- Cashback

Passende Bestenlisten: Blitzgeräte

Datenblatt zu Sony HVL-F43AM

Typ Aufsteckblitz
Verfügbar für Sony
Blitzsteuerung Auto (TTL)
Gerätegebunden fehlt
Schwenkreflektor vorhanden
Farbe Schwarz
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: HVL-F43AM.CEC

Weiterführende Informationen zum Thema Sony HVLF43AM können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Blitz stark

ColorFoto - Die Spitzen-Blitzgeräte von Canon und Nikon wurden runderneuert. Oloong und Yongnuo haben erstaunlich ähnliche Konkurrenzmodelle entwickelt. Sind diese auch technisch so gut wie die ‚Originale‘? Und wie mischt der Blitzspezialist Metz 52 AF-1 im Test mit?Testumfeld:Begutachtet wurden insgesamt 5 Blitzgeräte, welche Bewertungen von 64,5 bis 85,5 von jeweils 100 möglichen Punkten erhielten. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Bedienung und Messergebnisse. …weiterlesen

Ring of Fire

ColorFoto - Fotografieren mit dem Ring-Blitzgerät. Der Ringblitz ist ein Exot unter den Blitzgeräten, aber richtig eingesetzt ermöglicht er im Nahbereich eine bequeme und effektive Lichtinszenierung. Maximilian Weinzierl zeigt, welches Potential in diesem Blitzlicht steckt.In Ausgabe 5/2013 der Zeitschrift ColorFoto findet der Leser auf vier Seiten alles Wissenswerte zu Ring-Blitzgeräten. Anhand einer Aufgabenstellung wird gezeigt, wann der Einsatz eines Ringblitzes sinnvoll ist und wie man ihn verwendet. …weiterlesen

Die Wüste lebt!

FOTOTEST - Für professionelle Outdoor-Aufnahmen: leichte, solide Stative mit ausgeklügelten Konstruktionen. Und: die neuen Blitzgeräte der Fremdhersteller.Testumfeld:Im Test befanden sich vier Stative und vier Aufsteckblitze. Unter den Blitzgeräten befanden sich zwei mit einer Leitzahl über 51 und zwei mit einer Leitzahl unter 50. Des Weiteren erhielt ein Stativ keine Platzierung, da es in einer höheren Preisklasse liegt. Als Testkriterien dienten bei den Stativen Schwingung, Bedienung und Ausstattung, bei den Blitzen Messergebnisse, visueller Bildeindruck, Bedienung und Ausstattung. …weiterlesen

Nissin legt nach

ColorFoto - die darauf bezogene Leitzahl ist mit 60 angegeben (50/39 bei 105/50 mm). Eine ausziehbare Reflektorkarte und Weitwinkelstreuscheibe (bis 16 mm/KB) sind integriert, ein Aufsteckdiffusor wird erfreulicherweise mitgeliefert. Für den Kurztest stand der i60A in Fujifilm-Version bereit, leider noch ohne HSS-Funktion. Verbessert hat Nissin den Bedienkomfort: Im Gegensatz zum i40 besitzt der i60A eine farbige LED-Anzeige für Statusmeldungen und Einstellwerte. …weiterlesen

Master-Blitz

ColorFoto - Diese können individuell verlängert und verkürzt werden, denn die Brennweitenangabe eines Objektivs passt oft nicht exakt zum ausgeleuchteten Bereich. Apropos Brennweitenangaben: Die angezeigten Werte entsprachen stets den Angaben auf den Samsung-Optiken. Interessanterweise zeigte der SEF580A bei einer Weitwinkeloptik auch Brennweite 12 an (obwohl er doch sogar mit Streuscheibe erst ab 24 mm funktionieren soll). …weiterlesen

Geistesblitz

ColorFoto - Die angegebenen Mindestbrennweiten hält der Blitz ein. Für seine Anschlüsse zur externen Auslösung und Stromversorgung erhält der Di700 Bonuspunkte. Bei Yongnuo muss der Kunde exakt wissen, was er will, denn die Modelle unterscheiden sich oft nur in Kleinigkeiten voneinander. Der YN 560 III beispielsweise sieht ganz ähnlich aus, ist etwas klobiger, hat aber einen Funkempfänger eingebaut. Der fehlt dem hier getesteten YN510 III, dafür hat dieser eine TLL-Steuerung. …weiterlesen

Blitzgescheit

ColorFoto - Die Tastenbelegung ist übersichtlich. Es ist eines der wenigen Modelle, welches die Stroboskopfunktion zusätzlich zu Aufhellblitz und Kurzzeitsynchronisation bietet. Für das drahtlose Blitzen verwendet Sony den Aufsteck- oder eingebauten Blitz (Control) sowie zwei Blitzgruppen namens RMT1 und RMT2. Da die Fernbedienung der Blitze immer über die Kamera erfolgt, hängen die Möglichkeiten zur Gruppensteuerung auch stark vom Kameramodell ab. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf