Befriedigend

3,0

Note aus

Sony Bravia KDL-46R470A im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (64 von 100 Punkten)

    35 Produkte im Test

    „Wer einen Marken-Fernseher ohne Internet-Gadgets und 3D sucht, wird hier fündig. Das Bild ist dank Full-LED-Backlight homogen und ausgewogen, der Bildschirm spiegelt wenig. Der Bildbeschnitt lässt sich abschalten, so dass selbst SD-Programme sauber durchgezeichnet werden. Der Ton verfärbt bei gehobenen Schallpegeln.“

  • „befriedigend“ (3,0)

    Platz 8 von 10

    Bild (40%): „befriedigend“ (2,9);
    Ton (20%): „befriedigend“ (3,2);
    Handhabung (20%): „befriedigend“ (3,0);
    Vielseitigkeit (10%): „ausreichend“ (3,6);
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“ (2,4).

    • Erschienen: 05.07.2013
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,0)

  • „befriedigend“ (64 von 100 Punkten)

    „Preistipp“,„Stromsparer '14“

    Platz 3 von 3

    „Weniger ist manchmal mehr! Zwar bietet der Sony KDL-46 R 470 A weder Smart-TV-Funktionen noch andere Extras wie einen USB-Recorder, doch sorgt das Full-LED-Backlight für eine in dieser Preisklasse beispiellose Bildqualität. Die Sparfüchse unter den Cineasten kommen hier voll auf ihre Kosten.“


    Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 1/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Sony Bravia KDL-46R470A

Kundenmeinungen (98) zu Sony Bravia KDL-46R470A

3,8 Sterne

98 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
51 (52%)
4 Sterne
14 (14%)
3 Sterne
12 (12%)
2 Sterne
9 (9%)
1 Stern
13 (13%)

3,8 Sterne

98 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

7,6 Zen­ti­me­ter tief

Ganz so schlank wie ein Fernseher mit Edge LED-Technik ist der 7,5 Zentimeter tiefe KDL-46R470A nicht: Sony hat die Leuchtdioden, die bei einem Bildschirm mit Edge LED-Backlight am Rand sitzen, flächig hinter dem Panel verbaut.

Full HD und Motionflow XR 100

An der flachsten Stelle misst der Fernseher fünf Zentimeter, inklusive Standfuß sind es 20,4 Zentimeter. Dank Direct LED-Backlight ist der Blickwinkel größer, außerdem lässt das flächige Hintergrundlicht auf eine homogenere Ausleuchtung, auf sattere Kontraste und auf ein tieferes Schwarz hoffen. Weil das mit Panel 1920 x 1080 Pixeln auflöst, werden Blu-ray-Filme und andere Full HD-Inhalte ohne Detailverlust dargestellt. Eine Technik namens „Motionflow XR 100“ sorgt laut Hersteller für eine saubere Wiedergabe schneller Bildfolgen, wie man sie von Actionfilmen und Sportübertragungen kennt. Das Gerät akzeptiert 24p-Signale, bietet vier vordefinierte (Kräftig, Standard, Kino, Grafik) und einen frei einstellbaren Bildmodus (Benutzerdefiniert), außerdem soll die Qualität der Bilder von einem „Tool zur Optimierung der Auflösung“ profitieren – konkretere Informationen bleibt Sony schuldig. Mit 3D-Filmen kommt das 117-Zentimeter-Gerät im 16:9 Format nicht zurecht.

Energiebedarf, Tuner und Schnittstellen

Weil das Display mit LEDs hinterleuchtet wird, spart man Strom: Im Heim-Modus nimmt der 46-Zöller rund 75, im Demo-Modus ungefähr 107 Watt Leistung auf (Energieeffizienzklasse A). Einen Sensor, mit dem die Helligkeit des Bildschirms automatisch an die Lichtverhältnisse im Raum angepasst wird, was den Stromverbrauch weiter senken würde, haben die Japaner nicht verbaut. Mit an Bord des Fernsehers sind Tuner für Antenne (DVB-T) und Kabel (DVB-C), außerdem gibt es einen CI-Plus-Slot für verschlüsselte Angebote. Leider lässt sich das digitale TV-Programm nicht auf einen Speicherstick oder eine externe Festplatte mitschneiden. Der Griff zum USB-Speicher lohnt, wenn man Multimedia-Dateien ohne separaten Player wiedergaben will. Zur Antennenbuchse und zum USB-Eingang gesellen sich zwei HDMI-Eingänge, Komponente (bis 1080i), Composite-Video, Scart, ein Kopfhörerausgang und ein optischer Digitalausgang. LAN und integriertes WLAN bleiben außen vor.

Die Ausstattung könnte etwas üppiger sein, denn auf einen Sat-Tuner, USB-Aufnahmen, 3D-Effekte und Netzwerkdienste muss man verzichten. Wer damit leben kann und Wert auf eine ganzflächige LED-Beleuchtung legt, bekommt den Sony Bravia KDL-46RA470A für 799 EUR (UVP).

von Jens

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu Sony Bravia KDL-46R470A

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 46"
Auflösung Full HD
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 2
HDMI-MHL vorhanden
CI+ vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A
Weitere Daten
Bildformat 16:9
Bildfrequenz 100 Hz
DVB-T vorhanden
Features 1080p/24
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI

Weiterführende Informationen zum Thema Sony Bravia KDL-46 R470A können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf