• Befriedigend 3,0
  • 3 Tests
48 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 32"
Auf­lö­sung: HD ready
Smart-​TV: Nein
Anzahl HDMI: 2
TV-​Auf­nahme: Ja
Bild­for­mat: 16:9
Mehr Daten zum Produkt

Sony Bravia KDL-32R405C im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,11)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Preistipp“

    Platz 4 von 4

    „... Der LED-Fernseher bringt mit seiner nativen Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln zwar nur die kleine HD-Auflösung auf die Mattscheibe, erzielt aber unabhängig von der Signalquelle eine gute Bildqualität. Mit 270 Euro müssen Sie etwas mehr investieren als für andere 32-Zöller, erhalten aber einen mit 31 Watt im Betrieb sehr genügsamen Fernseher. ...“

  • „befriedigend“ (3,5)

    Platz 5 von 5

    Bild (40%): „befriedigend“ (3,5);
    Ton (20%): „ausreichend“ (3,9);
    Handhabung (20%): „befriedigend“ (3,2);
    Vielseitigkeit (10%): „befriedigend“ (3,3);
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“ (1,6).

    • Erschienen: September 2015
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,5)

zu Sony Bravia KDL-32R405C

  • Sony KDL-32R405C 80 cm (32 Zoll) Fernseher (HD-Ready, Triple Tuner)
  • Sony KDL-32R405C 80 cm (32 Zoll) Fernseher (HD-Ready, Triple Tuner)

Kundenmeinungen (48) zu Sony Bravia KDL-32R405C

4,2 Sterne

48 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
29 (60%)
4 Sterne
8 (17%)
3 Sterne
4 (8%)
2 Sterne
3 (6%)
1 Stern
3 (6%)

4,2 Sterne

48 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony Bravia KDL32R405C

Inte­grier­ter Audio-​Rück­ka­nal

Beim KDL-32R405C sichern zwei HDMI-Eingänge das Zusammenspiel mit externen Quellen. Einem dieser Eingänge hat Sony einen Audio-Rückkanal (ARC) verpasst, was praktisch ist, wenn man das Tonsignal ohne separates Kabel zur HiFi-Anlage schicken will.

Mobile High Definition Link

Um vom Rückkanal zu profitieren, braucht man einen AV-Receiver, ein Heimkinosystem oder eine Soundbar mit ARC-Unterstützung. Bei älteren Geräten, etwa bei einem Stereo-Verstärker, nutzt man den Kopfhörerausgang oder – falls der Verstärker einen passenden Eingang bietet – den optischen Digitalausgang des Fernsehers. Die zweite HDMI-Buchse trägt den Zusatz „MHL“ (Mobile High Definition Link), über diese Buchse kann man folglich HD-Inhalte von MHL-fähigen Smartphones zuspielen, währen die Akkus der Mobilgeräte mit neuer Energie versorgt werden. Zu den beiden HDMI-Eingängen und den Audio-Ausgängen gesellen sich ein Scart-Eingang, ein Komponenten- und ein Composite-Video-Eingang sowie eine USB-Schnittstelle. Verzichten muss man auf einen Ethernet-Port und ein WLAN-Modul.

Triple-Tuner inklusive USB-Recording

Abgerundet wird das Anschlussfeld von einem CI-Plus-Slot und zwei Antennenbuchsen, über die man DVB-T-, DVB-T2-, DVB-C- und DVB-S2-Signale zum eingebauten Triple-Tuner leitet. Mit dem deutschen DVB-T2-Standard, der 2016 eingeführt wird und 2017 flächendeckend verfügbar sein soll, kommt das Gerät nicht zurecht, denn ein Decoder für HEVC/H.265 fehlt. In Österreich kann man den DVB-T2-Tuner nutzen, schließlich komprimieren unsere Nachbarn das Signal mit MPEG4/H.264. Im CI-Plus-Slot platzieren Pay-TV-Kunden ein optionales CI-Modul und die Smartcard ihres Anbieters. Praktisch: Nach Anschluss eines USB-Speichers kann man TV-Sendungen aufnehmen. Für die Qualität der Bilder bürgt ein LC-Display mit LED-Hintergrundlicht, das 1366 x 768 Pixel auf 80 Zentimetern zeigt.

Sucht man ein kompaktes Gerät ohne Netzwerkfunktionen und 3D-Wiedergabe, kommt der Bravia KDL-32R405C wie gerufen. Abzüge gibt es für den Verzicht auf HEVC/H.265, in einigen Jahren brauchen Nutzer einer Zimmerantenne also einen separaten Empfänger.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony Bravia KDL-32R405C

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
DVB-T2 vorhanden
Features 1080p/24
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Vesa-Norm 200 x 200 mm
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 32"
Auflösung HD ready
Bildfrequenz 100 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 2
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
MHL-Unterstützung vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+
Gewicht 6,3 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Sony Bravia KDL-32R-405C können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sony KDL-32R405C

Stiftung Warentest Online 9/2015 - Der Sony KDL-32R405C hat 81 Zentimeter Bilddiagonale und 1366 x 768 Bildpunkte (HD ready) - diese Auflösung liegt unterhalb von Full HD. Die Standardeinstellungen für zuhause führen zu einem befriedigenden Bild. Mit optimierten Einstellungen verbessert es sich etwas, es bleibt aber bei der Note befriedigend. In den Prüfungen zur Bildqualität schneidet der Sony insgesamt noch befriedigend ab. Sowohl SD- als auch HD-Bilder sehen befriedigend aus. …weiterlesen

Perfekt in Szene gesetzt

Computer - Das Magazin für die Praxis 7/2016 - Statt 1.920 x 1.080 Bildpunkten wie bei Full-HD löst das TV-Bild also nur 1.280 x 720 Bildpunkte auf. Dafür ist der 280 Euro günstige Sony KDL32R405C mit seiner Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten bestens geeignet. Bei Projektoren stellt sich die Sache etwas anders dar. Weil sie in der Regel ein deutlich größeres Bild erzeugen, werden so die Unterschiede zwischen den verschiedenen HD-Formaten auch viel eher offenbar. …weiterlesen