Sonoro Audio cuboDock 9 Tests

MP3-Player-Zubehör
Gut (2,0)
Gut (1,9)
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ iPod-​Sound­sys­tem, MP3-​Player-​Sound­sys­tem, MP3-​Player-​Dockings­ta­tion
  • Mehr Daten zum Produkt

Sonoro Audio cuboDock im Test der Fachmagazine

  • Note:2,1

    Platz 3 von 7

    Ausstattung (10%): 1,6;
    Tonqualität (70%): 2,2;
    Bedienung (20%): 2,2.

    • Erschienen: 18.10.2011 | Ausgabe: 1/2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „like: Kräftiger und satter Bass, Bluetooth-fähig, gute Bedienung.
    dislike: Vergleichsweise hoher Preis.“

  • „befriedigend“ (3,06)

    Preis/Leistung: „teuer“

    Platz 2 von 8

    „... Klanglich gehörte das edel anmutende Sonoro-Dock zur Spitzengruppe: Insgesamt tönte es ausgewogen aus den blau verkleideten Lautsprechern, nur Stimmen hörten sich etwas verschnupft an. Die übersichtliche Fernbedienung steuert auch das iPod-Menü. Sehr nobel: Sonoro liefert Handschuhe mit, damit beim Aufstellen des Docks keine Fingerabdrücke das Glanz-Gehäuse verunzieren. ...“

    • Erschienen: 02.03.2011 | Ausgabe: 4/2011
    • Details zum Test

    5 von 6 Punkten

    „Das sonoro cubo Dock ist ein qualitativ hochwertiges Lautsprechersystem, keine Frage. Wer ein unauffälliges und zeitloses iPhone-Dock für Wohn- oder Arbeitszimmer sucht, darf zugreifen. Der Preis ist dafür durchaus angemessen.“

    • Erschienen: 23.02.2011 | Ausgabe: 3/2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,4)

    „Plus: Klarer und voluminöser Sound.
    Minus: Zu viel Bass.“

  • Klangurteil: 65 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 5 von 5

    „Plus: Breite Farbpalette, gefällige Abstimmung.
    Minus: Komprimiert bei höheren Lautstärken.“

  • „gut“ (1,9)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 3

    „Cubo Dock ist ein schlicht-eleganter und hochwertig verarbeiteter Lautsprecher. Auch mit Bluetooth-Verbindung arbeitet er fehlerfrei. Sein Sound ist zwar klar und voll, eignet sich aber nicht zur Party-Beschallung sondern zum gediegenen Musikhören in kleineren Räumen.“

  • 4 von 5 Sternen

    Platz 2 von 3

    „Das Sonoro cuboDock ist klar das größte Gerät in diesem Vergleich. Dank seines schönen Gehäuses aus Holz aber auch das leichteste. ... Der Sound insgesamt war beeindruckend ... Die Neodym-Lautsprecher haben hohe Frequenzen glänzend abgebildet ...“

    • Erschienen: 11.02.2011 | Ausgabe: 2/2011
    • Details zum Test

    „gut“ (1,8)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Dockingstation im schicken Design mit guter Klangqualität.“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Sonoro Audio cuboDock

Kundenmeinungen (61) zu Sonoro Audio cuboDock

4,1 Sterne

61 Meinungen in 1 Quelle

4,1 Sterne

61 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Ste­reo-​Dock mit Blue­tooth-​Schnitt­stelle

Mit dem cuboDock bringt die Kölner Kreativschmiede Sonoro Audio einen neuen Spielpartner für iPod und iPhone in den Handel. Die Dockingstation spielt außerdem Musik von externen Bluetooth-Geräten.

Wer eine Verbindung zwischen Dockingstation und Bluetooth-Player herstellen will, drückt die entsprechende Taste auf der Fernbedienung und bestätigt die „Paarung“ durch Eingabe eines Codes (0000) im externen Gerät. Eine blaue LED-Leuchte an der Vorderseite informiert über den Status der Bluetooth-Verbindung. Laut Datenblatt unterstützt das cuboDock neben den für die Audio-Übertragung notwendigen Bluetooth-Profilen A2DP und AVRCP auch das HSP-Profil für Headsets und das HFP-Profil zum Freisprechen mit einem Mobiltelefon. Für externe Zuspieler ohne Bluetooth hat Sonoro Audio einen Aux-Eingang verbaut, das passende Adapterkabel ist separat erhältlich. Das Gerät ist mit allen iPod- und iPhone-Modellen kompatibel, die einen 30-pin-Anschluss besitzen – darunter iPhone 4 und iPod touch 4G. Mit der sechsten Generation des iPod nano versteht sich das Soundsystem leider nicht. Damit die Apple-Player sicher im Fronthalter sitzen, wird das Dock mit drei „Dämpferkissen“ ausgeliefert. In Sachen Klang setzt der Hersteller auf einen Digitalen Soundprozessor (DSP), der zusammen mit den vier verbauten Lautsprechern (zwei Basstreiber mit Neodym-Magneten, zwei Hochtöner mit Gewebekalotte) besonders ausgewogene Ergebnisse verspricht. Damit es bei der Wiedergabe nicht zu unerwünschten Resonanzen kommt, sitzen die Schallwandler in einem stabilen Holzkorpus, dessen Ecken – typisch für Sonoro – abgerundet sind. Die Lautsprecherabdeckung an der Vorderseite besteht aus Metall. Das 38 Zentimeter breite, 16,2 Zentimeter hohe, 16,4 Zentimeter tiefe und rund 3,5 Kilogramm schwere Dock wird in sieben Farbvarianten angeboten: Schwarz, Weiß, Walnuss/Schwarz, Bambus/Weiß, Weiß/Blau, Weiß/Grün und Weiß/Pink.

Das Sonoro Audio cuboDock punktet mit Anschlussfreude und schlichter Eleganz. Bleibt zu hoffen, dass die Dockingstation auch beim Klang überzeugen kann, hier muss man auf die ersten Test- und Erfahrungsberichte warten. Kostenpunkt: 299 Euro - etwa bei amazon.

von Jens

Fachredakteur im Ressort Audio, Video und Foto - bei Testberichte.de seit 2008.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Sonoro Audio cuboDock

Typ
  • MP3-Player-Dockingstation
  • MP3-Player-Soundsystem
  • iPod-Soundsystem
Ausstattung Fernbedienung

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf