Smart Electronic CX02 Test

(DVB-S2-Receiver)
  • Sehr gut (1,1)
  • 2 Tests
24 Meinungen
Produktdaten:
  • DVB-S2: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Smart Electronic CX02

    • AV-Magazin.de

    • Erschienen: 11/2013
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    „sehr gut“; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Bild und Ton (30%): „sehr gut“;
    Bedienung (30%): „sehr gut - überragend“;
    Ausstattung (30%): „sehr gut“;
    Verarbeitung (10%): „gut“.

    • Testmagazine.de

    • Erschienen: 07/2013
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (1,3)

    „... Die bestechende Bildqualität, nicht nur der frei empfangbaren HD Sender, unterstreicht die Wertigkeit des Geräts. Das Streaming von Programmen via App von Elgato erweist sich als sehr praktikabel. Die Netzwerk-Empfangstechnik ‚Sat-IP‘ - in der Langform: Sat over IP - bringt eine Menge Vorteile mit sich. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Smart Electronic CX02

  • Smart Mirage Cx02 - Digitaler Multimedia-Receiver

    Der mirage Cx02 unterscheidet sich von seinem großen Bruder Cx05 nur durch die Anschlüsse. Auch hier setzt smart auf die ,...

  • Smart CX 02 HDTV Satelliten Receiver (USB, LAN, Smart Stream) schwarz

    Smart Mirage CX02 - Digitaler Multimedia - Receiver

  • Smart CX 02 HD-SAT-Receiver Einkabeltauglich Anzahl Tuner: 1
  • Smart CX-02

    Satelliten - Receiver HD - fähig USB - Schnittstelle integriert Verfügt über einen HDMI - Anschluss EPG

  • Smart CX 02 HD-SAT-Receiver Einkabeltauglich Anzahl Tuner: 1
  • SMART CX02 HDTV Sat-Receiver Schwarz

    (Art # 1805694)

Kundenmeinungen (24) zu Smart Electronic CX02

24 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
15
4 Sterne
7
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
2

Einschätzung unserer Autoren

Smart Electronic CX-02

Streamt TV-Bilder zu Mobilgeräten

Der DVB-S2-Receiver Smart Electronic CX02 empfängt TV-Signale in SD- und HD-Qualität. Per HDMI gelangen die Bilder zu einem Flachbildfernseher, überdies kann man sie per LAN zu einem Smartphone oder einem Tablet im lokalen Netzwerk streamen.

Für iOS und Android

Wer vom „SmartSTREAM“ getauften Feature profitieren will, braucht ein Handy beziehungsweise ein Tablet mit iOS oder Android, auf dem eine passende App installiert wurde. Das Unternehmen rät zur Sat>IP-App von Elgato, die in den Download-Portalen für 89 Cent (iOS) beziehungsweise für 99 Cent (Android) angeboten wird. Ist die App installiert, soll man das laufende Programm nicht nur anschauen, sondern auch aufnehmen können. Die Funktion zum zeitversetzten Fernsehen, mit der das Programm eingefroren, im Hintergrund mitgeschnitten, später fortgesetzt und während der Wiedergabe vor- beziehungsweise zurückgespult wird, gehört ebenfalls zum Repertoire der App. Vom Receiver selbst bekommt man diese Funktionen anscheinend nicht geboten – trotz USB-Schnittstelle. Der Griff zum Speicherstick oder zur externen Festplatte lohnt also nur, wenn man Multimedia-Dateien abspielen und die Software aktualisieren will. Alternativ lassen sich Software-Aktualisierungen direkt via Satellit laden.

Radiosender und YouTube-Videos

Steht die Verbindung zum Router, kann man Radiosender, YouTube-Videos und ähnliche Online-Dienste nutzen. Vom DLNA-Standard und von der Möglichkeit, den Receiver mit einem WLAN-USB-Adapter drahtlos ins Netz einzubinden, ist im Datenblatt keine Rede. Das Gerät unterstützt die DiSEqC-Standards 1.0, 1.1 sowie 1.2 und 1.3 (USALS) für den Einsatz an einer Sat-Anlage mit Drehmotor, bietet 4000 Programmspeicher und mehrere Favoritenlisten zur individuellen Organisation. Die Programmliste lässt sich nach freien und verschlüsselten Angeboten, nach SD- und HDTV-Sendern, nach Genre oder alphabetisch sortieren. Für Röhrenfernseher steht an der Rückseite ein Scart-Ausgang bereit, außerdem gibt es einen koaxialen Digitalausgang für die Verbindung zu einem Heimkinosystem beziehungsweise zu einem AV-Receiver ohne HDMI-Eingang. Mit einem Display kann die Settop-Box nicht punkten, stattdessen wurde eine Status-LED verbaut.

Will man das laufende Programm nicht nur auf dem Fernseher, sondern auch auf einem Mobilgerät im selben Netzwerk anschauen, kommt der CX02 wie gerufen. Smart Electronic verlangt knapp 60 EUR für den Sat-Empfänger, die ersten Tests stehen noch aus.

Datenblatt zu Smart Electronic CX02

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl Ethernet-LAN-Anschlüsse (RJ-45) 1
Anzahl HDMI Anschlüsse 1
Anzahl SCART Anschlüsse 1
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse 1
Anzahl VGA (D-Sub) Anschlüsse 1
Digital Audio-Ausgang (koaxial) 1
Bildschirm
Anzeige LED
Festplattenlaufwerk
Eingebaute Festplatte fehlt
Unterstützte Dateisysteme FAT32,NTFS
Gewicht & Abmessungen
Breite 220mm
Gewicht 600g
Höhe 45mm
Tiefe 130mm
Netzwerk
Eingebauter Ethernet-Anschluss vorhanden
Ethernet LAN Datentransferraten 10,100Mbit/s
WLAN fehlt
Technische Details
Anzahl Kanäle 4000channels
Digitale Satteliten-Ausrüstungs Kontrolle (DiSEqC) 1.0,1.1,1.2,USALS
Elektronischer Programmführer (EPG) vorhanden
Fernbedienung vorhanden
Frequenzbereich 950 - 2150MHz
Kindersicherung vorhanden
Produktfarbe Black
Programmierbare Timer vorhanden
Teletext
Verbesserung des Videotexts vorhanden
Verpackungsinhalt
Batterien enthalten vorhanden
Betriebsanleitung vorhanden
Video
Digitales Signalformatsystem DVB-S,DVB-S2
Full-HD vorhanden
Signalquelle Satellite
Unterstützte Video-Modi 1080p
Video-Auflösungen 1920 x 1080pixels
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 21-03-01-0002
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen