Moon Neo 230 HAD Produktbild
  • ohne Endnote
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Kopf­hö­rer-​Ver­stär­ker
Technologie: Tran­sis­tor
Anzahl der Kanäle: 2
Mehr Daten zum Produkt

Simaudio Moon Neo 230 HAD im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Der Moon 230 HAD klingt überragend, ist technisch mir DSD 256 über den tatsächlichen Bedarf gerüstet, vielfältig einsetzbar und sauber verarbeitet. Bei der Summe dieser Qualitäten ist der Preis ein echtes Sonderangebot.“

    • Erschienen: April 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Simaudio Moon Neo 230 HAD

Abmessungen (mm) 178 x 280 x 76
CAN-Bus (Eingang) fehlt
CAN-Bus (Ausgang) fehlt
Technik & Leistung
Typ Kopfhörer-Verstärker
Technologie Transistor
Anzahl der Kanäle 2
Frequenzbereich 20 Hz – 20 kHz
Features
Akkubetrieb fehlt
Digitaleingang vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) vorhanden
Phono fehlt
Mikrofon fehlt
XLR fehlt
Digital
HDMI fehlt
USB vorhanden
Digital (koaxial) vorhanden
Digital (optisch) vorhanden
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) vorhanden
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer vorhanden
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen fehlt
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 2,8 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Simaudio Moon Neo 230HAD können Sie direkt beim Hersteller unter simaudio.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Doppelter Espresso

hifi & records 1/2016 - Klein, stark, schwarz: der Kopfhörerverstärker und D/A-Wandler Moon 230 HAD.Ein Kopfhörerverstärker befand sich auf dem Prüfstand. Eine Endnote wurde nicht vergeben. …weiterlesen

Voll-Dampf

video 2/2006 - Im Vergleich zur Parasound Halo A 51 (video 1/04) spielte die Vincent dynamisch noch unnachgiebiger. Nur dank ihrer enormen Tiefbass-Schubkraft blieb die doppelt so teure video-Referenz vorn. NAD T 973 Sieben Verstärkerzüge hat die NAD an Bord – und die stehen auch noch richtig gut im Futter: Der gewaltige Ringkerntransformator sorgt für 7 x 206 Watt Dauerleistung an 8-Ohm-Lasten und setzt damit die Impedanz-Bestmarke im Test. …weiterlesen

Back to the Roots

stereoplay 10/2005 - Wer mag, kann die fünfbeinigen Sanken-Endtransistoren noch dazu zählen, die eine eingebaute, schnell reagierende Arbeitspunkt-Automatik besitzen und unter der Hauptplatine versteckt am Exposure-Gehäuseboden ihr Mütchen kühlen. Beim weiterenVergleich mit dem IN 100 drängt sich aber die Frage auf, warum sich die Verstärkerbauer diesseits des Kanals zwei fetteTrafos und vier teure Elkos leisten können, während auf der Insel mit der halben Anzahl geknausert werden muss. …weiterlesen

‚Das ist mein Ferrari‘

audiovision 2/2012 - Das reicht ja auch in den professionellen Kinos, wofür diese Barcos gebaut werden. Aber derzeit ist es nicht möglich 4k-Auflösung in 3D zu zeigen. Das wird irgendwann kommen, aber so lange wollte ich nicht warten. audiovision: Aber es gibt doch gar keine Filme in diesem Format. Mayer: Die einzigen Inhalte in dieser Qualität sind tatsächlich 3D-Fotos, die ich selbst mache. Dafür habe ich mir extra zwei von Leica modifizierte M9-Kameras angeschafft und ein spezielles 3D-Rig anfertigen lassen. …weiterlesen

Nicht nur für Opern

ear in 8-9/2014 - Ausstattung Auch Ausstattungsorgien sind dem Cyber 20 fremd. Er bietet lediglich einen Line-Eingang, Anschlüsse für zwei Kopfhörer und einen Umschalter für Kopfhörer mit niedriger oder hoher Impedanz. Dafür ist das Netzteil in ein separates Gehäuse ausgelagert, um Netzeinflüsse so weit wie möglich aus der Verstärkerschaltung rauszuhalten. Allerdings befindet sich auch der Netzschalter am Netzteil, so dass der schwarze Kasten nicht komplett versteckt werden kann. …weiterlesen