EF-610 DG ST Produktbild
Befriedigend (3,3)
3 Tests
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Auf­steck­blitz
Leit­zahl: 61
Blitz­steue­rung: Auto (TTL)
Mehr Daten zum Produkt

Variante von EF-610 DG ST

  • EF-610 DG ST (EO-ETTL II) EF-610 DG ST (EO-ETTL II)

Sigma EF-610 DG ST im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (82,5 von 100 Punkten) 4 von 5 Sternen

    „Highlight“

    Platz 3 von 3

    Messergebnisse: „sehr gut“ (42,5 von 50 Punkten);
    Visueller Bildeindruck: „super“ (10 von 10 Punkten);
    Bedienung: „gut“ (16 von 20 Punkten);
    Ausstattung: „befriedigend“ (14 von 20 Punkten).

    • Erschienen: April 2011
    • Details zum Test

    61 von 100 Punkten

    Getestet wurde: EF-610 DG ST (EO-ETTL II)

    „Ein sehr starkes Blitzgerät für Automatikfreunde, das mit 220 Euro die Kasse nicht zu stark belastet. Nicht verwechseln - das Modell gibt es auch in einer Super-Variante zu deutlich höheren Preisen.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Hohe Lichtleistung, aber in Teilen eingeschränkte Einstellmöglichkeiten kennzeichnen den Sigma EF-610 DG ST ... Die Bedienung des Blitzgeräts ist denkbar einfach, denn es besitzt nur einen einzigen Schiebeschalter, über den es aktiviert und der TTL-Modus gewählt wird. Die manuellen Einstellungen beschränken sich auf die zweistufige Wahl der Blitzleistung ... Dem Sigma-System fehlt jedoch die Möglichkeit, als Slave-Blitz zu arbeiten. ...“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Sigma EF-610 DG ST

zu Sigma EF-610 DG Standard

  • Transcend JetFlash 370 32GB USB-Stick (nur 8,5g) weiß
  • Coollaboratory Liquid Metal Wärmeableitungs-Pad-Kit Prozessorkühler
  • EF-610 Super DG EOS
  • Sigma EF-610 DG ST Aufsteckblitz für Canon

Kundenmeinung (1) zu Sigma EF-610 DG ST

4,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (100%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sigma EF610 DG ST

Mehr Power für Stu­dio-​Auf­nah­men

Das leistungsstarke Blitzgerät Sigma Foto EF-610 DG Standard bietet eine extrem hohe Leitzahl von 61 und sollte daher mehr als genug Licht für Weitwinkel-, Porträt- und Nahaufnahmen liefern. Im Gegensatz zum zeitgleich vorgestellten EF-610 DG Super erlaubt das Gerät zwar keine kabellose Steuerung. Dafür ist der Blitz zur Canon-E-TTL-II-, Nikon-iTTL-, Pentax-P-TTL-, Sony-ADI- und Sigma-S-TTL-Systemblitzsteuerung kompatibel. Die Belichtungskontrolle kann daher im Sucher der Kamera erfolgen, was eine unkomplizierte Reglung der Blitzleistung erlaubt.

Die Ausstattung des Standard-Modells ist etwas bescheidener als die des Sigma Foto EF-610 DG Super. Anstatt eines LC-Displays gibt es zum Beispiel nur eine LED-Anzeige. Darüber hinaus ist die Blitzleistung manuell nur in Stufen 1/1 und 1/16 regulierbar. Zum Vergleich: Der für Foto-Profis ausgelegte Blitz EF-610 DG Super bietet eine manuelle Leistungsreglung mit 1/128 Stufen. Jedoch eignet sich der EF-610 DG Standard gut für die Arbeit im Brennweitenbereich von 24 bis 105 Millimetern und kann bei Bedarf auch den Bildwinkel eines 17 Millimeter Objektivs ausreichend beleuchten. Dafür ist das Gerät nämlich mit einer integrierten Weitwinkelstreuscheibe ausgestattet.

Für ambitionierte Fotografen, die einen leistungsstarken Blitz mit einer unkomplizierten Bedienung suchen, ist der Sigma Foto EF-610 DH Standard wahrscheinlich die richtige Wahl. Bedauerlicherweise steht noch nicht fest, wann der Systemblitz hierzulande erhältlich sein wird.. Den Anschaffungspreis hat der Hersteller ebenfalls noch nicht bekannt gegeben.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Blitzgeräte

Datenblatt zu Sigma EF-610 DG ST

Typ Aufsteckblitz
Leitzahl 61
Blitzsteuerung Auto (TTL)
Schwenkreflektor vorhanden
Gewicht 320 g
Farbe Schwarz

Weiterführende Informationen zum Thema Sigma EF-610 DG Standard können Sie direkt beim Hersteller unter sigma-foto.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: