HF35M562 Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 2 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Bau­art: Ein­bau­ge­rät
Leis­tung (Mikro­welle): 1000 W
Fas­sungs­ver­mö­gen: 36 l
Leis­tungs­stu­fen: 5
Funk­tio­nen: Auf­tau­funk­tion
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

HF35M562

Teure Luxus-​Mikro­welle ohne Grill­funk­tion

Mit der Siemens HF35M562 spricht der Haushaltsgerätehersteller Design-Liebhaber an: Die Mikrowelle präsentiert sich in edler Edelstahloptik mit einem großen, schwarz abgeblendeten Sichtfenster und einer schmalen Digitalanzeige oberhalb der Bedienelemente, die sich wiederum über der Öffnungsklappe wiederfinden. Dabei zeigen sich auch die Bedienelemente sehr übersichtlich und in minimalistischem Design angeordnet – sie formen ganz einfach zwei dünne Tastenreihen links und rechts von einem (natürlich ebenfalls metallenen) Drehknopf. Doch diese Anordnung wirkt nicht nur gefällig, sie hat auch einen großen Vorteil: Die HF35M562 kann auf voller Breite einen immerhin 36 Liter fassenden Garraum vorweisen.

Normalerweise wäre dies die Stelle, an der man auf die praktische Größe dieses Einbaumodells hinwiese: 36 Liter seien genug auch für größere Kochvorhaben und könnten einen soliden Ersatz für den guten, alten Herd mit Backofen darstellen. Doch stopp: Anders als die meisten Mikrowellen dieser Größenklasse verfügt die HF35M562 nicht über die mittlerweile längst üblichen Extras wie eine Grill- oder eine Umluftfunktion. Sie beherrscht wirklich nur das Garen mit Mikrowellenstrahlung, das Zubereiten von Pizzen, Aufbackbrötchen oder sogar ganzen Hähnchen (die bei dieser Größe perfekt ins Gerät passten) ist also nicht möglich. Das verwundert nun wirklich, zumal all diese Zusatzfähigkeiten längst nichts Neues mehr sind und auch bei einem zwei Jahre alten Modell wie der HF35M562 zu finden sein sollten.

Immerhin beherrscht die Siemens-Einbaumikrowelle ihr Metier: Mit ihren 1.000 Watt besitzt sie genügend Leistung, um Gargut schnell zuzubereiten, wobei immerhin fünf verschiedene Leistungsstufen zur Verfügung stehen. Bislang nur selten gesehen ist zudem die Möglichkeit, bis zu drei dieser Mikrowellenleistungsstufen nacheinander zu programmieren. Damit lassen sich Garvorgänge erheblich feiner dosieren. Und all das wäre zusammen mit dem schönen Design und dem großen Innenraum auch sicherlich hinnehmbar, wenn das Gerät nicht so unverschämt teuer wäre. Doch 679 bis 779 Euro (Amazon) für eine Mikrowelle, die nicht einmal eine Grill- oder eine Umluftfunktion besitzt? Da dürften selbst passionierte Designliebhaber erst einmal schwer schlucken.

Kundenmeinungen (2) zu Siemens HF35M562

3,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (50%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (50%)
1 Stern
1 (50%)

3,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Siemens HF35M562

Bauart Einbaugerät
Leistung (Mikrowelle) 1000 W
Fassungsvermögen 36 l
Leistungsstufen 5
Funktionen Auftaufunktion

Weiterführende Informationen zum Thema Siemens HF 35M562 können Sie direkt beim Hersteller unter bsh-group.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Gorenje GMO25DCESamsung GS 89F-1SPAmica MW 13146 WAldi Süd / Studio Edelstahl-Mikrowelle 4 in 1Panasonic NN-GD371SEPGPanasonic NN-GD351WPanasonic NN-SD271SBomann EMWG 2215 CBPanasonic NN-CT569MGPGSamsung MC368GAAW5A