C590 Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
34 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Ana­log: Ja
IP: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

C590

Auch als Baby­fon nutz­bar

Besitzer eines Siemens Gigaset C590 können sich die Anschaffung eines Babyfons zur Überwachung des eigenen Nachwuchses sparen. Wie viele andere Mittelklasse-Modelle ist auch das Gigaset C590 von Werk aus mit einer Babyfon-Funktion ausgestattet. Und das kann sogar noch mehr als herkömmliche Baybfone. Anstatt einfach nur eine Raumüberwachung durchzuführen und die Geräusche aus dem Kinderzimmer zu übertragen, was stets ein wachsames Ohr der Eltern erfordert, alarmiert das Gigaset C590 bei Problemen aktiv die Eltern.

Sobald das Baby lauter wird oder gar zu schreien beginnt, wählt das Telefon automatisch eine vorher programmierte Rufnummer und überträgt dann alles, was im Kinderzimmer so vor sich geht. Die Rufnummer kann bei jeder Aktivierung des Alarms neu festgelegt werden, wobei egal ist, ob es ein weiteres Mobilteil des Gigaset C590 oder zum Beispiel ein Handy eines Elternteils ist. Allerdings sind solche Sprachverbindungen zwischen den Mobilteilen des Telefons kostenlos, nach außen gewählt entstehen selbstverständlich die üblichen Kosten, die der Netzbetreiber für den Anruf verlangt.

Praktischerweise kann die „Reizschwelle“ des Babyfons ebenfalls manuell eingestellt und so auf die Akustik vor Ort angepasst werden. Und damit der Schlaf der Kleinen ungestört bleibt, klingelt das als Babyfon verwendete Mobilteil nicht, wenn der allgemeine Anschluss angerufen wird. Das Siemens Gigaset C590 ist also das ideale Telefon für besorgte Eltern – zumal das Mobilteil im Stand-by-Betrieb keinerlei Funkstrahlung abgibt und damit auch keinen gefürchteten Elektro-Smog abgibt. Haben Sie die Funktion schon testen können? Wie hat sie sich bei Ihnen bewährt?

Weitere Einschätzungen
C590

Prä­mi­ert für Design und Bedien­kom­fort

Das Siemens Gigaset C590 soll durch eine gelungene Synthese aus Design und Bedienkomfort bei den Verbrauchern punkten können. Daher legt die Presseabteilung von Siemens auch viel Wert darauf, dass das C590 schon vor seiner Veröffentlichung mit dem „reddot design award 2009“ ausgezeichnet wurde – einem von Design Zentrum Nordrhein Westfalen ausgeschriebenen, international anerkannten Designerpreis. Ergänzt werde die hochwertige Optik durch ein brillantes TFT-Farbdisplay mit 1,8 Zoll Bilddiagonale, dass laut Hersteller in dieser Klasse ein Novum darstelle. Das Farbspektrum des Displays sei auf die Gehäusefarben in Weiß oder Schwarz abgestimmt worden, die Bedienung stütze sich auf ein Icon-basiertes Menü. Dies soll die Bedienung ebenso vereinfachen wie die besonders große Anzeige von Ziffern beim Wählen von Rufnummern. Auf Wunsch könne zudem Großschrift eingestellt werden.

Siemens hat sich sichtlich bemüht, aus dem Gigaset C590 ein Telefon für die ganze Familie zu machen. Die großen Anzeigen, die ikonographische Darstellung und das eingängige Design sollen auch der älteren Generation die Bedienung vereinfachen, der auch bei mehreren angemeldeten Mobilteilen aktive Eco-Modus die Funkstrahlungsbelastung der ganzen Familie senken. Und für die Teenies wurde gleich noch ein SMS-Modus integriert, mit dem Kurznachrichten mit bis zu 612 Zeichen gelesen und verfasst werden können. Dessen Nutzen ist allerdings zweifelhaft, sehr wahrscheinlich werden die einfach ihr Handy dafür benutzen... Das Siemens Gigaset C590 soll ab Anfang Juni 2009 für 69,99 Euro im Handel erhältlich sein.

C590

Neues Mit­tel­klasse-​Modell mit Eco-​Modus

Siemens hat mit dem Gigaset C590 ein neues Schnurlostelefon vorgestellt, das im Stand-by-Modus seine Funkaktivitäten komplett einstellt und so Elektro-Smog verhindern hilft. Verantwortlich dafür ist die Funktion ECO+, welche den Stromverbrauch des Telefons absenkt und je nach verwendeten Mobilteilen die Funkleistung reduziert oder ganz einstellt. Während der Gespräche reduziert sich die Funkstrahlung in Abhängigkeit von der Entfernung zur Basisstation um bis zu 80 Prozent. Um im Stand-by-Modus die erwähnte Komplettabschaltung zu erzielen, müssen dagegen alle verwendeten Mobilteile den Modus ECO+ beherrschen. Anscheinend ist dies auch bei der Anmeldung von mehreren Mobilteilen möglich – bisher hieß es stets, auch bei ECO+ erfolge dann nur eine Reduzierung um rund 80 Prozent, die Komplettabschaltung erfolge nur bei Verwendung eines einzelnen Mobilteils.

Insofern wäre das beim Siemens Gigaset C590 eine Neuerung. Damit würde sich das Gigaset C590 ideal als Familientelefon empfehlen, bei dem man bedenkenlos mehrere Mobilteile verwenden kann, ohne auf die Einstellung der Funkstrahlung bei Nichtgebrauch verzichten zu müssen. Aber ist dem wirklich so, oder hat sich der Hersteller nur missverständlich ausgedrückt? Denn in der Pressemitteilung heißt es: „Im Stand-By-Betrieb und bei ausschließlicher Nutzung von Mobilteilen mit ECO Modus Plus-Funktion, wird die Funkverbindung vollständig abgeschaltet.“ Dort steht nicht explizit, dass der Modus auch bei der Nutzung mehrerer Mobilteile noch funktioniert, es lässt sich aber aus der Verwendung der Mehrzahl bei "Mobilteilen" ableiten. Vielleicht kann ja ein Besitzer des Siemens Gigaset C590 diese kleine Verwirrung auflösen?

Update 19.06.2009: Wie die Produkt-Website von Siemens in der Zwischenzeit verrät, funktioniert der Modus Eco+ beim Gigaset C590 in der Tat wie beschrieben. Auch beim Betrieb mehrerer Mobilteile wird die Strahlung auf Null abgesenkt, solange sie sich im Stand-by-Betrieb befinden.

zu Gigaset C590

  • Gigaset C590 ECO DECT-Telefon mit Mobilteil C59H Farbdisplay Freisprechen CLIP

Kundenmeinungen (34) zu Gigaset C590

3,8 Sterne

34 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
18 (53%)
4 Sterne
4 (12%)
3 Sterne
4 (12%)
2 Sterne
5 (15%)
1 Stern
4 (12%)

3,9 Sterne

33 Meinungen bei Amazon.de lesen

2,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Rückrufproblem - C590 fügt vor CLIP 2 Nullen dazu

    von Vieltelefonierer
    • Vorteile: einfache Bedienung, einfache Installation, guter Klang, klares Signal, ECO+ Mode
    • Nachteile: klobig
    • Geeignet für: alltäglichen Gebrauch, Büro, zu Hause, kleine Räume
    • Ich bin: qualitätsorientiert

    Habe mir für Telefonanlage dieses sonst sehr praktische Decttelefon angeschafft. Es steht noch ein Rückrufproblem an, denn das C590 fügt 2 Nullen bei eingehenden Anrufen fix vor der CLIP dazu. Leider konnte ich mit hilfe der Beschreibung und diverser Test von verschiedenen Einstellung diese Fabrikseingestellte Eigenheit noch nicht ausschalten.
    Meine Telefonanlage Innovaphone IP302 Vers8 kann ich nun als Verursacher zu 99,9% ausschliessen.
    Sonst ist das Teil gut gelungen.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Gigaset C590

3G-Tischtelefon fehlt
Einfach (Eco-Modus) vorhanden
SMS-Funktion vorhanden
Technik
Konnektivität
Schnurlos vorhanden
Schnurgebunden fehlt
Netztechnik
Analog vorhanden
ISDN fehlt
IP fehlt
Telefonie
Telefonbuchspeicher 150 Einträge
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: S30852-H2101-B101

Weiterführende Informationen zum Thema Gigaset C590 können Sie direkt beim Hersteller unter gigaset.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Gigaset C595Alessi PhoneAudioline Nova 580Philips CD2501-S/38Gigaset S790Gigaset S795Telekom Speedphone 300Swissvoice Aeris 214Swissvoice DP550 BTGrandstream GXV3140 IP