Sharp Aquos LC-40LE600E 1 Test

(40-Zoll-Fernseher)
  • Befriedigend 3,2
  • 1 Test
9 Meinungen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 40"
Auflösung: Full HD
Anzahl HDMI: 3
Bildformat: 16:9
DVB-T: Ja
Features: 1080p/24
Mehr Daten zum Produkt

Sharp Aquos LC-40LE600E im Test der Fachmagazine

    • Konsument

    • Ausgabe: 5/2010
    • Erschienen: 04/2010
    • Produkt: Platz 9 von 11

    „durchschnittlich“ (53%)

    Bild (40%): „durchschnittlich“;
    Ton (20%): „weniger zufriedenstellend“;
    Vielseitigkeit (10%): „durchschnittlich“;
    Teletext (5%): „gut“;
    Handhabung (20%): „durchschnittlich“;
    Energieverbrauch (5%): „sehr gut“.  Mehr Details

Kundenmeinungen (9) zu Sharp Aquos LC-40LE600E

9 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sharp LC-40LE600

Strom sparen dank LED-Backlight

umweltblumeDer LCD-Fernseher Sharp Aquos LC-40LE600E wurde dank effizientem LED-Backlight mit der „Umweltblume“, dem neuen Umweltsiegel der EU ausgezeichnet – wie übrigens alle Geräte der aktuellen Sharp-Serien LE600E und LE700E.

Der Stromverbrauch im Normalbetrieb liegt bei 72 Watt. Ein klassischer LCD-Fernseher gleicher Größe verbraucht deutlich mehr, 150 Watt sind hier keine Seltenheit. Neben der niedrigen Leistungsaufnahme verspricht die LED-Technik brillante Bilder. Sharp hat dem LC-40LE600E obendrein ein Full-HD-Panel mit 1920 x 1080 Bildpunkten und einen DVB-T- beziehungsweise einen analogen Kabeltuner spendiert. Der DVB-T-Tuner unterstützt den MPEG2-Standard für SD- und den MPEG4-Standard für HDTV-Sender. Zur Zeit profitiert man – zumindest in Deutschland - noch nicht von dieser Technik, denn das HDTV-Signal wird hier nur per Satellit und Kabel übertragen. In anderen europäischen Ländern, zum Beispiel in Frankreich, empfängt man HDTV schon jetzt per DVB-T. Der 40-Zöller hat drei HDMI-Eingänge, Komponenten-Anschluss, zwei Scart-Buchsen, S-Video und Video-Cinch, VGA und einen CI-Slot an Bord. Die integrierten Lautsprecher bringen es auf eine Ausgangsleistung von 2 x 10 Watt, ein digitaler Audioausgang wurde nicht verbaut.

Ist man auf der Suche nach einem echten Stromsparer, dann lohnt der Blick zum Aquos LC-40LE600E. Leider hat Sharp auf einen USB-Anschluss und auf eine Ethernet-Schnittstelle verzichtet, dafür liegt die unverbindliche Preisempfehlung für den 40-Zöller mit LED-Backlight bei vergleichsweise günstigen 1299 Euro.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sharp Aquos LC-40LE600E

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Features 1080p/24
LCD vorhanden
Pay-TV fehlt
Schnittstellen
  • CI
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 40"
Auflösung Full HD
Helligkeit 450 cd/m²
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Allgemeine Daten
Gewicht 15,4 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

LG 42LH9000Samsung LE40B620Philips Aurea 40PFL9904Sharp Aquos LC-40LE700ELG 42SL9000Sharp Aquos LC46LE700EPhilips 52PFL9704Sony Bravia KDL-52Z5800Sony Bravia KDL-40W5800Sony Bravia KDL-37W5800