• ohne Endnote
  • 1 Test
96 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Kabel­ge­bun­den: Ja
USB: Ja
PC: Ja
Play­Sta­tion 4: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Sharkoon Skiller SGH30 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Attraktiver Preis“

    Stärken: kraftvoller Klang im Stereo-Betrieb; gelungener virtueller Raumklang; sehr gute Tonqualität über das Mikrofon; bequem zu tragen; fast schon ein Schnäppchen.
    Schwächen: die Software bietet keinen Mehrwert. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Sharkoon Skiller SGH30

  • Sharkoon Skiller SGH30 Gaming Headset
  • Sharkoon »Skiller SGH30« Headset
  • Sharkoon Skiller SGH30 Over-Ear Headset USB schwarz (4044951030231)
  • Sharkoon Skiller SGH30 Schwarz (4044951030231)
  • Sharkoon RGB Gaming Headset Skiller SGH30, kabelgebunden , USB, schwarz,
  • Sharkoon SKILLER SGH30 - Headset - ohrumschließend - kabelgebunden - USB
  • Sharkoon Skiller SGH30
  • Sharkoon Skiller SGH30
  • Sharkoon Skiller SGH30 RGB, USB Gaming Headset, Over-
  • Sharkoon Skiller SGH30, Gaming-Headset schwarz Over-Ear Kopfbügelhörer Gaming,
  • Sharkoon Skiller SGH30 Gaming Headset

Kundenmeinungen (96) zu Sharkoon Skiller SGH30

4,4 Sterne

96 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
61 (64%)
4 Sterne
22 (23%)
3 Sterne
4 (4%)
2 Sterne
3 (3%)
1 Stern
6 (6%)

4,4 Sterne

96 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Skiller SGH30

Sta­bi­les Sur­round-​Head­set zum fai­ren Preis

Stärken
  1. relativ günstig
  2. stabiler Kopfbügel
  3. ummanteltes und 240 cm langes Kabel
  4. farbige Beleuchtung
Schwächen
  1. Surround-Sound nur am PC

Das Skiller SGH30 ist für rund 30 Euro zu haben und bietet für den Preis eine gute Ausstattung. In Sachen Design zeigt es sich ganz dem Trend entsprechend mit bunter RGB-LED-Beleuchtung. Es handelt sich um ein USB-Headset mit Surround-Funktion. Letztere ist allerdings nur unter Windows und mit der passenden Sharkoon-Software verfügbar. Theoretisch funktioniert das SGH30 auch auf der Playstation 4, aber mangels Klinkenstecker oder Wireless-Funktion muss es dafür direkt an die Konsole angeschlossen werden. Vorbildlich: Das Kabel ist 2,4 m lang und ummantelt. Zur Tonqualität lässt sich mangels Tests bislang kaum etwas Konkretes sagen. Da es sich um 40-mm-Treiber handelt, ist aber zumindest ein kräftiger Sound zu erwarten.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Gaming-Headsets

Datenblatt zu Sharkoon Skiller SGH30

Verbindungen
Kabellos fehlt
Kabelgebunden vorhanden
Schnittstellen
Bluetooth fehlt
Funk fehlt
Klinkenstecker fehlt
USB vorhanden
Sound
Surround vorhanden
7.1-Sound fehlt
Virtueller Raumklang vorhanden
Stereo vorhanden
Geeignet für
Mac fehlt
PC vorhanden
Nintendo Switch fehlt
PlayStation 4 vorhanden
Xbox One fehlt
Ausstattung
Abnehmbares Mikrofon fehlt
Bedienelemente am Kabel fehlt
Bedienelemente an der Ohrmuschel vorhanden
Beleuchtung vorhanden
Verstellbarer Bügel vorhanden
Verstellbares Mikrofon vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Die Qual der Wahl

PC Games Hardware - Ein in die Kabelfernbedienung integriertes Mikro kann in diesem Fall zur Kommunikation genutzt werden. Für faire 50 Euro gibt es das gut gemachte Headset. Func HS-260: Sehr schön verarbeitet, aber mit klanglichen Einschrän- kungen. Als wir das HS-260 aus der hübschen Verpackung schälen, sind wir sofort von der Optik und Haptik des Headsets angetan. Die Materialien wirken hochwertig und schmeicheln beim Anfassen den Handflächen. …weiterlesen

Raumklangkonkurrenten

PC Games Hardware - Lediglich die Ausgeglichenheit fällt negativ auf: Wie bei bereits getesteten (Funk-)Headsets offenbart sich hier ebenfalls eine auffällige Bassanhebung, die bei Musik in manchen Fällen für mehr Fundament sorgt, als es der Hörer bevorzugt. Die Stimmwiedergabe fällt gut aus, ebenso wie die Aufnahmequalität des Mikrofons. Im Hochtonbereich kann das Vengeance 2000 im Vergleich zum Tiamat zwar punkten, ein leichter Schleier verhindert jedoch eine höhere Wertung. …weiterlesen

Kingston Hyper X Cloud 2

PC Games Hardware - Dieser Fokus auf eine präzise Tieftonwiedergabe hat außerdem den Vorteil, dass andere Frequenzen nicht in Mitleidenschaft gezogen werden. Die Mitten knüpfen sauber ans untere Spektrum an und können ebenfalls mit Ausgewogenheit überzeugen. Die detaillierten und recht lebendigen Höhen sorgen zuletzt für den runden Klang. …weiterlesen

Gaming- Headsets

PC-WELT - Das Mikrofon überträgt unsere Sprache problemlos, allerdings mit einem leichten Hintergrundrauschen. Für den Preis von 63 Euro dürfen Sie natürlich keine himmlischen Klangwelten erwarten, doch fürs Gaming reicht es auf jeden Fall. Creative hat das Gaming-Headset Fatal1ty Pro Series HS-800, das es aktuell für rund 25 Euro zu kaufen gibt, zusammen mit dem Profi-Gamer Jonathan "Fatal1ty" Wendel entwickelt. …weiterlesen

Spielt das Ohr hier mit?

PC Games Hardware - Ab Januar 2014 werden Nutzer dann zur Kasse gebeten. Um die Qualität von Razers 7.1-Surround-Sound-Simulation zu testen, lassen wir sie gegen Dolby Headphone antreten, welches beispielsweise in der USB-Soundkarte des Logitech G430 steckt. Mit Ausnahme von etwas mehr Hall beim Razer Surround konnten wir jedoch keinen hörbaren Unterschied zwischen beiden Lösungen feststellen. Auch der zusätzliche CPU-Rechenaufwand für die Razer-Software beeinflusst die Fps-Leistung beim Spielen nicht. …weiterlesen

Headbanger

PC Magazin - Beim HS05A übersteuert der Bass zudem sehr leicht und das Anschlusskabel ist zu kurz. Trotzdem – für schlappe 11 Euro ist das Genius ein echter Preishammer und geradezu ideal, um mal reinzuschnuppern. Und wenn man sich später ein Besseres kauft, kann man es immer noch weiterverschenken. Logitech G35 Das G35 unterscheidet sich in einigen Punkten deutlich von anderen Headsets. Anstatt an der Kabelstrippe befindet sich das Steuerungsmodul an der Ohrmuschel. …weiterlesen