Sennheiser Amperior Test

(On-Ear-Kopfhörer)
  • Gut (1,8)
  • 2 Tests
8 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: On-Ear-Kopfhörer
  • Verbindung: Kabel
  • Geeignet für: HiFi
  • Ausstattung: Fernbedienung, Stecker vergoldet, Verstellbarer Kopfbügel, Drehbare Ohrmuscheln, Sound-Isolating
  • Gewicht: 190 g
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Sennheiser Amperior

    • Galaxy Life

    • Ausgabe: 4/2013 (Juni/Juli)
    • Erschienen: 05/2013
    • Produkt: Platz 4 von 8
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    Note:1,8

    „Klangeindruck: Ausgewogenes Klangbild mit definiertem Bass, präsenten Mitten und samtigen Höhen.“

    • iPhone Life

    • Ausgabe: 2/2013 (Februar/März)
    • Erschienen: 01/2013
    • Produkt: Platz 4 von 8
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    Note:1,8

    „Sehr guter Kopfhörer mit ausgewogenem Klangbild, der auf künstliche Basslastigkeit verzichtet.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Sennheiser Amperior

  • Sennheiser IE 40 Pro Kopfhörer In Ear Noise Cancelling Schwarz Schwarz

    IE 40 PRO Die hohen Erwartungen an In - Ear - Monitoring erfüllt der IE 40 PRO souverän mit einem weiterentwickelten ,...

  • Bose Kopfhörer 700, Schwarz

    Lassen Sie Ihr Smartphone in der Tasche und bleiben Sie trotzdem mit der Welt um Sie herum in Verbindung: ,...

Kundenmeinungen (8) zu Sennheiser Amperior

8 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
7
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
  • Steigerung vom HD-25 II

    von Stratos
    (Sehr gut)
    • Vorteile: ausgewogener Klang, angenehm zu tragen, gute Außengeräuschabschirmung, extrem detaillierter Klang, lineare Klangwiedergabe, Allrounder: DJ, Studio, Unterwegs und zum Telefonieren benutzbar
    • Geeignet für: unterwegs, Studio/Profibereich, DJs
    • Ich bin: Student/Schüler

    Der Amperior ist nicht nur portabel durch sein abnehmbares Kabel mit Mikrofon zum Telefonieren in Verbindung mit iPhone geeignet, sondern überzeugt auch durch seinen sehr detaillierten und linearen Klang.

    Seine Anwendungsbereiche fallen dadurch sehr vielseitig aus: Er eignet sich durch seinen sehr detaillierten und linearen Klang als Studiokopfhörer, zusätzlich durch seine starke Außengeräuschabschmirmung auch für DJ's und durch sein leichtes Gewichts und Größe super für unterwegs als Over-Ear-KH.

    Ein weiteres Pluspunkt ist der große Ersatzteilmarkt für den Sennheiser HD-25, der auch für den Amperior funktioniert.
    Falls etwas kaputtgehen sollte, muss man nicht den ganzen KH ersetzen, sondern nur das kaputte Teil austauschen.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Amperior

DJ-Klassiker im Aluminium-Kleid

Im DJ-Bereich genießt der HD 25 Kultstatus. Er schirmt Außengeräusche zuverlässig ab, schafft satte Pegel und klingt sehr natürlich. Ab März wird es den DJ-Klassiker in einer straßentauglichen Aluminium-Variante geben, die Sennheiser als Amperior bezeichnet.

Während die schlichte Optik des HD 25 keinen Zweifel daran aufkommen lässt, dass es sich um ein Arbeitsgerät für DJs handelt, besticht der Amperior mit einem eleganten Aluminium-Finish in Silber oder Blau. Doch nicht nur optisch, auch technisch hat Sennheiser den Kopfhörer modifiziert: So wurde die Impedanz von 70 auf 18 Ohm verringert, damit das Modell auch an mobilen Abspielgeräten mit vergleichsweise niedriger Ausgangsleistung ordentliche Pegel schafft. Laut Datenblatt liegt der Schalldruckpegel bei 120 Dezibel und die Nennbelastbarkeit bei 200 Milliwatt. Das Traditionsunternehmen mit Sitz in Wennebostel bei Hannover hat dem Kopfhörer einen 3,5 Millimeter-Klinkenstecker verpasst, außerdem liegt ein 96 Zentimeter langes Adapterkabel inklusive Mikrofon und Kabelfernbedienung bei, das sich für den Einsatz an iPod, iPhone und iPad empfiehlt. Mit der Kabelfernbedienung kann man die Wiedergabe starten und pausieren, von einem Titel zum nächsten springen, die Lautstärke regulieren und Anrufe entgegennehmen. Ansonsten bietet der Newcomer all das, was auch den HD 25 auszeichnet: In den geschlossenen, ohraufliegenden und mit weichen Polstern verkleideten Muscheln verdingen sich Treiber, die mit Magneten aus einem Neodym-Eisen-Gemisch und mit leichten Antriebsspulen aus Aluminium aufwarten. Gemäß Datenblatt decken die Treiber den Frequenzbereich von 16 bis 22000 Hertz ab, überdies spricht der Hersteller von „warmen Mitten“ und „kraftvollen Bässen“. Nach wie vor lassen sich die Muscheln zur Seite drehen, damit man seine Musik – genau wie ein DJ - mit einem Ohr hören kann.

Beim Amperior kombiniert Sennheiser die Vorzüge eines geschlossenen DJ-Monitors, der Außengeräusche abschottet, unverfälscht klingt und in Sachen Schalldruck punktet, mit den Besonderheiten eines Kopfhörers für den mobilen Einsatz. Bleibt abzuwarten, wie das neue Modell, zu dem es noch keine Preisempfehlung gibt, bei den Fachmagazinen abschneidet.

Datenblatt zu Sennheiser Amperior

Anschlüsse und Schnittstellen
Kabellänge 1.2m
Übertragungstechnik Wired
Design
Ein-/Ausschalter vorhanden
Lautstärkeregler Rotary
Material Plastic
Produktfarbe Black, Silver
Wasserfest fehlt
Energie
Wiederaufladbar fehlt
Ergonomie
Abnehmbares Kabel vorhanden
Faltbar fehlt
Gürtelclip fehlt
Halstrageband fehlt
Gewicht & Abmessungen
Breite 200mm
Gewicht 590g
Höhe 260mm
Tiefe 110mm
Kopfhörer
Akustisches System closed
Impedanz 18Ω
Kopfhörer Empfindlichkeit 120dB
Kopfhörerfrequenz 16 - 22000Hz
Magnettyp neodymium
Maximale Belastbarkeit 200mW
Position Kopfhörerlautsprecher Supraaural
THD, totalklirren 0.3%
Tragestil Head-band
Treibertyp dynamic
Verpackungsinformation
Paketgewicht 4500g
Verpackungsart Box
Weitere Spezifikationen
Abmessungen (BxTxH) 200 x 110 x 260mm
Anzahl Kanäle 2channels
Kopfhörer-Konnektivität 3.5 mm
Verpackungsabmessungen (BxTxH) 421 x 357 x 250mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 505573
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Mobiler Top-Sound iPhone Life 2/2013 (Februar/März) - Alles in allem war das Klangbild als ausgewogen zu bezeichnen: Mit klar definiertem Bass, präsenten Mitten und samtigen Höhen erlaubte sich der Amperior in der wohl wichtigsten Bewertungskategorie für Kopfhörer keine Ausrutscher. Praktisch: In die im Lieferumfang enthaltene Kabelfernbedienung ist ein Mikrofon integriert, das den Sennheiser-Kopfhörer auf Wunsch in ein vollwertiges iPhone-Headset verwandelt. Klanglich konnte der neue Sennheiser-Kopfhörer vollauf überzeugen. …weiterlesen