• Gut 2,5
  • 2 Tests
  • 17 Meinungen
Gut (2,5)
2 Tests
ohne Note
17 Meinungen
Tech­no­lo­gie: SSD
Schnitt­stel­len: SATA III (6Gb/s)
Bau­form: 2,5"
Mehr Daten zum Produkt

Variante von 600 Pro SSD

  • 600 Pro SSD ST240FP0021 (240 GB) 600 Pro SSD ST240FP0021 (240 GB)

Seagate 600 Pro SSD im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (76 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 6 von 10 | Getestet wurde: 600 Pro SSD ST240FP0021 (240 GB)

    Geschwindigkeit Lesen: 40 von 50 Punkten;
    Geschwindigkeit Schreiben: 26 von 30 Punkten;
    Service: 10 von 20 Punkten.

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Wenn die zusätzlichen Datensicherheitsfunktionen halten, was sie versprechen, erscheint die 600 Pro SSD als eine gute Wahl für Server. ... Im Vergleich zu anderen aktuellen Spitzen-SSDs von Crucial oder Samsung muss man auch auf eine Verschlüsselungsfunktion verzichten. ...“

zu Seagate 600 Professional SSD

  • Seagate 600 Pro 7mm SSD - 100GB

Kundenmeinungen (17) zu Seagate 600 Pro SSD

4,6 Sterne

17 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
11 (65%)
4 Sterne
6 (35%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,6 Sterne

17 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Seagate 600 Pro SSD

Technologie SSD
Schnittstellen SATA III (6Gb/s)
Bauform 2,5"
Garantiezeit 5 Jahre

Weiterführende Informationen zum Thema Seagate 600 Professional SSD können Sie direkt beim Hersteller unter seagate.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

SSDs mit mehr als 500 MByte/s

com! professional 2/2014 - Sie gibt an, wie lange eine SSD benötigt, bis sie die angeforderten Dateien bereitstellt. In der Regel bewegen sich die Zugriffszeiten von SSDs im Bereich unterhalb einer Millisekunde. Im Test erreichten die SSDs Lesezugriffszeiten zwischen 0,057 und 0,094 ms. Ausnahmen waren die Intel 520 Series und die Seagate 600 Pro SSD. Sie brauchten knapp zwei- bis dreimal so viel Zeit. Ähnlich wie beim Lesen großer Dateien machen sich Unterschiede im Millisekundenbereich in der Praxis nicht bemerkbar. …weiterlesen