Scott Addict 10 Disc - Shimano Ultegra (Modell 2018) im Test

(Herrenfahrrad)
Addict 10 Disc - Shimano Ultegra (Modell 2018) Produktbild

Ø Sehr gut (1,3)

Test (1)

Ø Teilnote 1,3

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Renn­rad
Gewicht: 8,25 kg
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Scott Addict 10 Disc - Shimano Ultegra (Modell 2018)

    • RoadBIKE

    • Ausgabe: 12/2017
    • Erschienen: 11/2017
    • Produkt: Platz 3 von 4
    • Seiten: 8

    „sehr gut“ (79 von 100 Punkten)

    „Das neue Addict überzeugt auf ganzer Linie: Es spricht mit einer gemäßigt-sportlichen Fahrerpositionierung und seiner direkten Art eher Marathonisti, Alpinisten und anspruchsvolle Vielfahrer als entspannte Tourer an. Rahmen und Gabel sind sehr gut konstruiert. Der Preis ist – gemessen am stimmigen Ausstattungspaket – absolut fair kalkuliert.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Scott Addict 10 Disc - Shimano Ultegra (Modell 2018)

Basismerkmale
Typ Rennrad
Geeignet für Herren
Gewicht 8,25 kg
Modelljahr 2018
Ausstattung
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Ultegra
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Carbon

Weiterführende Informationen zum Thema Scott Sports Addict 10 Disc - Shimano Ultegra (Modell 2018) können Sie direkt beim Hersteller unter scott-sports.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die 96 besten Wintertipps

aktiv Radfahren 11-12/2009 - 2. Fahrräder vor dem Wintereinsatz gründlich vom Händler auf Funktionstüchtigkeit und Sicherheit prüfen lassen. 3. Fahrrad regelmäßig waschen, reinigen und konservieren, damit aggressive Salze, Wasser und Dreck keine Chance haben, die Funktion oder Haltbarkeit zu beeinträchtigen. Rahmen und Schrauben: 4. Für ausreichende Belüftungsöffnungen im Rahmen sorgen: Eine mittige Bohrung unter dem Tretlager lässt in den Rahmen eingedrungenes Wasser ablaufen. …weiterlesen

Race

bikesport E-MTB 11-12/2007 - Letztlich hatten die beiden fast zweieinhalb Minuten Vorsprung auf Helmut Ortner und Rupert Palmberger. In der Cupwertung sicherte sich Helmut Ortner damit den zweiten Gesamtrang, und Jürgen Kreibich (Ghost Racing Team) belegte Rang drei. Bei den Frauen entschied Katrin Neumann (Univega Pro Cycling Team) zwar das Finale mit fast drei Minuten Vorsprung auf Claudia Till vom Team Bikesport Mayer für sich. …weiterlesen

Die Schöne ... und das Biest

aktiv Radfahren 4/2010 - Der bekannteste Fahrer ist indessen der Weltreiseradler Tilmann Waldthaler, welcher mit dem Scorpion ganze 3 600 Kilometer durch Australien radelte und dort sprichwörtlich die Beine hochgelegt hat. Auch auf seiner nächsten Tour – vom Nordkap bis nach Neuseeland – wird er die Deutschland-Etappe mit einem Scorpion FS zurücklegen. Auftritt sogar im Kino! Dass das Scorpion auch filmreif ist, zeigt der Streifen „13 Semester“, der Anfang 2010 in den Kinos zu sehen war. …weiterlesen