Schweden-Cargo Classic - Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2017) im Test

(Lastenrad)
Classic - Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2017) Produktbild
  • Gut 2,0
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Las­ten­rad
Gewicht: 48 kg
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Schweden-Cargo Classic - Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2017)

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2017
    • Erschienen: 12/2016
    • 16 Produkte im Test
    • Seiten: 14

    „gut“

    „... Auf ebener Strecke rollt das Classic gemächlich sicher dahin. Anstiege hingegen erfordern Kraft. Wer im hügeligen Terrain fahren möchte, sollte zur E-Motor-Variante greifen. Kurvenfahren ist anfangs gewöhnungsbedürftig, da die Box mitgeschwenkt werden muss. Die Bremsen verzögern gemeinsam gut. Gutes Lastenrad zu fairem Preis, mit vielen Optionen. Ob Kinder oder Einkauf - alles passt rein.“  Mehr Details

Datenblatt zu Schweden-Cargo Classic - Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2017)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Klingel
  • Rahmenschloss
Basismerkmale
Typ Lastenrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 48 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss vorhanden
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Schaltgruppe Shimano Nexus 7
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rücktrittbremse vorhanden
Rahmen
Rahmenmaterial Stahl

Weiterführende Informationen zum Thema Schweden-Cargo Classic - Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter schweden-cargo.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ich bin dann mal weg

World of MTB 7/2016 - Mit 12,8 Kilo Gesamtgewicht landet das Bike bei dieser Wertung im Mittelfeld. Bergamont preist das Contrail auf seiner Homepage als Touren- und Trailbike an. Punktgenau treffen sie mit dieser Einordnung auch unserer Meinung nach den Einsatzbereich. Man sitzt auf dem Bike etwas sportlicher als zum Beispiel auf dem Centurion, aber deutlich entspannter als auf dem Simplon. Genauso ist das Fahrwerk zu beurteilen, es ist ein guter Kompromiss aus Komfort und Vortrieb. …weiterlesen

Pferdestärken

bikesport E-MTB 1-2/2016 - So nennt Marin sein System, das ebenfalls auf ein Gelenk in den Kettenoder den Sitzstreben verzichtet. Die Vorteile sind identisch wie bei anderen Herstellern: mehr Steifigkeit bei reduziertem Gewicht. Bei Marin sind es drei Grad Auslenkung in einem genau definierten Bereich der Carbon-Sitzstreben, die ein zusätzliches Gelenk überflüssig machen. Dabei dürfte es kaum einen Unterschied machen, ob serienmäßig ein BOS Micro Dämpfer montiert ist, oder - wie am Testrad - ein Fox Float Performance. …weiterlesen

Für Stadt-Entdecker

aktiv Radfahren 1-2/2017 - Diesen entdeckten wir beim Raleigh, dem Gudereit Premium sowie beim neuen Pegasus Macaron. Das letztgenannte ist ein Leckerbissen! Es konnte uns auch deshalb begeistern, weil sein Gepäckträger Teil des Rahmens ist. Diese integrative Bauweise ist zwar teuerer, aber enorm steifigkeitsfördernd und erzeugt eine wertige "Alles-aus-einem-Guss"-Optik. Dagegen wirken Modelle mit schöde angeschraubtem Gepäckträger konservativ. …weiterlesen