Sapphire Radeon R7 360 Nitro 2GB GDDR5

ohne Endnote

0  Tests

8  Meinungen

keine Tests
Testalarm
ohne Note
8 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Gra­fik­spei­cher 2 GB
  • Spei­cher­typ GDDR5
  • Boost-​Takt 1060 MHz
  • Bau­form 2 Slots
  • Küh­lung Aktiv
  • Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Redaktion zum Produkt Sapphire 11243-02-20G

Für wen eignet sich das Produkt?

Ordentliche Leistungen für den sanften Einstieg in das Computerspielen bietet die Grafikkarte Sapphire Radeon R7 360 Nitro 2GB GDDR5. Dabei müssen natürlich einige Abstriche gemacht werden. Bei der Auflösung Full-HD wird es schon ruckelig. Deshalb eignet sie sich besonders für ältere Titel und kann bei Verzicht auf hohen Detailreichtum gute Ergebnisse liefern. Gar kein Problem stellen Multimedia-Inhalte auch auf mehreren Bildschirmen dar.

Stärken und Schwächen

Durch drei unterschiedliche Anschlüsse – HDMI, DisplayPort und DVI-I – können grundlegend alle denkbaren Bildschirme angeschlossen werden. Mit dem passenden Adapter sogar ein analoges Modell mit VGA-Stecker. Hinderlich ist diese Konstruktion nur, wenn man identische Monitore betreiben möchte. Der Arbeitsspeicher mit einer Größe von 2 Gigabyte hat für den Prozessor genau die richtige Größe. Die Variante mit dem doppelten Wert bedient sich eher des optischen Effekts der größeren Zahl. Zurückhaltend ist die Grafikkarte bei den Abmessungen. Auch sehr kompakte Gehäuse verfügen fast immer über die knapp 21 Zentimeter, die für den Einbau benötigt werden. Der Stromverbrauch, der einen zusätzlichen 6-poligen Anschluss verlangt, ist eigentlich zu hoch für die gebotene Leistung.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Für die Karte, die für nicht ganz 140 Euro bei Amazon zu haben ist, gibt es ganz eindeutige und empfehlenswerte Alternativen. Das Modell von Nvidia, die GTX 750Ti, ist etwas schneller und verbraucht dabei spürbar weniger Strom. Für die identische Summe wie die R7 360 erhält man sogar ein passiv gekühltes Modell. Einzig bei der Unterstützung aktueller Software hat der AMD-Chip der Sapphire-Grafikkarte knapp die Nase vorn.

von Mario

Fachredakteur in den Ressorts Computer und Telekommunikation sowie Audio, Video und Foto – bei Testberichte.de seit 2015.

Kundenmeinungen (8) zu Sapphire Radeon R7 360 Nitro 2GB GDDR5

4,6 Sterne

8 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (62%)
4 Sterne
3 (38%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,6 Sterne

8 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Grafikkarten

Datenblatt zu Sapphire Radeon R7 360 Nitro 2GB GDDR5

Klassifizierung
Serie AMD AMD R7
Typ PCI-Express 3.0
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 2 GB
Speicheranbindung 128 Bit
Speichertyp GDDR5
Chipsatz
Basistakt 1000 MHz
Boost-Takt 1060 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 500 W
Bauform & Kühlung
Schnittstellen DVI, HDMI 1.4a, DisplayPort 1.2
Bauform 2 Slots
Kühlung Aktiv
Abmessungen / B x T x H 21,1 x 11,1 cm
Multi-GPU-Technik CrossFire
Weitere Daten
DirectX-Unterstützung 12
Grafikchipsatz Tobago Pro (GCN 1.1)

Weiterführende Informationen zum Thema Sapphire 11243-02-20G können Sie direkt beim Hersteller unter sapphiretech.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf