Sapphire Radeon HD 4850 X2 2048 MB Test

(Grafikkarte)
  • Sehr gut (1,5)
  • 5 Tests
1 Meinung
Produktdaten:
Gra­fik­spei­cher:2048 MB
Spei­cher­typ:GDDR3
Küh­lung:Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

Tests (5) zu Sapphire Radeon HD 4850 X2 2048 MB

    • PCgo

    • Ausgabe: 6/2009
    • Erschienen: 05/2009
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (81 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: sehr gute Leistung.
    Minus: hoher Stromverbrauch; wird unter Last laut.“

    • c't

    • Ausgabe: 5/2009
    • Erschienen: 02/2009
    • 6 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Spieleleistung: „sehr gut“;
    Geräuschentwicklung: „sehr schlecht“;
    Ausstattung: „sehr gut“.

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 1/2009
    • Erschienen: 12/2008
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Obgleich es die pfeilschnelle 2-GiByte-Version mit Nvidias Geforce GTX 280 aufnehmen kann, ist sie für die unverbindliche Preisempfehlung zu teuer. ...“

    • Hardwareluxx [printed]

    • Ausgabe: 2/2009
    • Erschienen: 01/2009
    • 6 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Wie alle X2-Grafikkarten wird die Sapphire Radeon HD 4850 X2 über einen 6-Pin- und einem 8-Pin-PCI-Express-Stromanschluss versorgt. Diese sind über eine Aussparung im Kühlergehäuse sehr gut zu erreichen. Die Taktung entspricht genau der einer Radeon HD 4850. ...“

    • GameStar

    • Ausgabe: 1/2009
    • Erschienen: 11/2008
    • Mehr Details

    84 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Extrem schnelle Karte mit DirectX-10.1-Unterstützung, im Vergleich zur direkten Konkurrenz Geforce GTX 280 wegen des Crossfire-Konzepts allerdings fehleranfälliger.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Kundenmeinung (1) zu Sapphire Radeon HD 4850 X2 2048 MB

1 Meinung
Durchschnitt: (Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Radeon HD 4850 X2 2048 MB

Sapphire senkt drastisch die Preise

Endlich geht die Sapphire Radeon HD 4850 X2 sowohl in der 2-GByte- als auch in der 1-GByte-Version in die Massenproduktion. Das bedeutet, dass die anfänglich 350/300 Euro teuren Karten jetzt für 270/230 Euro angeboten werden können und weitere Senkungen noch ins Haus stehen können. Somit distanziert sich der kleine Doppeldecker vom teureren Top-Produkt HD 4870 X2.

Kein Wunder, dass bei solchen Preisen die ATi-Chips immer mehr Marktanteile einheimsen können. Ist doch die Sapphire Radeon HD 4850 X2 in der 2-GByte-Version gleich schnell oder gar eine paar Frames flotter als die wesentlich teurere nVidia GTX280. Lediglich bei geringer Auflösung (1.280 x 1.024) gibt die Sapphire etwas nach. Getestet wurden die Frameraten (FPS) von dem Magazin PC Games Hardware unter folgenden Spielen: Assassin's Creed, CoD 4, Crysis DX10 und Race Driver Grid. Ebenso erfreulich wie die Preissenkung ist die Überarbeitung des Lüftersteuerungsmoduls, welches in der ersten Revision bei den Usern zu Unmut im 2D-Betrieb führte. Somit ist die Gamer-Karte etwas gezähmt und kann auch ohne Lärm die Alltagsarbeiten erfüllen.

Vorsicht beim Übertakten! Wer noch nie eine Doppel-GPU-Karte übertaktet hat, sollte unbedingt beachten, dass beide Kerne auf den gleichen Wert gesetzt werden. Also einen Schritt nach dem anderen beim OC (OverClocking). Vergisst man es, wirkt sich das äußerst negativ durch starkes Ruckeln im Gameplay aus. Beim asynchronen OC wirkt der Treiber wie ein Lastverteiler und hält vehement gegen die Taktraten an – so sieht es auch aus, wenn man beispielsweise eine HD 4870 mit einer HD 4850 koppelt. Ganz frei von so genannten Microrucklern ist man bei den Doppel-GPU-Karten jedoch nie.

Sinken die Preise für die Sapphire Radeon HD 4850 X2 weiter bis auf die 200-Euro-Grenze, ist doch der Punkt erreicht, dass man einen vernünftigen Gaming-PC schon für 500 Euro bauen kann.

Datenblatt zu Sapphire Radeon HD 4850 X2 2048 MB

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl DVI-I Anschlüsse 4
Schnittstelle PCI Express 2.0
TV-Out vorhanden
Design
Kühlung Active
Leistung
DirectX-Version 10.1
Dual-Link-DVI vorhanden
Shader Model-Version 4.1
Prozessor
Maximale Auflösung 2560 x 1600pixels
Speicher
Breite der Speicherschnittstelle 256bit
Grafikkartenspeichertyp GDDR3
Separater Grafik-Adapterspeicher 2GB
Weitere Spezifikationen
HDMI vorhanden
Mac-Kompatibilität fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 11139-00-40R
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Radeon HD 4850 X2 PC Games Hardware 1/2009 - Drei Monate nach dem Launch von AMDs Radeon HD 4870 X2 steht auch die kleine Schwester zum Kauf bereit. Wir testen die erste Herstellerkarte auf Herz und Nieren. …weiterlesen