Gut (1,8)
13 Tests
ohne Note
10 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Native Auf­lö­sung: HD 1080 (1920x1080)
Hel­lig­keit: 1200 ANSI Lumen
Licht­quelle: Lampe
Tech­no­lo­gie: LCD
Fea­tu­res: 1080p
Betriebs­ge­räusch: 19 dB
Mehr Daten zum Produkt

Sanyo PLV-Z3000 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2009
    • Details zum Test

    457 von 610 Punkten

    „Insgesamt bietet der PLV-Z3000 ein stimmiges Kinoerlebnis. Der Zoom- und Shift-Bereich ist extrem weit und das Ergebnis bei 96/100/120 HZ brauchbar. Neugeräte geben allerdings einen Geruch von sich, den einige als störend empfinden dürften.“

  • „gut“ (68 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 3 von 4

    „Plus: schnelles Menü; Smooth-Motion-Wiedergabe.
    Minus: schwache Farbwiedergabe.“

    • Erschienen: März 2009
    • Details zum Test

    „ausgezeichnet“ (1,3); Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „... Sein kontraststarkes Bild macht ebenso Freude wie die sehr gute Farbneutralität. Wer sich noch dazu mit der Smooth-Motion-Technologie angefreundet hat, findet im Z3000 einen Projektor mit einem ruckefreien Kinobild zu einem absolut fairen Preis.“

  • „gut“ (73%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 4 von 4

    „Plus: Staubschutz und ‚Hurricane Blower‘; extrem weiter Zoom und Shiftbereich; brauchbare 96/100/120 Hz.
    Minus: Geruchsbelästigung bei Neugeräten.“

    • Erschienen: Februar 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (76 von 100 Punkten)

    „Pro: hoher natürlicher Kontrast; flexible Aufstellung; viele Bildregler; ruckelarme Filmwiedergabe bei 60 und 24 Hz.
    Contra: lichtschwach; gute Farben erst nach manueller Einstellung; mäßige Vollbildverarbeitung von Standard-TV.“

  • „sehr gut“ (1,4)

    Platz 2 von 2

    „Pro: Gute Bewegungskorrektur; Guter Kontrast, satte Farben; Leiser Betrieb; Automatischer Objektivschutz; Plastisches Bild.
    Contra: Nicht immer exakte Farben.“

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „Filme in echtem FullHD-Format (1.920 x 1.080 Pixel) gewinnen mit Hilfe des Sanyo Z3000 im wahrsten Sinne des Wortes eine gänzlich neue Dimension.“

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Besser kann man Heimkino in dieser Preisklasse kaum erleben. Trotzdem bleiben einige Wermutstropfen: Zum einen ist da der Lüfter, der zwar mit 19 dB leise ist, aber temperaturgesteuert seine Drehzahl ändert. Das lenkt immer wieder die Aufmerksamkeit auf das Geräusch, was bei leisen Filmen stört. ...“

    • Erschienen: Juni 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (6,8 von 10 Punkten)

    „Was uns gefällt: akkurate Farbdekodierung; 100-Hz-Bildwiederholrate; viele Anschlüsse; ordentliche Ausstattung; horizontales und vertikales optisches Lensshift.
    Was uns nicht gefällt: inakkurate Primärfarben; nicht besonders hell.“

  • „gut“ (68 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 2 von 2

    „Der PLV-Z 3000 projiziert HD-Material in sehr guter Qualität auf die Leinwand, bei SD-Videos könnte der integrierte De-Interlacer aber etwas sauberer arbeiten. Ordentlich ausgestattet ist die Anschlussleiste des Beamers.“


    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe Sonderheft Camcorder Kaufberater 2/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: März 2009
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (93%)

    „Kauftipp“

    „Ein Sparziel, das wir euch ohne zu zögern ans Herz legen können. Tolle Qualität.“

  • 4,5 von 5 Sternen

    Platz 2 von 2

    „Pro: Gute Bewegungskorrektur; Guter Kontrast, satte Farben; Leiser Betrieb; Automatischer Objektivschutz; Plastisches Bild.
    Kontra: Nicht immer exakte Farben.“

Kundenmeinungen (10) zu Sanyo PLV-Z3000

4,8 Sterne

10 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
9 (90%)
4 Sterne
3 (30%)
3 Sterne
4 (40%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

4 Meinungen bei eBay lesen

5,0 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,2 Sterne

3 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Z3000 Beamer 3D-tauglich?

    von Harald Hel
    • Vorteile: gute Bildqualität, sehr gute Farben und Kontraste
    • Geeignet für: Heimkino
    • Ich bin: Arbeit

    Hallo!
    Kann mir wer sagen, ob der Z3000 FullHD-Beamer 3D-tauglich ist? Hat schon wer ev. damit Erfahrungen?
    Der Beamer ist übrigens TOP!

    Antworten
  • Update PLV-Z3000

    von JoergF
    • Vorteile: einfache Installation, einfache Bedienung, sehr gute Farben und Kontraste, hoher Kontrast und sehr guter Schwarzwert, sehr gutes Bild von allen Quellen
    • Geeignet für: Heimkino

    Nachdem ich den Beamer jetzt endgültig justiert und über das Lensshift das Bild optimiert ist, habe ich das Gefühl, dass eine Trapezkorrektur wirksam wurde. Klingt jetzt vielleicht etwas merkwürdig, aber wenn ich den Bluescreen betrachte ist so gut wie kein Trapez zu verzeichnen. Und nach meinem ersten Bluray-Film auf diesem Gerät bin ich von den Bildeigenschaften total begeistert und ich muss meine vorangegange Bewertung revidieren. Der Beamer ist ein Full HD-Traum, smile.

    Antworten
  • Entscheidendes Manko ....

    von JoergF
    • Vorteile: einfache Installation, gute Bildqualität, einfache Bedienung, sehr gute Farben und Kontraste
    • Nachteile: keine Trapezkorrektur
    • Geeignet für: Heimkino

    Ich schließe mich all den Meinungen über technische Details und Preis/Leistungs-Verhältnis an. Mein Vorgänger war der PLV-Z4. Ich wollte nun in die Full-HD Liga aufsteigen und da ich mit meinem Z4 äußerst zufrieden war, bin ich auch bei Sanyo geblieben. Habe auch den Z700 in Betracht gezogen. Wollte aber das Mehr an Bildqualität des Z3000 und das ist es mir auch bei dem Preis wert gewesen. Nun kam aber die Enttäuschung. Da ich ihn in Deckenmontage betreibe, komme ich um eine Trapezkorrektur nicht herum und dies noch in beiden Richtungen. Mein Z4 hatte diese Möglichkeit und ich habe überhaupt nich darüber nachgedacht, das es beim Z3000 anders sein könnte. Es war falsch nicht darüber nachgedacht zu haben. Ich habe mich auf die vielen Testberichte der Fachzeitschriften verlassen und der Entwicklungsphilosophie von Sanyo. Das soll heißen, alles Gute der Vorgängermodelle mit neuen technischen Innovationen zu verbinden. Falsch gelegen! Für mich ist ein verzerrungsfreies Bild mindesten genau so wichtig wie alle Bilsparameter, sprich Helligkeit, Kontraste, Auflösung usw. Es wird wohl für jeden sehr schwierig sein die Aufstellung in der optischen Achse zu realisieren, deshalb vermisse ich die Trapezkorrektur an dem Gerät sehr. Wäre mir dieser Umstand bekannt gewesen, hätte ich mit meinem Z4 (leider schon verkauft) noch ein wenig Zeit verbracht und mich bei anderen Herstellern umgesehen. Nun, vielleicht gewöhne ich mich an das Trapez mit der Zeit. Es ist zum Glück nicht so ausgeprägt (gering von oben nach unten). Bei ungünstigen Aufstellorten kann es aber schnell unakzeptable Werte annehmen. Das ist der Grund für eine schlechtere Schulnote.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

PLV-Z3000

Full-​HD und 120 Hertz

Der Heimkinoprojektor PLV-Z3000, den Sanyo auf der Photokina 2008 in Köln vorstellt, arbeitet mit einer nativen Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Zusammen mit der 120 Herz-Technik soll das laut Hersteller für eine extrem klare und detailgetreue Wiedergabe sorgen. Der Beamer erreicht 120 Bilder pro Sekunde, denn er errechnet aus den Originalbildern weitere Zwischenbilder. Hilfreich ist das bei besonders schnellen Bewegungsabläufen, wie man sie von Actionfilmen, Sportübertragungen oder Computerspielen kennt. Das Kontrastverhältnis wird mit 65.000:1 angegeben. Außerdem passt die variable Lichtblende die Lampenleistung bis zu sechzig mal in der Sekunde an. Laut Hersteller werden auf diese Weise selbst dunkle Farbtöne besonders dynamisch dargestellt. Sanyo verspricht außerdem eine Bildhelligkeit von 1.200 ANSI-Lumen und damit auch in hellen Räumen gute Ergebnisse. Für hochauflösende Zuspieler wurden zwei HDMI-Eingänge mit Deepcolor integriert, die in Kombination mit dem 3D-Farb-Management für eine natürliche Farbdarstellung sorgen sollen. Zu guter Letzt ist der Projektor auch noch flüsterleise, er soll nur 19 dB erreichen.

Der PLV-Z3000 wird ab Ende November zu einem Preis von 2.290 Euro in die Läden kommen. Neben einer dreijährigen Garantie auf das Gerät bietet Sanyo auch eine Garantie von insgesamt 300 Betriebsstunden (90 Tagen) auf die LCD-Lampe. Das ist natürlich klasse. Allerdings wäre eine längere Lebensdauer bei LCD-Lampen generell wünschenswert.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Beamer

Datenblatt zu Sanyo PLV-Z3000

Native Auflösung HD 1080 (1920x1080)
Helligkeit 1200 ANSI Lumen
Lichtquelle Lampe
Technologie LCD
Features 1080p
Bildverhältnis 16:9
HD-Fähigkeit Full HD
Gewicht 7500 g
Kontrastverhältnis 65 000:1
Lebensdauer Glühlampe 300 h
Formfaktor Stationär
Anschlüsse 2x HDMI, 2x SCART, AV/S-Video In, RS232C, PC In, Audio out
Betriebsgeräusch 19 dB
Abmessungen / B x T x H 400 x 346 x 154 mm

Weitere Tests & Produktwissen

Innere Werte

Heimkino - Nicht nur in der Liebe zählen die innere Werte, auch bei Projektoren kommt es hauptsächlich auf das an, was in dem Gerät steckt. Manchmal lohnt sich der Blick ins Innere sogar sehr und offenbart gar die relevanten Unterschiede zu einem Schwestermodell. Getestet wurden unter anderem Bild (Kontrast, Farbwiedergabe, Schärfe ...), Ausstattung und Verarbeitung. …weiterlesen

Stimmiges Ergebnis

COLOR FOTO - Sanyos PLV-Z3000 bietet neben bewährten Sanyo-Features wie der adaptiven Blenden- und Lampensteuerung erstmals eine Frequenzvervielfachung. Sanyo sagt Staub mit aufwendigen Filtern, automatischer Staubschutztür vor dem Objektiv und dem Blasebalg ‚Hurricane Blower‘ dem Kampf an ... Testkriterien waren Bildqualität, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung. …weiterlesen

Sanyo PLV-Z3000

PlayBlu - Fast könnte man glauben, Beamer haben eine DNA, die vom Vater an den Sohn weitergegeben wird. Sanyos Z3000 ist dem Z2000 wie aus dem Gesicht geschnitten. ... Testkriterien waren unter anderem Darstellung, Ausstattung und Bedienung. …weiterlesen