• Gut 2,4
  • 6 Tests
  • 34 Meinungen
Gut (2,4)
6 Tests
ohne Note
34 Meinungen
Tech­no­lo­gie: SSD
Bau­form: 2,5"
Garan­tie­zeit: 3 Jahre
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Ultra SSD

  • Ultra SSD 120GB (SDSSDH-120G-G25) Ultra SSD 120GB (SDSSDH-120G-G25)
  • Ultra SSD 240 GB (SDSSDH-240G-G26) Ultra SSD 240 GB (SDSSDH-240G-G26)

SanDisk Ultra SSD im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,46)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Platz 14 von 16 | Getestet wurde: Ultra SSD 120GB (SDSSDH-120G-G25)

  • „gut“ (2,46)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Platz 14 von 16 | Getestet wurde: Ultra SSD 120GB (SDSSDH-120G-G25)

    Geschwindigkeit (82%): „befriedigend“ (2,54);
    Bedienung/Service/Sonstiges (18%): „gut“ (2,00).

  • „gut“ (2,37)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Platz 8 von 8 | Getestet wurde: Ultra SSD 240 GB (SDSSDH-240G-G26)

  • „gut“ (2,37)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Platz 8 von 8 | Getestet wurde: Ultra SSD 240 GB (SDSSDH-240G-G26)

    Geschwindigkeit (82%): „gut“ (2,42);
    Bedienung/Service/Sonstiges (18%): „gut“ (2,16).

    • Erschienen: November 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Hartware Editor's Choice“

    Getestet wurde: Ultra SSD 120GB (SDSSDH-120G-G25)

    „Alles in allem überzeugt die SanDisk Ultra mit einem günstigen Preis und guter Leistung. Nichtsdestotrotz enttäuschen der Einsatz des älteren SandForce Controllers und die SATA 3 Gbit/s Schnittstelle ein wenig. Hier muss jeder Nutzer selbst entscheiden, ob ihm SATA 6 Gbit/s und die damit verbundenen etwas höheren sequentiellen Übertragungsraten wichtig sind. Für User, die lediglich SATA 3 Gbit/s zur Verfügung haben und nach einer guten SSD als Aufrüstmöglichkeit suchen, ist die SanDisk Ultra eine sehr gute Wahl. ...“

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test | Getestet wurde: Ultra SSD 240 GB (SDSSDH-240G-G26)

    „Steht eine möglichst hohe Performance an vorderster Stelle, raten wir vom Kauf einer SSD wie der Sandisk Ultra ab, die einen SandForce-Controller der ersten Generation einsetzt. Diese Laufwerke verlieren nicht nur den Leistungsvergleich mit dem SandForce-Nachfolger, sondern auch mit anderen Controllertypen wie dem Marvell 88SS9174. Als Windows-Laufwerk einsetzt sind solche SSDs dennoch sehr schnell und für alle OS-Belange eine gute Wahl. ...“

zu SanDisk Ultra SSD

  • Sandisk SSD 120GB interne Festplatte (6,4 cm (2,5 Zoll), SATA II)
  • SanDisk SSD 240GB interne Festplatte (6,4 cm (2,5 Zoll), SATA II) schwarz

Kundenmeinungen (34) zu SanDisk Ultra SSD

3,5 Sterne

34 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
11 (32%)
4 Sterne
10 (29%)
3 Sterne
4 (12%)
2 Sterne
4 (12%)
1 Stern
4 (12%)

3,5 Sterne

34 Meinungen bei Amazon.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Asiaschrott hoch drei

    von brandolin
    • Nachteile: kurze Lebensdauer
    • Ich bin: Office User

    meine alte Notebook meldete sich laut und deutlich zum ableben an. Also gleich eine ssd besorgt. Konnte die Daten noch per usb auf die ssd aufsetzen. Kurz danach Exitus der alten Notebookplatte. Sandisk eingesetzt und die ersten Tage lief alles ohne Probleme. Danach immer häufiger bluescreen mit 800 Fehlermeldungen und nach nur ca. 10 Tagen exitus der ssd. Super. So ein Teil braucht man. Absolute Spitzenqualität zum teuren Preis. Wer solche Ware auf den Markt bringt, dem kann man nur noch gratulieren.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Ultra SSD 120GB (SDSSDH-120G-G25)

Bitte keine Über­trei­bun­gen

SanDisk ist seit vielen Jahren auf dem Flash-Speicher-Markt etabliert und besitzt einen sehr guten Ruf. Für den relativ späten Einstieg in die SSD-Branche übernimmt der Hersteller theoretische Angaben von 270 und 280 MByte pro Sekunde beim Schreiben und Lesen, die aber in der Praxis leider nicht zu realisieren sind. Viel mehr sieht es so aus, dass man mit rund 210 MByte und 110 MByte pro Sekunde auskommen muss.

Im Inneren werkelt ein SandForce-Controller des Typs SF1222, den man auch in vielen Konkurrenzprodukten wie der OCZ Vertex 2 vorfinden kann. Der Anschluss erfolgt am SATA-3-Port wodurch die Einschränkung gegenüber den High-End-SSDs deutlich wird. Dafür sind die Anschaffungskosten mit rund 130 Euro bei amazon für eine 120 GByte große Festplatte recht gering – mit etwas über 1,00 Euro pro GByte kann man das als Kaufargument werten. Der Herstellergibt drei Jahre Garantie auf sein Produkt, das mit mindestens 80 TByte beschrieben werden kann. Das entspricht einer täglichen Schreibleistung von rund 44 GByte über fünf Jahre. Wie die Konkurrenzprodukte beherrscht die neue Ultra-Serie auch SMART und TRIM, sowie Datenkompression und Verschlüsselung mit 128-Bit-AES.

Bei den Anwendungstests mit h2benchw schlägt sich die Festplatte gut und kann sich im Mittelfeld bei allen Bereichen etablieren. Auch die praxisnahen Tests wie z.B. das Kopieren von vielen kleinen Dateien, das Entpacken großer Image-Dateien ein Festplatten-Scan mit Antivirensoftware konnten die SanDisk Ultra im Mittelfeld platzieren. Eine Bootzeit von 26 Sekunden bis zum Laden diverser Mini-Anwendugen ist durchaus akzeptabel.

Die neue Ultra SSD mit 120 GByte glänzt nicht durch überragende Performance, die logischerweise durch den Controller und die SATA-Schnittstelle eingeschränkt ist, kann aber mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis überzeugen. Dadurch ist die kleine SSD der ideale Aufrüstkandidat für Notebooks, denen neues Leben eingehaucht werden soll.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu SanDisk Ultra SSD

Technologie SSD
Bauform 2,5"
Garantiezeit 3 Jahre
Gewicht 78 g

Weiterführende Informationen zum Thema SanDisk Ultra SSD können Sie direkt beim Hersteller unter sandisk.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Crucial M4Indilinx Agility 3 AGT3-25SAT3-60G (60GB)Verbatim 2,5" SATA-II-SSD 128 GB (47478)Western Digital AV-GP WD30EURS (3 TB)Western Digital Caviar Green WD30EZRX (3 TB)Intel SSD 520 SeriesPlextor M3SanDisk Extreme SSD (240 GB)SanDisk Extreme SSD (120 GB)HGST / Hitachi Deskstar 7K4000 (4TB)