Gut (1,8)
2 Tests
Gut (2,5)
69 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: MP3-​Player
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von YP-R0

  • YP-R0 (4 Go) YP-R0 (4 Go)
  • YP-R0 (16 GB) YP-R0 (16 GB)
  • YP-R0 (8 GB) YP-R0 (8 GB)

Samsung YP-R0 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,23)

    Preis/Leistung: „günstig“, „Test-Sieger“

    Platz 1 von 10 | Getestet wurde: YP-R0 (8 GB)

    „Plus: Spielt viele Dateiformate ab; Guter Ohrhörer; Speicherkarte über MicroSD erweiterbar.
    Minus: Langsame Datenübertragung per USB.“

  • „sehr gut“ (81 von 100 Punkten)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 6 | Getestet wurde: YP-R0 (8 GB)

    „Edle Verarbeitung, Top-Ausstattung mit vielen Formaten. Guter Klang, Inear-Kopfhörer. DNSe.“

Kundenmeinungen (69) zu Samsung YP-R0

3,5 Sterne

69 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
16 (23%)
4 Sterne
27 (39%)
3 Sterne
9 (13%)
2 Sterne
9 (13%)
1 Stern
10 (14%)

3,5 Sterne

68 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • UKW Stationen gehe verloren

    von georg1404
    • Vorteile: einfache Installation, einfache Bedienung, funtional und handlich, UKW mit RDS
    • Nachteile: besonderer USB-Adapter nötig
    • Geeignet für: Urlaub/Unterwegs
    • Ich bin: Normaler Hörer

    Wäre ein tolles Gerät wenn nicht die UKW-Stationen über Nacht verloren gingen. Eigendlich guter UKW Empfang.
    Auch der Ausschaltzustand geht verloren.(über Nacht)
    Trotz 3 maligen Reparaturversuch bei TVS (Service-Partner von Samsung)
    kein Erfolg.
    habe das Gerät zurückgegeben.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

YP-R0 (16 GB)

DivX-​Wie­der­gabe ohne Kon­ver­tie­rung

Mit dem MP3-Videoplayer Samsung YP-R0 spielt man DivX- und XviD-Filme, ohne die Dateien vorher konvertieren zu müssen.

Neben DivX und Xvid unterstützt der Samsung auch AVI, MPEG4, WMV, H.246 und ASF. Er kommt mit JPEG-, PNG-, BMP- und GIF-Bildern sowie mit Text-Dateien zurecht und gibt neben den gängigen auch die eher exotischen Musik-Formate OGG und FLAC wieder. Der 16 Gigabyte große Speicher lässt sich über einen Steckplatz für microSD-Karten um bis zu acht Gigabyte erweitern. Der Bildschirm ist 2,6 Zoll groß, hat eine Auflösung von 320 x 240 Pixeln und bietet fünf verschiedene Helligkeits-Stufen. Samsung hat dem Player außerdem einen UKW-Tuner mit 30 Stationsspeichern spendiert. In Sachen Klang stehen sieben verschiedene Sound-Modi bereit, außerdem lässt sich eine Dezibel-Limitierung zum Vermeiden von Hörschäden zuschalten. Der eingebaute Lithium-Polymer-Akku spielt bis zu 30 Stunden Musik oder bis zu fünf Stunden Film und wird über den USB-Anschluss des Computers in rund 2,5 Stunden vollständig aufgeladen. Das Gerät ist 9,3 Zentimeter, hoch, knapp nein Millimeter flach und 60 Gramm schwer.

Praktisch, wenn man DivX-Videos nicht erst konvertieren muss, um sie mit dem Player anzuschauen. Der YP-R0 wird in einer schwarzen, in einer silbernen und in einer pinken Version angeboten, das 16 Gigabyte-Modell schlägt mit 149 Euro zu Buche.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung YP-R0

Typ MP3-Player
Speichermedium Flash-Speicher
Displaygröße 2,6"

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung YP-R0 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Viel Speicher für wenig Geld

MP3 flash 4/2009 - Teac und Samsung haben ihren Geräten Inohr-Hörer spendiert, die bei letzterem nicht zuletzt durch die Klangtechnik DNSe 3.0 zur Geltung kommen. Die Klangergebnisse, insbesondere der Player im Kopfhörerbetrieb sowie der mitgelieferten Ohrhörer entnehmen Sie bitte der Tabelle. Das Fazit: einen Extratipp für seinen tollen Klang hat sich der winzige Philips Vibe verdient. …weiterlesen

8 GB ab 54 Euro

MP3 flash 1/2010 - Im aktuellen Test der Mittelklasse stellen wir Ihnen fünf MP3-Player - zumeist mit Video-/Fotofunktion - vor.Testumfeld:Im Test waren fünf MP3-Player. Es wurden die Kriterien Ausstattung/Praxis und Messwerte/Klang getestet. …weiterlesen

Die haben Format

stereoplay 1/2010 - Bisher bildeten Personal Media Player (PMP) eine eigene Klasse von Mobilgeräten. Durch vielerlei Fortschritte verschmelzen PMPs aber mehr und mehr mit MP3-Playern der Topklasse, was unser Test sechs neuer Modelle zeigt.Testumfeld:Im Test befanden sich sechs MP3-Player, von denen zwei mit „gut - sehr gut“ und vier mit „gut“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Klang (Kopfhörerbetrieb, HiFi-Anlage), Messwerte sowie Praxis und Wertigkeit. …weiterlesen