• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Dis­play­größe: 27"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
Panel­tech­no­lo­gie: IPS
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

T27D390EW

Kein Sat-​Tuner

Beim T27D390EW, einem Hybrid aus Monitor und Fernseher, hat Hersteller Samsung einen Kombituner für Antenne (DVB-T) und Kabel (DVB-C) verbaut. Verzichten muss man auf ein Empfangsteil für Satellitensender.

Display, Hintergrundlicht und Abmessungen

Wer via DVB-S2 fernsieht, braucht einen separaten TV-Receiver, der den 27-Zöller im besten Fall per HDMI kontaktiert, denn per HDMI werden die AV-Signale in optimaler Qualität zugespielt. Dem TFT-Display bescheinigt Samsung 1920 x 1080 Pixel und dank PLS-Technik (Plane-to-Line-Switching) blickwinkelstabile Ergebnisse, soll heißen: Bei seitlicher Betrachtung und beim Blick von oben kommt es nicht zu Kontrast- oder Helligkeitsverlusten. Die Leuchtkraft des Schirms liegt laut Datenblatt bei soliden 300 Candela pro Quadratmeter, die Reaktionszeit (Grau-zu-Grau) bei fünf Millisekunden. Hinterleuchtet wird das Display, wie heutzutage üblich, mit LEDs, denn LEDs sind sparsamer und kompakter sind als Kaltkathodenstrahler. So begnügt sich das ohne Standfuß gut 3,2 Zentimeter tiefe Gerät im Standardbetrieb mit einer Leistungsaufnahme von 28 Watt. Zur Wandmontage eignen sich Halterungen mit 75 x 75 Millimetern Lochabstand. Wer den gläsernen Fuß anbringt, braucht eine mindestens 21 Zentimeter tiefe Stellfläche.

Zwei HDMI-Eingänge, kein Digitalausgang

Für Kabelkunden, die verschlüsselte Inhalte abonniert haben, gibt es einen CI-Plus-Slot, hier platziert man ein optionales CI-Modul und die Smcartcard des Bezahlsenders. Via DVB-T werden in Deutschland keine Pay-TV-Programme ausgestrahlt, auch auf HDTV-Sender müssen Nutzer einer normalen Antenne verzichten. Mit einem Tuner für DVB-T2, der ab 2016/2017 und spätestens 2019 von Bedeutung sein wird, kann der Fernseher nicht aufwarten. Zu den HDMI-Eingängen, beide mit HDCP-Kopierschutz und MHL-Unterstützung, gesellen sich ein VGA-Eingang für Computer ohne HDMI- respektive DVI-Ausgang, ein Komponenten- / Composite-Video-Eingang und eine Scart-Buchse. Abgerundet wird das Terminal von einem passenden Audio-Eingang und einem 3,5-Millimeter-Kopfhörerausgang, während ein optischer beziehungsweise ein koaxialer Digitalausgang für moderne Heimkinoanlagen fehlt. Die eingebauten Lautsprecher werden mit einer Ausgangsleistung von 2 x 5 Watt belastet.

Ist ein Bildschirm gefragt, der sich wahlweise als TV-Monitor auf dem Schreibtisch oder als kleiner Fernseher im Wohnzimmer nutzen lässt, dann kommt der Samsung T27D390EW sicher gelegen. Bei amazon scheint die Kundschaft soweit zufrieden, praktische Tests gibt es noch nicht.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Samsung F27T452FQU 68,6cm (27") FHD IPS Office-Monitor HDMI/DP Pivot FreeSync

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung T27D390EW

Fernbedienung vorhanden
Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 27"
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
Paneltechnologie IPSinfo
LED-Backlight vorhanden
Leistung
Reaktionsgeschwindigkeit (Grau-zu-Grau) 5 ms
Ausstattung
Lautsprecher vorhanden
Grafikanschlüsse
HDMI vorhanden
VGA vorhanden
Weitere Anschlüsse
Audio-Anschluss vorhanden
USB-Hub vorhanden
Ergonomie & Abmessungen
VESA-Bohrung vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung T27 D390EW können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

BenQ BL2420PTSamsung T24 D390EWLG 34-UB-67LG 29-UM-57-PLG 29 UB67BBenQ XR3501Asus VC279HAcer B286HKSamsung S24D300HBenQ GL2250HM