Ø Befriedigend (3,0)

Test (1)

o.ohne Note

(28)

Ø Teilnote 3,0

Produktdaten:
Typ: Blu-​ray-​Heim­ki­no­sys­tem
Komponenten: Laut­spre­cher, Cen­ter­box, Sub­woofer
Mehr Daten zum Produkt

Samsung HT-C7200 im Test der Fachmagazine

    • AUDIO

    • Ausgabe: 3/2011
    • Erschienen: 02/2011
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 4

    Klangurteil: 50 Punkte

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: Ein echter Hingucker.
    Minus: Lüftergeräusch.“  Mehr Details

zu Samsung HT-C 7200 2.1 Blu-Ray Heimkinosystem

  • Samsung HT-C 7200 2.1 Blu-Ray Heimkinosystem (Full-HD, DivX,

    SAMSUNG HT - C7200 / EDC - Heimkino Anlage, HT - C7200 / EDC - Heimkino Anlage - Blu - ray Wiedergabe in Full HD - ,...

Kundenmeinungen (28) zu Samsung HT-C7200

28 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
12
4 Sterne
6
3 Sterne
3
2 Sterne
5
1 Stern
2
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung HT-C7200

Typ Blu-ray-Heimkinosystem
Komponenten
  • Subwoofer
  • Centerbox
  • Lautsprecher
Gesamtleistung 400 W

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung HT-C 7200 2.1 Blu-Ray Heimkinosystem können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Das Perfekte Heimkino: ‚Die coolste Einrichtung‘

audiovision 3/2011 - Wie man den Kinoraum einrichtet, ist nicht nur eine Geschmacksfrage. Das perfekte Inventar steigert die Bild- und Tonqualität, den Komfort und vor allem das Filmvergnügen.Im vierten Teil der Ratgeber-Serie „Ihr Weg zum Top-Kino“ erläutert audiovision (3/2011), wie man mit der perfekten Ausstattung das Gesamtbild, angefangen von der Bildqualität bis zum Komfort, abrundet. …weiterlesen

Gemütlich & klangstark

Home Cinema 3/2010 - Manchmal fällt die Entscheidung für den Bau eines Heimkinos schnell. So auch bei Peter und Irene R., die nach dem Auszug des erwachsenen Nachwuchses entschieden, eines der Kinderzimmer in ein klangstarkes Lichtspielhaus zu verwandeln.In Ausgabe 3/2010 präsentiert die Home Cinema auf drei Seiten ein Heimkino auf kleinem Raum. …weiterlesen

Filmgenuss im Wohnzimmer

Heimkino 9-10/2010 - Ein eigenes Heimkino ist eine schöne Sache. Dies bestätigen unsere Leser immer wieder. Und das Beste ist, dass man für den perfekten Filmgenuss nicht zwingend einen separaten Raum, riesige Boxen oder eine Rahmenleinwand nebst Monster-Projektor benötigt.Auf 2 Seiten zeigt die Zeitschrift Heimkino (9-10/2010) drei Ideen zur Einrichtung des eigenen Heimkinos. …weiterlesen

10 Tipps zu Heimkinoton

Audio Video Foto Bild 9/2010 - Surround-Sound zaubert Kinoatmosphäre ins Wohnzimmer – mit folgenden Tricks lässt sich jedes Heimkino optimieren. …weiterlesen

Das beste Bild

audiovision 12/2010 - Auch muss die Skalierung nicht unbedingt im Bildschirm passieren, das kann der Player oder der AV-Receiver übernehmen. Sie ist wichtig, wenn DVDs abgespielt werden sollen, was sich in der Sehtest-Note für 576i widerspiegelt. Bildwechselfrequenz: Die Anzahl der Bilder pro Sekunde sagt wenig über die Bildqualität aus, allerdings sind bei LCD mehr Phasen besser für schärfere Bewegungen. Für Kino wesentlich ist die saubere Darstellung von 24p-Quellen, also von Blu-ray-Signalen. …weiterlesen

CineSuite

PLAYER 3/2011 - Die Vorgabe von Freundin Tanja war glasklar: ‚Ich will weder Leinwand noch Beamer sehen.‘ Diese Worte nahm sich Bauherr Thorsten zu Herzen und erschuf eine hochgradig gelungene und ebenso bildgewaltige wie klangstarke Wohnraumintegration, die ich unbedingt besuchen und veröffentlichen musste. …weiterlesen

CineSuite

Heimkino 3-4/2011 - Die Vorgabe von Freundin Tanja war glasklar: ‚Ich will weder Leinwand noch Beamer sehen‘. Diese Worte nahm sich Bauherr Thorsten zu Herzen und erschuf eine hochgradig gelungene und ebenso bildgewaltige wie klangstarke Wohnraumintegration, die ich unbedingt besuchen und veröffentlichen musste.Auf 5 Seiten stellt die Zeitschrift Heimkino (3-4/2011) wieder das Leserkino des Monats vor. Diesmal eine clevere Lösung mit Beamer und Leinwand. …weiterlesen

Kino aus der Kiste

AUDIO 3/2011 - Auch der iPod dient dank mitgeliefertem Dock als Programmpunkt. Im Musik-Menü des Apple-Players wird per Fernbedienung gewühlt; darin entdeckte Videos können (aus kopierschutzrechtlichen Gründen) aber nur über eine Composite-Verbindung mit dem Fernseher begutachtet werden. GLANZSTÜCKE: Optisch liegt die „Design Blu-ray-Anlage“ von Samsung mit Hochglanz-Schwarz und Silber ganz weit vorn. ZUGANGSBESCHRÄNKUNG: Zwei HDMI-Quellen und ein analoger sowie ein digitaler Zuspieler können noch andocken. …weiterlesen