Samsung HT-BD1250 im Test

(Blu-ray-Heimkinosysteme)
  • Befriedigend 3,0
  • 3 Tests
70 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Blu-​ray-​Heim­ki­no­sys­tem
Komponenten: Blu-​ray-​Player, Satel­li­ten­bo­xen, Sub­woofer
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Samsung HT-BD1250

    • Video-HomeVision

    • Ausgabe: 1/2010 Winter-Special
    • Erschienen: 12/2009
    • Produkt: Platz 5 von 6

    „gut“

    Preis/Leistung: 90%

    „... Die vier kompakten Lautsprecher für die Front- und Surround-Kanäle und ihr superflacher Center sind perfekt auf europäische Ohren abgestimmt. Der Subwoofer fügt sich harmonisch ins Klangbild ein und verleiht Actionfilmen den nötigen Nachdruck. Doch das HT-BD1250 klingt auch mit Musik von CD natürlich und breitbandig. ...“  Mehr Details

    • CNET.de

    • Erschienen: 11/2009

    „exzellent“ (8 von 10 Punkten)

    „Für seinen Preis ist die Bildqualität des Samsung HT-BD1250 wirklich beeindruckend. Auch akustisch hat das System - auch wenn es nicht perfekt ist - einiges zu bieten. Zudem verfügt es über coole Extras wie ein iPod-Dock. Das macht es für all diejenigen zu einer guten Empfehlung, die ein günstiges Heimkino-Kit mit Blu-ray-Player und Soundsystem suchen.“  Mehr Details

    • Video-HomeVision

    • Ausgabe: 10/2009
    • Erschienen: 09/2009
    • Produkt: Platz 1 von 2

    „sehr gut“ (76%)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Kauftipp“

    „... Das preislich und klanglich verlockendere Gesamtpaket schnürt allerdings Samsung, da kann man ähnlich schwer widerstehen wie bei einem guten Espresso.“  Mehr Details

Kundenmeinungen (70) zu Samsung HT-BD1250

70 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
32
4 Sterne
14
3 Sterne
9
2 Sterne
11
1 Stern
4
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung HT-BD1250

Typ Blu-ray-Heimkinosystem
Komponenten
  • Subwoofer
  • Satellitenboxen
  • Blu-ray-Player
Gesamtleistung 1000 W
THX-Siegel fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung HT-BD1250R können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tatooine-Lounge

PLAYER 1/2012 (Januar-März) - Das sollte sich 2009 ändern, als sich Ingo in seiner Funktion als Hausverwalter des eigenen Mehrfamilienhauses an die Aufräumarbeiten des als Lager genutzten Gemeinschaftskellers machte und ihm plötzlich die Idee kam, selbigen als künftigen Heimkinoraum zu nutzen. „Dieser Einfall kam auch bei Harald und seinen Söhnen Tobi, Sebastian und Alexander so gut an, dass man sich schon kurze Zeit später daran machte den Keller komplett leer zu räumen. …weiterlesen

Showtime

HiFi Test 2/2009 - Pfiffig Eine der wahrscheinlich pfiffigsten Ideen auf der CES, doch leider zunächst nur für den US-Markt geplant: Das Heimkinosystem von Epson versteckt Front- und Center-Lautsprecher im Leinwandkasten, die beiden Rears finden in der passenden Projektorhalterung Platz. Sehr viel einfacher kann man eine Heimkino-Installation zu Hause kaum noch machen; bleibt zu hoffen, dass diese Lösung doch noch den Weg zu uns findet. …weiterlesen

Predators Cinema

audiovision 11/2009 - In einem ehemaligen Partyraum hat sich Uwe sein persönliches Heimkino eingerichtet – und im Stil seiner Lieblingsfilme dekoriert.Die Zeitschrift Audiovision stellt in Ausgabe 11/2009 auf vier Seiten ein Leserkino vor, das im Stil von Predator, Terminator und Co. hergerichtet wurde. Es wird berichtet, welche technischen Geräte verbaut wurden und und wie die Raumakustik ist. …weiterlesen

Kino im Wohnzimmer

Heimkino 2-3/2010 - ‚Das Heimkino erobert das Wohnzimmer!‘ Dies beweisen die mehr als 500 Kinovorstellungen, die wir jährlich von unseren Lesern erhalten. Ein Trend, der sich aber nicht nur aus den Einsendungen der uns vorgestellten Leserkinos ableiten lässt, sondern auch von nahezu allen Heimkinoherstellern und vom Fachhandel bestätigt wird.Die Zeitschrift Heimkino (2-3/2010) gibt auf vier Seiten wertvolle Tipps zum Aufbau eines Heimkinos in den eigenen vier Wänden. Zudem werden Ausstattungs-Komponenten wie Projektoren, Leinwände oder AV-Möbel vorgestellt, die bei der Einrichtung verwendet werden können. …weiterlesen

Hast du Töne?

Audio Video Foto Bild 9/2009 - Diese kompakten Stereoanlagen von Samsung und Panasonic sollen nicht nur den Klang Ihres Fernsehers aufpeppen. Sie haben sogar einen Blu-ray-Player eingebaut.Testumfeld:Im Test waren zwei Stereoanlagen, die mit jeweils „befriedigend“ bewertet worden sind. Es wurden unter anderem die Kriterien Bedienung (Bedienungsanleitung, Lesbarkeit des Anzeigefeldes am Gerät, Abspielbare Ländercodes DVD/BD), Umwelt und Gesundheit (Stromkosten, Betriebsgeräusch, Betriebstemperatur) und Service (Garatiedauer, Garantieart, Hilfe-Telefonnummer) getestet. …weiterlesen

Alles im Griff: Heimkino-Apps

audiovision 4/2011 - DISCS VERWALTEN Ordnung in die heimische Blu-ray- und DVD-Sammlung bringen Sie mit der iOS-App "Movies" vom Hersteller Netwalk. Das leider nur auf Englisch erhältliche "Movies" unterstützt viele Medientypen (u.a. Blu-ray, DVD, VHS, 35mm), bietet eine Coverflow-Ansicht aller Filme (siehe Abbildung) sowie umfangreiche Filtermethoden (Sortierung nach Entstehungsjahr, Laufzeit, Regisseur, Genre) und eine E-Mail-Funktion zum Versenden persönlicher Filmlisten. …weiterlesen

Heimkino mit Dock-Effekt

Video-HomeVision 1/2010 Winter-Special - Apple setzte mit dem iPod einen Quasi-Standard, an dem heute kaum ein AV-Anbieter vorbeikommt. Doch nicht nur Heimkino-Enthusiasten können den iPod an ihre kostspieligen Komponentensysteme anschließen.Testumfeld:Im Test befanden sich sechs Heimkino-Komplettsysteme. Sie erhielten die Bewertungen 2 x „überragend“, 2 x „sehr gut“ und 2 x „gut“. Als Testkriterien dienten Klang, Ausstattung und Preis/Leistung. …weiterlesen