Ø Befriedigend (3,1)

Tests (5)

o.ohne Note

(58)

Ø Teilnote 3,1

Produktdaten:
Ultra-HD-Blu-ray: Nein
4k-Upscaling: Nein
HDR10: Nein
Dolby Vision: Nein
DTS-HD: Ja
Erhältliche Farben: Schwarz
Mehr Daten zum Produkt

Samsung BD-D8500 im Test der Fachmagazine

    • HiFi Test

    • Ausgabe: 1/2012 (Januar/Februar)
    • Erschienen: 12/2011
    • 66 Produkte im Test
    • Seiten: 15

    1,1; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „Plus: HD-Aufnahme mit Twin-Tuner (DVB-C/T); Mediacenter und Netzwerkplayer.
    Minus: -.“  Mehr Details

    • digital home

    • Ausgabe: 2/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • Seiten: 2

    1,1; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „... Im Vergleich zur Vorgängergeneration wurde ... die Bedienung noch einmal deutlich verbessert, so dass sich die vielfältigen Möglichkeiten auch tatsächlich spielerisch ausprobieren und sinnvoll nutzen lassen. So sieht modernes HD-Entertainment heute aus!“  Mehr Details

    • Heimkino

    • Ausgabe: 6-7/2011
    • Erschienen: 05/2011
    • Seiten: 2

    „überragend“ (1,1); Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „Klare Sache, Samsung hat mit dem BD-D8500 wieder einmal vorgelegt. Nicht nur bietet die Kombination aus Blu-ray-Player, HD-Empfänger und Festplattenrekorder einen Funktionsumfang, der sie zum veritablen Mediacenter adelt. In jeder Einzeldisziplin vermag das Gerät zudem qualitativ mit den besten Insellösungen mitzuhalten und setzt bei der Blu-ray-Wiedergabe sogar neue Maßstäbe in seiner Klasse. ...“  Mehr Details

    • HiFi Test

    • Ausgabe: 4/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • Seiten: 2

    1,1; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „... DVDs in Standard-Auflösung werden zeitgemäß aufbereitet, so dass sie auch auf größeren Bildschirmen noch sehr gut aussehen. Doch erst mit einer gut gemachten Blu-ray zeigt der Samsung-Player, was wirklich in ihm steckt und gibt jedes Detail, jede Farbnuance nahezu perfekt über den HDMI-Ausgang weiter. ...“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von HiFi Test in Ausgabe 1/2012 (Januar/Februar) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • hifitest.de

    • Erschienen: 06/2011

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 5 von 5 Sternen, „Spitzenklasse“

    Mit dem BD-D8500 setzt sich Samsung erneut in der Champions League der Blu-ray-Abspieler fest. Das mit einer integrierten Festplatte ausgestattete Gerät kann in all seinen Funktionen Pluspunkte sammeln. Insbesondere die Wiedergabe von Blu-rays ist hervorragend. Zudem wurde weiter an der Bedienung gefeilt, sodass der BD-D8500​ viele Möglichkeiten des Ausprobierens bietet und trotzdem einfach und sinnvoll zu handhaben ist. Ein Modell auf der Höhe der Zeit. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Samsung BDD8500

  • - Samsung BD-D 8500 -- 3D Blu-Ray-Player / 500 GB Festplatte Zieht DVD nicht ein

    - Samsung BD - D 8500 - - 3D Blu - Ray - Player / 500 GB Festplatte Zieht DVD nicht ein

  • Samsung BD-F8500/EN 3D Blu-Ray Player , Festplattenrecorder 500GB +FB+BDA Geb.

    Samsung BD - F8500 / EN 3D Blu - Ray Player , Festplattenrecorder 500GB + FB + BDA Geb.

  • Samsung BD-F7500 3D Blu-Ray Player incl. Fernbedienung

    Samsung BD - F7500 3D Blu - Ray Player incl. Fernbedienung

Kundenmeinungen (58) zu Samsung BD-D8500

58 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
10
4 Sterne
16
3 Sterne
7
2 Sterne
10
1 Stern
15
  • Hält nicht was versprochen wird.... BD-D8500, Twin-Tuner-Funktionen mangelhaft !

    von mats2404
    (Mangelhaft)
    • Vorteile: hohe Bildqualität
    • Nachteile: komplizierte Bedienung
    • Geeignet für: Blu-ray
    • Ich bin: Technisch versiert

    Mit großen Erwartungen holte ich mir den Samsung BD-D8500. Ist man gewohnt, eigentlich in der heutigen Zeit ein Gerät intuitiv zu erfassen, entpuppt sich das Gerät als richtige Zicke. Ohne Blick in die Bedienungsanleitung ist der Schacht für Blue Ray unsichtbar und man meint er wäre defekt, weil keine Lade rausfährt. Ein dünner dunkler Einschubschacht findet sich dann unterhalb des Displays. Also bei Dunkelheit oder Dämmerung Taschlampe an ! Das Hauptproblem ist aber, dass Versprechen des Twin Tuners. Sicherlich, man kann ein öffentrechtliches Programm (ARD, ZDF etc.) anschauen und dazu ein privates Aufnehmen (RTL, Sat1,etc.) und umgekehrt. Versucht man jedoch 2 ! private Sender aufzunehmen, so erscheint die Fehlermeldung verschlüsseltes Programm (Karte von Unitymedia). Man ist also genötigt, bei einer Aufnahme eines privaten Senders sich auf die öffentrechtlichen zu beschränken und umgekehrt. Dieser Hinweis findet sich in keinem mir bekannten Test aller Zeitschriften die aufgeführt sind. Das zweite KO Kriterium ist die Einstellung der Sender und der Aufruf (in den Testzeitschriften wenn überhaupt als kleine Randnotiz vermerkt). Nach dem "Voll"en Suchlauf findet das System an die 2200 Sender oder Punkte wo er etwas vermutet, sprich also alles von SKY , Cinema usw. und die privaten , öffentrechtlich, Radiosender etc. Zum jedem Sender wird eine Nummer vergeben über die man den Sender aufrufen kann. Jetzt kann man sich die Sender sortieren und man schiebt den Sender x an die 12 te Stelle zum Beispiel. Der Aufruf erfolgt nun über die Programmtaste. Wenn man kann nun, wenn man auf Programmposition 1 steht 11 x die Programmtaste drücken und hat das gewünschte Programm. Will man direkt anwählen über Zahlen, so drückt man nicht die 12 sondern die Zahl die sich bei Suchlauf ergeben hat. So kann es also sein das man hinterlegt wie folgt, Sat1 postion 5 dann direkt anwählt 573, ProSieben Position 6 direkt anwählt 723 usw. . Möchten Sie abends bei schönen Fernsehgenuss einen kleinen Spickzettel mit den einzelnen Nummern ihrer Lieblingssender dazulegen ? Hölle !!! Alles in allem ist die Beschreibung des Geräts und die Bedienung in sich schlecht und unübersichtlich. Selbst Leute mit Erfahrung werden hier an Ihre Grenzen stoßen. Jetzt aber was positives. Die Wiedergabequalitäten von Tuner , Blue Ray und Aufnahme waren hervorragend. Hier werden wir wieder den Testergebnissen gerecht. Vor allen Dingen ist das Gerät etwas für Techniker, die stur Werte aufzeichnen und vergleichen und dann zu ihren Bewertungen kommen, ohne sich Gedanken über Sinn und Nutzen zu machen. Das so ein Vorgehen vollkommen am Kunden vorbeigeht ist doch jedem klar. Ich habe mein Gerät zurückgebracht und mein Geld ohne nachfragen zurückbekommen. Der günstige Preis des Gerätes wäre somit erklärt. Zum Schluss noch etwas zu den Testzeitschriften. Schlechte Kritik, keine Werbung der Herstellerfirma (welche Firma macht den schon Werbung in einer Zeitung, die schlecht über einen schreibt) und andersrum genauso. Mein Tip ! Informieren Sie sich in Fachzeitschriften über neuste Techniken aber seien sie immer kritisch bei Bewertungen. Oft sind diese Bewertungen gesponsert. Verlassen sie sich auf ihren persönlichen Eindruck. Kaufen Sie das Gerät da, wo sie es auch zur Not umtauschen können, wenn es ihren persönlichen Erwartungen nicht entspricht. Und jetzt das Wichtigste. Lesen Sie in Foren nach.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Samsung BD D 8500

500 Gigabyte große Festplatte

Der perlschwarze BD-D8500 hat ein doppeltes Empfangsteil für DVB-T und DVB-C an Bord, damit man eine Sendung anschauen und gleichzeitig eine zweite Sendung aufnehmen kann. Im Gegensatz zum BD-D8200 landen die Aufnahmen nicht auf einer 250 Gigabyte, sondern auf einer 500 Gigabyte großen Festplatte.

Auf die 500 Gigabyte große Festplatte passen 240 Stunden in SD- beziehungsweise 120 Stunden in HD-Qualität. Die Funktion zum zeitversetzten Fernsehen (Timeshift) wird ebenfalls unterstützt. Alternativ kann man das Programm auf einen externen, separat erhältlichen Speicher aufnehmen, der per USB angeschlossen wird. Der Recorder bietet einen elektronischen Programmführer inklusive 50-fachem Timer und kommt dank CI-Plus-Schacht nicht nur mit den freien, sondern auch mit verschlüsselten Sendern zurecht. Per LAN oder WLAN (integriert) lässt sich das Gerät ins Netz einbinden. Im Heimnetz behauptet sich der Festplattenrecorder als Client und als Server, soll heißen: Er kann Foto-, Video- und Musikdateien von einem DLNA-fähigen Gerät abspielen und umgekehrt Informationen im lokalen Netz bereitstellen. Laut Datenblatt kommt das Modell mit AVCHD-, DivX-, DivX HD-, XviD-, MKV- und WMV-Videos, mit JPEG- und HD JPEG- sowie mit MP3-, AAC- und WMA-Musik zurecht. Wer einen Breitbandanschluss nutzt, greift via „Smart Hub“ auf diverse Online-Dienste zu und lädt BD-Live-Material zur eingelegten Blu-ray auf den internen Flash-Speicher. Neben Audio-CDs, DVD- und Blu-ray-Filmen kann man 3D-Blu-ray-Discs abspielen, obendrein lassen sich 2D-Signale in Bilder mit räumlicher Tiefenwirkung umrechnen. In Sachen Konnektivität wirft der Player einen HDMI-Ausgang der Version 1.4, Komponente, Composite-Video, einen optischen Digitalausgang und analoge Cinch-Buchsen in die Waagschale. Im Betrieb soll der 43 Zentimeter breite und sechs Zentimeter hohe D8500 maximal 33 Watt, im Standby nur ein Watt Leistung aufnehmen.

Twin-Tuner, Ethernet und WLAN, 3D-Fähigkeit, USB-Anschluss und eine große Festplatte machen den Samsung BD-D8500 zum Allrounder im Heimkino. Bei amazon wird das Kombi-Gerät, das ab April lieferbar sein soll, mit 487 Euro gelistet. Test- oder Erfahrungsberichte gibt es bislang nicht.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung BD-D8500

Features
  • Upscaling
  • WLAN
  • Integrierte Festplatte
  • 3D-Konvertierung
  • BD-Live
Erhältliche Farben Schwarz
Festplattenkapazität 500 GB
Multimedia-Formate DivX
Schnittstellen
  • CI+
  • HDMI
TV-Empfang
  • DVB-T
  • DVB-C
Bild
Ultra-HD-Blu-ray fehlt
4k-Upscaling fehlt
HDR10 fehlt
Dolby Vision fehlt
3D vorhanden
Tonsysteme
DTS vorhanden
Dolby Digital vorhanden
Dolby Digital Plus vorhanden
DTS-HD HR vorhanden
Dolby TrueHD vorhanden
DTS-HD MA vorhanden
Funktionen
Media-Player fehlt
Media-Streaming vorhanden
Webbrowser fehlt
Formate
Foto-Formate JPG
Audio-Formate
  • MP3
  • WMA
Anschlüsse
WLAN fehlt
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: BD-D8500/XN

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung BD-D8500/EN können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Philips BDP5200Philips BDP7600/12Samsung BD-D6900Samsung BDD8200Samsung BD-D8909SSony BDP-S480Loewe BluTechVision 3DLG BD660Toshiba BDX3200KELG BD670