Gut (2,0)
9 Tests
ohne Note
6 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 11,6"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Pro­zes­sor-​Modell: Intel Core i3-​2357M
Arbeitsspei­cher (RAM): 4 GB
Mehr Daten zum Produkt

Samsung Serie 9 900X1B A02 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    Laufzeit: „sehr gut“;
    Rechenleistung Büro / 3D-Spiele: „zufriedenstellend“ / „schlecht“;
    Display / Geräuschentwicklung: „gut“ / „gut“.

  • Note:1,75

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 3 von 3

    „Plus: Mattes Display; Gute Akkulaufzeit.
    Minus: Reaktionszeit LCD.“

  • „gut“ (1,5)

    Platz 4 von 5

    „Plus: Mattes, helles Display; Kompaktes, stimmiges Design; Sehr leicht und mobil; Lange Akkulaufzeit.
    Minus: Mäßige Leistung.“

  • „befriedigend“ (3,09)

    Preis/Leistung: „teuer“, „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 5 von 8

    „Wer's besonders kompakt, leicht und etwas günstiger wünscht, greift zum 11,6-Zoll-Bruder des NP900X3A. Aber nicht nur der Bildschirm des NP900X1B, auch die SSD ist kleiner und bietet mit knapp 60 GB arg wenig Speicherplatz. Ansonsten ähneln sich die beiden Samsung-Notebooks sehr: Das Kleine hat dieselben Anschlüsse, hält ähnlich lange im Akkubetrieb durch und ist trotz des schwächeren Prozessors nur unwesentlich langsamer. ...“

    • Erschienen: Oktober 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (1,8)

    „... Wie sein großer 13,3-Zoll Bruder richtet sich auch das 11,6-Zoll große 900X1B in erster Linie an die betuchte Chefetage, die auf ein ansprechendes Äußeres und hochwertige Materialien Wert legen. Otto Normalverbraucher freut sich hingegen über ein kompaktes Subnotebook mit einer langen Akkulaufzeit und genügend Leistung für die Verarbeitung von Texten und Tabellen sowie das Durchstöbern von HD-Inhalten im Internet.“

    • Erschienen: Oktober 2011
    • Details zum Test

    „gut“

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Das erfreulich niedrige Gewicht in Verbindung mit den geringen Abmessungen ist prädestiniert für den Mobil-Gebrauch. Es fühlt sich gut an und hat durch das extravagante Design einen hohen Stylefaktor. Auch das Display und die Tastatur vermögen zu überzeugen. Schön gedacht, schlecht gemacht, Samsung. So bitter muss man es leider insgesamt ausdrücken, denn für die aufgerufenen 950 Euro (günstigster Preis im Vergleich) bietet das Edel-Notebook dann doch etwas zu wenig. ...“

    • Erschienen: Oktober 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Wer unterwegs mit wenig freiem Speicherplatz auskommt, sollte sich Samsungs 900X1B näher ansehen: Eine so gelungene Kombination aus Gewicht, Laufzeit, Rechenleistung, mattem Display und leisem Lüfter ist selten. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von c't in Ausgabe 3/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (88%)

    „Das Samsung Serie 9 900X1B geht als schlankes, schickes Subnotebook mit überzeugender Verarbeitung, mattem und vor allem überzeugendem 11,6-Zoll-HD-Bildschirm und guten Laufzeiten an den Start. Zusammen mit dem Intel Core i3-2357M ULV-Prozessor und dem flinken 64 GByte Solid State Drive (SSD) ergibt sich eine rasante Kombination, die in den Systembenchmarks so manches Gaming-Notebook hinter sich lässt. Diese Leistung bezieht sich allerdings nicht auf die 3D-Leistung der integrierten GMA HD 3000 Grafikeinheit. ...“

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Bis zum ausführlichen Testbericht werden keine Monate mehr vergehen. Bis dato macht das Serie 9 900X1B schon einen guten Eindruck, besonders das helle und kontrastreiche Panel macht Lust auf mehr. Die 1.06 Kilogramm mit dem fest integrierten Akku sind beim Tragen kaum zu spüren. Die schnelle 60 GB SSD und der Core i3 Low Voltage Prozessor (17 Watt) werden ohne Frage für eine gute Leistung sorgen, vor der sich jedes Dual Core Netbook verstecken kann. ...“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Alcatel Plus 10 25,65 cm (10,1 Zoll) Windows 10 Tablet LTE 32 GB weiß NEU OVP

Kundenmeinungen (6) zu Samsung Serie 9 900X1B A02

2,5 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
2 (33%)
3 Sterne
2 (33%)
2 Sterne
2 (33%)
1 Stern
2 (33%)

2,5 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Serie 9 900X1B A02

Kaum spür­bar

Dass Samsung mit seiner 900er-Serie auf Marktanteile von Apple schielt ist offensichtlich und nach der guten Einführung des flachen 13 Zollers (900X3A) folgt nun der nächste Schrumpfungsprozess. Mit dem nur 11,6 Zoll kleinen 900X1B bekommt der Benutzer ein Subnotebook in die Tasche, das kaum noch spürbar ist.

Bei einem Gesamtgewicht von 1060 Gramm wird deutlich, dass die wegen ihres geringen Gewichts gerne genutzten Netbooks doch einige Hundert Gramm mehr auf die Waage bringen. Und die Anschaffung einer speziellen Notebooktasche ist bei einer maximalen Höhe von 16 Millimetern ebenfalls überflüssig. Da denkt man schon eher an ein Sleeve für den Flachmann – Luckies of London produziert zum Beispiel extrem leichte Hüllen in allen Größen, die dem Samsung gut passen würden. Elegante Mobilität, die gleichermaßen zu Damen und Herren passt, war wahrscheinlich der Grundgedanke der Entwickler bei Samsung, als die 900er-Serie entstanden ist. Das größere Modell schaffte immerhin eine Akkulaufzeit von 6,5 Stunden, was dem Besitzer ein gutes Maß an Beweglichkeit verlieh – wie das beim 11 Zoller aussieht, bleibt noch abzuwarten. Natürlich ist das X1B nicht nur für Caféhaus-Sitzer entwickelt worden, sondern auch für jene User, die unterwegs eine gute Portion an Rechenkraft nutzen wollen. Dafür wurde dem Kleinen ein Intel Core i3-2537M spendiert. Der 1,4 GHz schnelle Prozessor kann auf zwei physikalische und zwei weitere virtuelle als Recheneinheiten zurückgreifen und stellt 3 MB Cache zur Verfügung. Als Arbeitsspeicher wurden 4 GByte DDR3-RAM verbaut – 8 GByte wären theoretisch auch noch möglich. Mit dem matten und ganz besonders hellen Display wird eine Auflösung 1.366 x 768 Bildpunkten bei respektablen 320 cd/m² erreicht. Da kann auch die Sonne mal von schräg hinten scheinen – Außenarbeit ist immer möglich. Ein WLAN-Modul neben einem Bluetooth 3.0 Modul sind als selbstverständlich anzusehen – die neuen USB 3.0-Ports sind zeitgemäß.

Ende Juli 2011 wird das flache Subnotebook für 999 Euro bei amazon erhältlich sein und als idealer Begleiter mit einer 64 GByte kleinen SSD als Massenspeicher beim Nutzer in der Tasche verschwinden.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Notebooks

Datenblatt zu Samsung Serie 9 900X1B A02

Bildseitenverhältnis 16:9
Hardware Intel-CPU
Hybrid-Festplatte fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook vorhanden
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 11,6"
Displaytyp Matt
Displayauflösung 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell Intel Core i3-2357M
Prozessor-Kerne 2
Basistakt 1,4 GHz
Grafik
Grafikchipsatz Intel HD 3000
Speicher
Festplattenkapazität (gesamt) 64 GB
SSD vorhanden
Arbeitsspeicher (RAM) 4 GB
Konnektivität
Anschlüsse USB 3.0
Ausstattung
Betriebssystem Windows 7
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Subwoofer fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 1310 g
Weitere Produktinformationen: Festplatte: 64 GB SSD

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung NP900X1B-A02DE können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Leichte Flunder

c't - Geringes Gewicht, kompakte Abmessungen, mattes Display und lange Laufzeit stehen bei vielen Notebook-Käufern auf der Wunschliste. Samsung vereint all dies mit leisem Lüfter und schnellem Core-i-2000-Doppelkern im 1000 Euro teuren 900X1B. …weiterlesen

Ultrabooks im Test

PC Games Hardware - Als einziger Vertreter dieser Klasse verfügt das Samsung über einen Mini-LAN-Anschluss, mit dem es möglich ist, per beiliegenden Adapter über Kabel Verbindung in ein Netzwerk aufzunehmen. Beim 11,6-Zoll-Bildschirm messen wir 300 cd/m², damit ist der Schirm tageslichttauglich, zumal es keine spiegelnde Oberfläche wie bei den Konkurrenten gibt. Windows ist nach 20 Sekunden einsatzbereit. Die Akkulaufzeit liegt bei leichter Last (Surfen, Schreiben) bei fast acht Stunden. …weiterlesen

Hands-On: Samsung Serie 9 (11.6) & Serie 3 (13.3) im Test

notebookcheck.com - Samsungs Kleinster. Samsungs 11.6-Zoller tritt optisch und technisch in die Fußstapfen des 13.3-Zoll Bruders gleicher Serie 9. Wir haben geprüft: Hoher Kontrast und tolle Blickwinkel. Weiterhin gibt es Display-Messungen des Business 13.3-Zollers 300V3A. …weiterlesen