• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Sportart: Ski
Typ: Dau­nen­ja­cke
Geeignet für: Her­ren
Einsatzbereich: Win­ter
Eigenschaften: Gefüt­tert, Was­ser­dicht, Atmungs­ak­tiv, Wind­dicht
Material: Poly­amid (Nylon), Poly­es­ter
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Iceshelf JKT

Ski­ja­cke im Dau­nen-​Look

Stärken

  1. angenehmer Sitz
  2. gute Wärmeisolation
  3. optimal fürs Skifahren geeignet

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Bei der Iceshelf JKT von Salomon handelt es sich um eine Thermojacke im Look einer klassischen Daunenjacke – die Fütterung ist jedoch synthetisch. Die Jacke ist mit zahlreichen Features versehen, die Ihnen die Abfahrt auf der Piste komfortabler machen. Dazu zählen unter anderem ein eingearbeiteter Schneefang, spezielle Taschen für Skibrille und Skipass sowie ein Daumenloch im Ärmelbund, damit die Jacke nicht verrutscht. In ersten Erfahrungsberichten äußern sich die Kunden unter anderem wohlwollend zur angenehmen Passform der Skijacke. Die Jacke ist mit einer sowohl atmungsaktiven als auch wind- und wasserabweisenden Membran versehen, sodass Sie stets ein trockenes Klima zwischen Körper und Kleidung haben. Der Hersteller beschreibt die Jacke als ideal fürs Skifahren im Frühling. Die Wattierung bietet Ihnen aber auch an milden Wintertagen ausreichend Wärme.

zu Salomon Iceshelf JKT

  • SALOMON Herren Jacke ICESHELF, Herren, Iceshelf Jkt M, schwarz, Large

    Mobilität: MotionFit - Muster ermöglicht dynamische Bewegungen beim Skifahren für maximalen Komfort, ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Salomon Iceshelf JKT

Sportart Ski
Typ Daunenjacke
Geeignet für Herren
Einsatzbereich Winter
Eigenschaften
  • Winddicht
  • Atmungsaktiv
  • Wasserdicht
  • Gefüttert
Material
  • Polyester
  • Polyamid (Nylon)
Gewicht 936 g

Weiterführende Informationen zum Thema Salomon Iceshelf JKT können Sie direkt beim Hersteller unter salomon.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Alles dicht?!

ALPIN 6/2009 - Usus ist, in den Armen kein Netzfutter zu verwenden. Ansonsten ist die Exploration ein guter Berganorak mit ordentlicher Ausstattung. Beim Slight-Jacket von Vaude muss man beim Gewicht anfangen. Mit 235 Gramm ist sie die leichteste Testjacke. Und auch die Werte der Slight fallen auf. Optisch erinnert die Jacke aber eher an eine leichte Radjacke. Die Ausstattung ist spartanisch, die Kapuze einfach, aber ausreichend. …weiterlesen

Winter-Smoking

RennRad 11-12/2012 - Manchmal ist es wie verhext. Frisch aus dem Urlaub dreht man in heimischen Gefilden eine Feierabendrunde und schon ist er da, der Ohrwurm. Ich habe das Lied als Schüler gehasst, doch jetzt lässt mich das Volkslied "Bunt sind schon die Wälder" nicht mehr los. Gut, wenn man auf der Runde schon von einer der Testjacken begleitet wird. Frösteln ist so verboten. …weiterlesen

Allrounder zum Wohlfühlen

Wanderlust 2/2011 - Windstopper: winddichtes Membran von Gore-Tex. Power Shield: Eigenmaterial von Polartec. Chockstone Doubleweave: Eigenmaterial von Mountain Hardwear. Flex1: Eigenmaterial von Norröna. Polyurethan: Kunststoff, der zur Herstellung von Fasern wie Elastan verwendet wird. 3L Cubic Woven/3L Cubic Stretch: Eigenmaterialien von Odlo. Patagonia-Deluge: Imprägnierung von Patagonia. PTFE: Kunststoff zur witterungsfesten Beschichtung von Membranen. …weiterlesen