Hot Orange Wasserkocher Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 47 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
47 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Fas­sungs­ver­mö­gen: 1,7 l
Mate­rial: Edel­stahl
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Russell Hobbs HotOrange Wasserkocher

Was­ser­ko­cher für Wage­mu­tige

Es gehört schon eine kleine Portion Mut dazu, in der Küche einen leuchtenden Farbfleck wie den Wasserkocher der Hot-Orange-Serie von Russell Hobbs zu platzieren. Wer sich trotzdem dazu entschließt, erhält einen Hingucker, der zwar die ein oder andere kleinere Schwäche aufzuweisen hat und auch nicht ganz so edel ist, wie er vorgibt zu sein. Unterm Strich jedoch handelt es sich bei dem Russell Hobbs um einen soliden Wasserkocher, der nach einem Preissturz sogar noch an Attraktivität dazugewonnen hat.

Nobody is perfect, und diese Trivialweisheit trifft nun mal auch auf Elektrogeräte für den Haushalt zu. Der Russell Hobbs macht hierin keine Ausnahme. Denn obwohl die bisherigen Käufer mit dem Gerät im Großen und Ganzen meistens sehr zufrieden sind, berichten einige von kleineren Mängeln wie etwa einer ungünstig angebrachten Wasserstandsanzeige oder einem etwas zu klein ausfallendem Griff zum Öffnen des Deckels. Außerdem trete der Wasserkocher bei seiner Arbeit nicht gerade mit leisen Füßen auf – rein physikalisch betrachtet nichts Ungewöhnliches, der Lärm beschränkt sich jedoch auf die paar Sekunden, bevor das Wasser die Siedetemperatur erreicht, und dürfte daher eigentlich zu verschmerzen sein. Das Heizelement wiederum ist verdeckt, das heißt, der Kocher lässt sich mit einem Lappen problemlos auswischen und setzt dann weniger schnell Kalk an.

Gefertigt ist das Gerät aus einem Mix aus Edelstahl- und Kunststoff, wobei besonders Letzterer Unmut auf sich gezogen habt, da er relativ „billig“ wirken würde – der Russell Hobbs ist also lange nicht so edel, wie es die Beschreibung des Herstellers beziehungsweise das Produktbild suggerieren will. Andererseits signalisiert der knallige Farbanstrich in Orange überdeutlich, dass der Wasserkocher nicht unbedingt als stylish-kühles Edelstahlgerät für Bauhaus-Ästheten wahrgenommen werden will.

Ursprünglich hatte Russell Hobbs für den Wasserkocher 60 Euro angesetzt, mittlerweile hat er aber deutlich im Preis nachgelassen. Amazon zum Beispiel vertreibt ihn derzeit für leistungsgerechte und deshalb moderate 35 Euro.

Kundenmeinungen (47) zu Russell Hobbs Hot Orange Wasserkocher

3,1 Sterne

47 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
11 (23%)
4 Sterne
8 (17%)
3 Sterne
7 (15%)
2 Sterne
15 (32%)
1 Stern
5 (11%)

3,1 Sterne

47 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Russell Hobbs Hot Orange Wasserkocher

Fassungsvermögen 1,7 l
Material Edelstahl
Technik Heizplatte
Ausstattung
  • Abschaltautomatik
  • Überhitzungsschutz
  • Kalkfilter
  • Kontrollleuchte
  • Verdecktes Heizelement
  • Kabellos

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: