Rukka Mars im Test

(Wasserdichter Motorradhandschuh)

Ø Gut (2,1)

Tests (6)

Ø Teilnote 2,1

Keine Meinungen

Produktdaten:
Art: Fin­ger­hand­schuh
Atmungsaktiv: Ja
Reflektierend: Ja
Wasserdicht: Ja
Winddicht: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (6) zu Rukka Mars

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • Produkt: Platz 2 von 7
    • Seiten: 4

    17 von 20 Punkten

    „Tipp“

    „Tragekomfort und Griffgefühl sind gut. Das Anziehen mit klammer Haut wird erschwert durch lose Futterschichten in der Stulpe und am Handrücken. Fällt eher klein aus, Allwetterfahrer vermissen einen Visierwischer. Das Fliegengewicht im Vergleich positioniert sich mit guten Isolierungswerten und hervorragender Leistung beim Nässetest als guter Handschutz für milde und wettergebeutelte Tage der Winterzeit.“  Mehr Details

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 23/2012
    • Erschienen: 10/2012
    • Produkt: Platz 8 von 12

    „gut“ (70 von 100 Punkten)

    „... der sehr tragefreundliche Handschuh mit Gore-Tex-Membran heimst mit passabler Wärmeleistung und guten Allrounderqualitäten Punkte ein. ...“  Mehr Details

    • Tourenfahrer

    • Ausgabe: 12/2015
    • Erschienen: 11/2015
    • Produkt: Platz 5 von 8

    67%

    „Rukkas ‚Mars‘ bietet eine ausreichende Isolation bei guter Verarbeitung mit hochwertiger Materialanmutung. Leider sind kaum Protektoren mit an Bord, und das Schaumstoffpolster an den Knöcheln fällt zudem knapp aus. Der Tragekomfort und insbesondere die Passform in Größe ‚M‘ überzeugen hingegen.“  Mehr Details

    • 2Räder

    • Ausgabe: 1/2013
    • Erschienen: 12/2012
    • Produkt: Platz 3 von 12

    „gut“

    „Nicht gerade billig und auch nicht gerade top ausgestattet. ... Die kleineren Schwächen beim Nässetest vereiteln einen Platz im vorderen Testfeld.“  Mehr Details

    • MotorradABENTEUER

    • Ausgabe: 1/2009
    • Erschienen: 12/2008
    • 10 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Plus: Klettriegel am Handgelenk auch für dünne Arme sehr gut einstellbar. Angenehm weiches und warmes Fleecefutter. ...
    Minus: Futter ist recht lose, verrutscht und verheddert sehr leicht beim Anziehen, erst recht bei feuchten Händen. ...“  Mehr Details

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 16/2008
    • Erschienen: 07/2008
    • 5 Produkte im Test

    „gut“

    „Schnörkelloser, sauber verarbeiteter Handschuh, der durch seine Wasserdichtigkeit und tolles Trageverhalten überzeugt und sich für die Übergangszeit bei Temperaturen zwischen etwa fünf und 20 Grad eignet.“  Mehr Details

zu Rukka Mars

  • Rukka AirventuR Handschuhe 10 Schwarz/Weiß/Orange

    Leichte Handschuhe mit hervorragendem Schutz Knöchel, Skaphoid und Fingerschutz Kombination aus Cordura und Leder ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Rukka Mars

Nutzung
Art Fingerhandschuh
Saison Winter
Materialien
Obermaterial Mix Leder/Textil
Material Futter Polyester
Klimamembran Gore-Tex
Ausstattung & Eigenschaften
Atmungsaktiv vorhanden
Reflektierend vorhanden
Wasserdicht vorhanden
Winddicht vorhanden
Visierwischer fehlt
Knöchelprotektor fehlt
Beheizbar fehlt
Weitenverstellung vorhanden
Touchscreen-kompatibel fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Rukka Mars können Sie direkt beim Hersteller unter rukka.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Klimazonen

Motorrad News 2/2013 - Ergo ist Frieren auf dem Bock nicht nur unangenehm, sondern auch gefährlich. Dünne Unterziehhandschuhe können das Auskühlen als zusätzliche Isolierschicht etwas hinauszögern. Eine andere und auf Wintertreffen weit verbreitete Variante sind Drei-Finger-Konstruktionen wie Rukkas Lobster, Difis Husky, Polos Thermoboy Chill III, Hein Gerickes Pathan Evo, der X-Clinch Milton von IXS und der Probiker Cool Breaker III. Den schickten wir zum Vergleich mit ins Thermografierennen. …weiterlesen